Abo
  • Services:
Anzeige
Das erste Projekt von Thimble: ein Roboter
Das erste Projekt von Thimble: ein Roboter (Bild: Thimble)

Thimble: Arduino-Basteleien im Abo

Das erste Projekt von Thimble: ein Roboter
Das erste Projekt von Thimble: ein Roboter (Bild: Thimble)

Das Bastelprojekt Thimble wurde auf Kickstarter in nur 35 Stunden finanziert. Die Idee von Bastel-Programmier-Kits ist zwar nicht neu, interessant ist aber die Idee, das Ganze als monatliches Abo zu bringen - etwas Geschick müssen Nutzer jedoch mitbringen.

Oscar Pedroso und David Brenner suchen auf Kickstarter aktuell noch Unterstützer für ihr Projekt Thimble. Thimble ist ein Abodienst, der seine Abonnenten monatlich mit Elektronik-Bastelsets versorgt. Diese müssen komplett selbst zusammengebaut werden und erfordern neben Löten auch die Programmierung der Software.

Anzeige

Als erstes Set soll ein zweirädriger Roboter verschickt werden. Je nach Unterstützungsbetrag ist im Bastelset ein Arduino-Board enthalten, das die Eingaben des Nutzers interpretiert und an die Komponenten weiterleitet. Wahlweise kann das Kit auch ohne Board bestellt werden, falls der Nutzer bereits eines hat.

Zu den weiteren Komponenten gehören Räder, Motoren, ein WLAN-Modul und Strukturbauteile aus Holz. Während des Zusammenbaus soll auch gelötet werden; Nutzer, die dies nicht können, sollen es mit Hilfe eines Tutorials beigebracht bekommen. Die Software müssen die Abonnenten ebenfalls selbst programmieren - sowohl die Steuersoftware für das Arduino-Board als auch die App, mit der der Roboter später gesteuert werden soll.

Als Zielgruppe ihres Projekts sehen Brenner und Pedroso Kinder, Jugendliche, aber auch am Basteln interessierte Erwachsene. Mit dem Abonnement wollen die Entwickler es Interessierten erleichtern, sich mit neuen Bastelkits zu versorgen. An kommenden Projekten sind ein LED-Würfel und eine Drohne geplant.

Das Kickstarter-Projekt läuft seit dem 9. Dezember 2015, nur 35 Stunden nach der Veröffentlichung waren die erforderten 25.000 US-Dollar gesammelt. Aktuell haben über 1.000 Unterstützer insgesamt über 167.000 US-Dollar eingebracht.

Viele der günstigen Unterstützungsbeiträge sind bereits vergriffen; aktuell bekommen Unterstützer unter anderem für 80 US-Dollar das Roboterkit mit Arduino-Board. Das dreimonatige Abonnement ist momentan noch für 210 Euro zu haben, das Halbjahresabonnement für 370 Euro. Die erste Ausgabe mit dem Roboter soll zwischen April und Juni 2016 ausgeliefert werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  2. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  2. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Chromecast mit 4K-Unterstützung wird wohl teuer

  2. Glasfasertempo

    Deutschland soll zuerst modernes Hochleistungsnetz bekommen

  3. Microsoft

    Das bringt Windows Server 2016

  4. Google

    Android plus Chrome OS ergibt Andromeda

  5. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  6. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  7. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  8. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  9. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  10. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

  1. Re: krasse Folgen für den Laptop Markt

    manudrescher | 10:27

  2. Wie kleine Kinder ...

    Rinecamo | 10:27

  3. was nützt 5g, wenn die basis nicht passt?

    flasherle | 10:27

  4. Re: Wie bei jeder neuen Version. Was nutzt das...

    bofhl | 10:26

  5. Re: Keiner sieht was

    bremse | 10:26


  1. 10:35

  2. 10:22

  3. 10:13

  4. 09:09

  5. 07:56

  6. 07:33

  7. 07:17

  8. 19:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel