THQ Koch Media will Saints Row und Sega möchte Company of Heroes

Hinter verschlossenen Türen werden derzeit die Marken und Studios von THQ versteigert. Gut informierte Kreise berichten, dass der Münchner Publisher Koch Media an Volition Inc (Saints Row) und Sega an Relic Entertainment (Company of Heroes) Interesse hat.

Anzeige

Ende Dezember 2012 hat THQ das Insolvenzverfahren eröffnet, heute werden Marken und Studios des Publishers versteigert. Offizielle Informationen gibt es nicht, aber offenbar haben Mitarbeiter der betroffenen Firmen ihr Wissen in Foren veröffentlicht - vor allem auf Neogaf.com. Den Gerüchten zufolge ist der Münchner Publisher Koch Media an dem Entwicklerstudio Volition Inc. aus Champaign (Illinois) interessiert, der unter anderem hinter Red Faction und Saints Row steckt.

Der japanische Konzern Sega - dem auch das britische Studio Creative Assembly gehört - will angeblich Relic Entertainment aus Vancouver kaufen. Dort entsteht zurzeit das Echtzeitstrategiespiel Company of Heros 2, das nahezu fertig sein soll. Den Gerüchten zufolge ist Ubisoft an einer Reihe von Titeln von THQ interessiert, insbesondere an dem Rollenspiel South Park: The Stick of Truth, das derzeit bei Obsidian Entertainment entsteht. Weitere Bieter in dem Verfahren sind angeblich Warner Bros. und Electronic Arts.


derKlaus 24. Jan 2013

Investorengeld, Kredite, such Dir was aus.

derKlaus 24. Jan 2013

Wie schauts mit Darksiders aus? Das kam doch von Vigil, oder? THQ jhat ja auch noch die...

Charles Marlow 23. Jan 2013

Da gebe ich mich irgendwie keiner Illusion hin. :( Und der Bezug zwischen SR und Red...

onenak 23. Jan 2013

Die nehmen z.Z. Jedes Video down das Shingin Force erwähnt. Nein nicht nur Videos die...

Endwickler 23. Jan 2013

Es wirkte interessant, ja, aber der zusätzliche Registrierungszwang, wenn man Internet...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) für Anwendungsentwicklung
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich Informationstechnologie/IT Service
    Toho Tenax Europe GmbH, Heinsberg-Oberbruch und Wuppertal
  3. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel