Saints Row: The Third
Saints Row: The Third (Bild: Koch Media)

THQ Metro, Homefront und Saints Row künftig in deutscher Hand

Der US-Publisher THQ ist zerschlagen, deutsche Firmen haben bei der Versteigerung der Vermögenswerte gleich mehrfach zugegriffen. Crytek kauft die Marke Homefront, Koch Media übernimmt Saints Row und Metro - und investiert offenbar rund 28 Millionen US-Dollar.

Anzeige

Der Münchner Publisher und Entwickler Koch Media hat im Zuge der Liquidierung der Unternehmenswerte von THQ die Markenrechte an Metro und Saints Row gekauft sowie das in Chicago ansässige Entwicklerstudio Volition übernommen. Die Koch-Tochter Deep Silver wird die weitere Entwicklung und das Marketing für die Saints-Row- und Metro-Franchises leiten. Auf Anfrage von Golem.de wollte sich Koch Media nicht zum Kaufpreis äußern. Nach Informationen von Kotaku.com kostet der Kauf von Volition inklusive der Rechte an Saints Row rund 22,3 Millionen US-Dollar - Koch Media habe damit angeblich ein Gebot von Ubisoft in Höhe von 5,4 Millionen US-Dollar ausgestochen.

Für Metro, dessen zweiter Teil Last Light derzeit bei 4A Games in der Ukraine entsteht, soll Koch rund 5,8 Millionen US-Dollar bezahlen. Ubisoft habe rund 5,18 Millionen US-Dollar investieren wollen.

Ubisoft hat inzwischen selbst bekanntgegeben, dass es das Entwicklerstudio THQ Montreal kauft; laut Kotaku.com stehen dafür 2,5 Millionen US-Dollar auf der Rechnung. Bei dem Studio arbeiten übrigens eine Reihe ehemaliger Mitarbeiter von Ubisoft Montreal, die nun wieder bei ihrem alten Arbeitgeber landen. Teil des Deals ist eine neue Marke, die noch nicht öffentlich vorgestellt worden ist. Außerdem hat Ubisoft die Rechte an dem Rollenspiel South Park: The Stick of Truth übernommen - oder will das zumindest. South Park Digital Studios hat Beschwerde gegen die Übertragung der Lizenz eingereicht.

Crytek hat angeblich für 500.000 US-Dollar den Zuschlag für die Rechte an der Marke Homefront bekommen. Das Frankfurter Entwicklerstudio hatte im September 2011 von THQ den Auftrag bekommen, den zweiten Teil der Serie zu produzieren - öffentlich war von dem Sequel bislang nichts zu sehen.

Wie bereits vor der Auktion als Gerücht gemeldet, kauft Sega den Angaben von Kotaku zufolge das Entwicklerstudio Relic und damit auch die Rechte an Company of Heroes 2 und weiteren Strategiespielen. Sega bezahlt 26,7 Millionen US-Dollar - 300.000 US-Dollar mehr, als Bethesda-Eigner Zenimax geboten haben soll.

Take 2 soll sich die Rechte an Evolve gesichert haben und derzeit noch in Verhandlungen über den Kauf der Rechte an der Wrestling-Marke WWE stehen.

Unterdessen hat Brian Farrell, bis zuletzt Chef von THQ, gesagt, dass er erleichtert sei, dass die Mehrzahl der Studios und der Spiele unter den neuen Besitzern eine Zukunft gefunden habe, meldet Gamesindustry.biz. Mit den Mitarbeitern, die demnächst trotz der Übernahmen ihren Job verlieren, will er sich in den nächsten Tagen zusammensetzen, um Lösungen zu finden.


Muhaha 25. Jan 2013

Und nicht alle Chinesen sind Nordkoreaner ... halt, stopp :)

Notoricus 25. Jan 2013

Eben, und sei es nur um zu wissen wie die Story weitergeht. Ich habe mir das THQ Humble...

Nerad 25. Jan 2013

oder Koch Media wollte unbedingt

Theta 24. Jan 2013

Aber wie bereits schon früher festgestellt, hatte THQ die Lizenz, weshalb es mich...

Peter Steinlechner 24. Jan 2013

Ja, allerdings. Danke für den Hinweis. Ist korrigiert, und der fehlende Link zum...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen
  2. IT Projektleiter (m/w)
    Hubert Burda Media, München
  3. Projektmanager (m/w)
    AISIN AW Co. LTD, Unterschleißheim Raum München
  4. Netzwerkadministrator (m/w)
    ITK Engineering AG, Rülzheim (bei Karlsruhe) und München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Terminator: Genisys Skull & 3D Steelbook (+Blu-ray) [Limited Edition]
  2. VORBESTELLBAR: Star Wars: The Complete Saga (BD) [Blu-ray]
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Blu-rays je 7,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Dallas Buyers Club, Mud - Kein Ausweg, The Body, Die Höhle, Sylvester Stallone vs. Dolph...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor

    Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

  2. Prozessoren

    Intel stellt Skylake für Ultra- und Notebooks vor

  3. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  4. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  5. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  6. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  7. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  8. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  9. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  10. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

Snowden-Dokumente: Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
Snowden-Dokumente
Die planmäßige Zerstörungswut des GCHQ
  1. Macbooks IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac
  2. Liske Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
  3. IuK-Kommission Das Protokoll des Bundestags-Hacks

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

  1. Re: Wer schaut Filme aufm Handy ?

    blobhopp | 08:20

  2. Re: Im deutschen Donauwörth...

    Heldbock | 08:20

  3. Re: Wie es wohl bei Android aussieht?

    exxo | 08:19

  4. kann hier einer denken...oder nur Stammtischniveau?

    chefin | 08:13

  5. Re: Einschränkungen (laut Spiegel-Online)

    most | 08:10


  1. 06:00

  2. 03:00

  3. 18:29

  4. 17:52

  5. 17:08

  6. 16:00

  7. 15:57

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel