Thinkcentre M92: Lenovos Tiny-Rechner auch mit Ivy-Bridge-Prozessoren
Die Tiny-Rechner werden nun auch mit neuen Prozessoren ausgeliefert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Thinkcentre M92 Lenovos Tiny-Rechner auch mit Ivy-Bridge-Prozessoren

Lenovos 1-Liter-Rechner für Geschäftskunden gibt es jetzt auch mit einem Core-i-Prozessor der dritten Generation (Ivy Bridge). Das erst seit kurzem verfügbare Modell Thinkcentre M92 Tiny ersetzt Lenovo aber bald wieder.

Anzeige

Die Tiny-Rechner (TFF) der Thinkcentre-Serie bietet Lenovo nun auch mit einem Core i3-3220T (2 x 2,8 GHz, Hyperthreading, kein Turboboost). Der seit Juli 2012 verfügbare Minirechner wurde zunächst nur mit Sandy-Bridge-Prozessoren ausgeliefert. Entweder als M72e Tiny mit USB 2.0 oder als besser ausgestatteter M92/M92p Tiny mit USB 3.0.

Die teilweise erst seit wenigen Wochen verfügbaren, älteren Ivy-Bridge-Modelle sind laut Lenovos Personal System Reference (PDF) gestrichen worden. Die neuen Modelle dürften bald in den Handel kommen. Unterschiede zwischen den alten und neuen Ivy-Bridge-Modellen sind nicht zu erkennen. Das PDF nennt zudem zahlreiche Varianten. Viele dieser Modelle sind jedoch nur über das Projektgeschäft beziehbar. So nennt das Dokument schon seit Monaten auch ein Modell mit Dual-Band-WLAN (802.11a/b/g/n). In den derzeitig verfügbaren Geräten steckt nur eine Single-Band-WLAN-Karte (802.11b/g/n). Es gibt auch Varianten, die ganz auf WLAN verzichten.

Das Thinkcentre ist primär auf die Bedürfnisse von Geschäftskunden ausgerichtet, die häufig noch nicht auf Windows 8 umgestiegen sind. Modelle gibt es dementsprechend sowohl mit Windows 8 als auch mit vorinstalliertem Windows 7. Dann legt Lenovo die DVD für das neue Betriebssystem aber bei. Preise für den Rechner sind noch nicht bekannt. Für das gestrichene Modell verlangen Händler Preise etwas unterhalb von 600 Euro. Bei den meisten Tiny-Rechnern von Lenovo ist ein Vor-Ort-Service für die Dauer von drei Jahren eingeschlossen.

Golem.de hat den mit dem M92 Tiny verwandten Thinkcentre-Rechner M72e Tiny bereits getestet. Er ist etwas schlechter ausgestattet und besitzt im Unterschied zum teureren M92-Modell kein USB 3.0.


Benutzername123 16. Dez 2012

wenn der Preisunterschied wirklich so hoch ist, 200 Euro zum 400 Euro (laut Video) teuren...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektexperte (m/w)
    HIM GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Kundenberater / Projektmanager (m/w) Vertriebssteuerung
    Magmapool AG, Montabaur (Raum Koblenz)
  3. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  4. Inhouse Consultant BI / SAP-BW (m/w)
    Metabowerke GmbH, Nürtingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel