Die Tiny-Rechner werden nun auch mit neuen Prozessoren ausgeliefert.
Die Tiny-Rechner werden nun auch mit neuen Prozessoren ausgeliefert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Thinkcentre M92 Lenovos Tiny-Rechner auch mit Ivy-Bridge-Prozessoren

Lenovos 1-Liter-Rechner für Geschäftskunden gibt es jetzt auch mit einem Core-i-Prozessor der dritten Generation (Ivy Bridge). Das erst seit kurzem verfügbare Modell Thinkcentre M92 Tiny ersetzt Lenovo aber bald wieder.

Anzeige

Die Tiny-Rechner (TFF) der Thinkcentre-Serie bietet Lenovo nun auch mit einem Core i3-3220T (2 x 2,8 GHz, Hyperthreading, kein Turboboost). Der seit Juli 2012 verfügbare Minirechner wurde zunächst nur mit Sandy-Bridge-Prozessoren ausgeliefert. Entweder als M72e Tiny mit USB 2.0 oder als besser ausgestatteter M92/M92p Tiny mit USB 3.0.

Die teilweise erst seit wenigen Wochen verfügbaren, älteren Ivy-Bridge-Modelle sind laut Lenovos Personal System Reference (PDF) gestrichen worden. Die neuen Modelle dürften bald in den Handel kommen. Unterschiede zwischen den alten und neuen Ivy-Bridge-Modellen sind nicht zu erkennen. Das PDF nennt zudem zahlreiche Varianten. Viele dieser Modelle sind jedoch nur über das Projektgeschäft beziehbar. So nennt das Dokument schon seit Monaten auch ein Modell mit Dual-Band-WLAN (802.11a/b/g/n). In den derzeitig verfügbaren Geräten steckt nur eine Single-Band-WLAN-Karte (802.11b/g/n). Es gibt auch Varianten, die ganz auf WLAN verzichten.

Das Thinkcentre ist primär auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ausgerichtet, die häufig noch nicht auf Windows 8 umgestiegen sind. Modelle gibt es dementsprechend sowohl mit Windows 8 als auch mit vorinstalliertem Windows 7. Dann legt Lenovo die DVD für das neue Betriebssystem aber bei. Preise für den Rechner sind noch nicht bekannt. Für das gestrichene Modell verlangen Händler Preise etwas unterhalb von 600 Euro. Bei den meisten Tiny-Rechnern von Lenovo ist ein Vor-Ort-Service für die Dauer von drei Jahren eingeschlossen.

Golem.de hat den mit dem M92 Tiny verwandten Thinkcentre-Rechner M72e Tiny bereits getestet. Er ist etwas schlechter ausgestattet und besitzt im Unterschied zum teureren M92-Modell kein USB 3.0.


Benutzername123 16. Dez 2012

wenn der Preisunterschied wirklich so hoch ist, 200 Euro zum 400 Euro (laut Video) teuren...

Kommentieren



Anzeige

  1. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden
  2. Anwendungsentwickler CAD-Datenmanagement (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  3. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
  3. TIPP: Kingston HyperX Cloud Headset
    84,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  2. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  3. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  4. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  5. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  6. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  7. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  8. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  9. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  10. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Roboter: Festos Falter fliegen fleißig
Roboter
Festos Falter fliegen fleißig
  1. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  2. Festo Ameisenroboter krabbeln koordiniert
  3. Moley Robotics Heute kocht der Roboter

GTA 5: Es ist doch nicht 2004!
GTA 5
Es ist doch nicht 2004!
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Google Handschrifteingabe im Hands on: App erkennt sogar krakelige Handschriften
Google Handschrifteingabe im Hands on
App erkennt sogar krakelige Handschriften
  1. MTCast für Android Mediathek-Cast-App kehrt nicht in den Play Store zurück
  2. Parkpocket App hilft bei der Parkplatzsuche
  3. Screenpop Neuer Messenger schickt Fotos direkt auf Sperrbildschirm

  1. Warum auch

    caldeum | 12:55

  2. Re: Einfach selber Fotos machen!

    NeoXolver | 12:55

  3. Re: für Kinder

    Opferwurst | 12:51

  4. Shadow-Banding

    NeoTiger | 12:46

  5. Re: Hab so langsam das Gefühl, dass alle

    pk_erchner | 12:44


  1. 12:00

  2. 11:05

  3. 22:59

  4. 15:13

  5. 14:40

  6. 13:28

  7. 09:01

  8. 20:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel