TheStreet.com: "Groupon droht die Pleite"
Groupon-Chef Andrew Mason im Juli 2011 (Bild: Scott Olson/Getty Images)

TheStreet.com "Groupon droht die Pleite"

Die US-Finanznachrichtenseite TheStreet.com prophezeit Groupon die Pleite im Sommer 2013. Die Groupon-Aktie erreichte gestern einen neuen Tiefstand.

Anzeige

Der Kurs der Aktie der Gruppenrabattplattform Groupon ist seit dem Börsengang immer weiter eingebrochen. Am 11. Juli 2012 fiel die Groupon-Aktie auf ihren bisherigen Tiefstand von 7,85 US-Dollar. Am 4. November 2011 startete die Aktie mit 20 US-Dollar. TheStreet-Autor Richard Saintvilus erinnerte daran, dass das Groupon-Geschäftsmodell von Konkurrenten ohne größere Investitionen leicht zu kopieren sei. Dazu käme eine Anzahl von unzufriedenen Kunden, die Probleme mit den Angeboten und der Rückerstattung hatten.

Bei Groupon hinterlegen Nutzer ihre E-Mail-Adresse und bekommen täglich Angebote aus ihrer Region zugesandt. Meist handelt es sich um Sonderangebote für Restaurants, Imbissbuden, Massagen, Wellnessprogramme, Wochenendreisen oder für Elektronik.

Im November 2011 warnten deutsche Verbraucherschützer vor unechten Sonderangeboten bei Groupon und Dailydeal. Danach gab es bei den Restaurants, Cafés, Trainern und Elektronikhändlern im regulären Angebot dieselben "Deals" oft günstiger oder zu besseren Konditionen.

Saintvilus: "Aus diesen Gründen wäre es eine große Überraschung, wenn es im kommenden Jahr um diese Zeit keine Konkursanmeldung von Groupon gäbe." Wegen des fehlenden Wettbewerbsvorteils und seiner geringen Gewinnmarge werde Groupon auch kein Übernahmeziel.

Das Blog des Wall Street Journals All Things Digital hat die Spekulation über ein Aus für Groupon dagegen als Geschwätz bezeichnet. Das Unternehmen habe Finanzreserven in Höhe von 1,2 Milliarden US-Dollar und auch keine Probleme, Geldgeber zu finden.

Groupon wird voraussichtlich seinen Finanzbericht für das zweite Quartal Ende Juli oder Anfang August 2012 vorlegen.


Technikfreak 15. Jul 2012

Nein, mit dem komme ich eben gerade nicht, weil sonst müsste ich dir doch recht...

Oldschooler 13. Jul 2012

Deine durch Fakten und Beweise untermauerte Behauptung überzeugt mich voll und ganz.

Technikfreak 13. Jul 2012

Weil keiner mehr die fundamentalen Börsenkennzahlen mehr beachtet. Die Internetblase ist...

Technikfreak 13. Jul 2012

deshalb besitzt du ja auch kein solches Unternehmen, weil du es schon lange vorher...

Morkulebus 13. Jul 2012

Aber auch Google kauft nicht die Katze im Sack. Wären deren Prüfer an die Bücher...

Kommentieren



Anzeige

  1. Spezialist (m/w) EDV-Organisation
    Volksbank Müllheim eG, Müllheim
  2. Programmierer für SPS und Roboter (m/w)
    KOCH Industrieanlagen GmbH, Dernbach
  3. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  4. Lead Knowledge Analyst (m/w) Statistical Analytics - Knowledge Practice Analytics
    The Boston Consulting Group GmbH, Munich or Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Das ist neu in iOS 8.1

  2. Same Day Delivery

    Ebay-Zustellung am selben Tag startet in Berlin

  3. Datendiebstahl

    Manipulierte Dropbox-Seiten phishen nach Mailaccounts

  4. Traktorstrahl

    Hin und zurück durch die Laserröhre

  5. Personalmarkt

    Welche IT-Fachkräfte im Jahr 73.400 Euro verdienen

  6. Wearables

    Microsofts Smartwatch soll bald kommen

  7. Eric Anholt

    Raspberry-Pi-Grafiktreiber erlaubt fast stabiles X

  8. Smartphone-Prozessor

    Der Exynos 5433 ist Samsungs erster 64-Bit-Chip

  9. Familien-Option

    Spotify lässt bis zu fünf Nutzer parallel Musik hören

  10. Prämien in Deutschland

    BSA zahlt Kopfgeld für Hinweise auf illegale Software



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel