THQ: Koch Media will Saints Row und Sega möchte Company of Heroes
Saints Row: The Third (Bild: THQ)

THQ Koch Media will Saints Row und Sega möchte Company of Heroes

Hinter verschlossenen Türen werden derzeit die Marken und Studios von THQ versteigert. Gut informierte Kreise berichten, dass der Münchner Publisher Koch Media an Volition Inc (Saints Row) und Sega an Relic Entertainment (Company of Heroes) Interesse hat.

Anzeige

Ende Dezember 2012 hat THQ das Insolvenzverfahren eröffnet, heute werden Marken und Studios des Publishers versteigert. Offizielle Informationen gibt es nicht, aber offenbar haben Mitarbeiter der betroffenen Firmen ihr Wissen in Foren veröffentlicht - vor allem auf Neogaf.com. Den Gerüchten zufolge ist der Münchner Publisher Koch Media an dem Entwicklerstudio Volition Inc. aus Champaign (Illinois) interessiert, der unter anderem hinter Red Faction und Saints Row steckt.

Der japanische Konzern Sega - dem auch das britische Studio Creative Assembly gehört - will angeblich Relic Entertainment aus Vancouver kaufen. Dort entsteht zurzeit das Echtzeitstrategiespiel Company of Heros 2, das nahezu fertig sein soll. Den Gerüchten zufolge ist Ubisoft an einer Reihe von Titeln von THQ interessiert, insbesondere an dem Rollenspiel South Park: The Stick of Truth, das derzeit bei Obsidian Entertainment entsteht. Weitere Bieter in dem Verfahren sind angeblich Warner Bros. und Electronic Arts.


derKlaus 24. Jan 2013

Investorengeld, Kredite, such Dir was aus.

derKlaus 24. Jan 2013

Wie schauts mit Darksiders aus? Das kam doch von Vigil, oder? THQ jhat ja auch noch die...

Charles Marlow 23. Jan 2013

Da gebe ich mich irgendwie keiner Illusion hin. :( Und der Bezug zwischen SR und Red...

onenak 23. Jan 2013

Die nehmen z.Z. Jedes Video down das Shingin Force erwähnt. Nein nicht nur Videos die...

Endwickler 23. Jan 2013

Es wirkte interessant, ja, aber der zusätzliche Registrierungszwang, wenn man Internet...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Supporter (m/w) für den internationalen Kunden HelpDesk
    TONBELLER AG, Bensheim
  2. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  3. Entwickler (m/w) Controllingsysteme / SAP
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  4. (Senior) Softwareentwickler (Microsoft) (m/w)
    arvato Systems S4M GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

    •  / 
    Zum Artikel