The Witcher 2: Blick auf Enhanced- und Konsolenedition
The Witcher 2 Xbox 360 (Bild: CD Projekt)

The Witcher 2 Blick auf Enhanced- und Konsolenedition

Am 17. April 2012 erscheint das Rollenspiel The Witcher 2 für Xbox 360, gleichzeitig will Publisher CD Projekt das kostenlose Update auf die Enhanced Edition für Windows-PC veröffentlichen. Ein Video zeigt jetzt die Änderungen - und ob sich erneute Abenteuer mit dem Hexenmeister lohnen.

Anzeige

Die Texturen sind nicht ganz so fein aufgelöst, einige Landschaften wirken dezent polygonreduziert und Licht und Schatten sind in der Xbox-360-Version von The Witcher 2 ebenfalls etwas schwächer als auf leistungsstarken PCs. Trotzdem macht die Konsolenfassung - Golem.de konnte kürzlich eine fast fertige Version anspielen - des Rollenspiels von CD Projekt grafisch einen überzeugenden Eindruck. Sie erscheint am 17. April 2012, gleichzeitig wollen die Entwickler ein Update für die PC-Spieler veröffentlichen, das alle inhaltlichen Zusätze und Verbesserungen enthält.

So soll es eine Anzahl neuer Charaktere mit weiteren Nebenquests geben, die nach Angaben der Entwickler rund fünf Stunden zusätzliches Abenteuer bieten - insbesondere im dritten Abschnitt. Unter anderem soll es ein unterirdisches Höhlensystem, einen frisch gepflanzten Nadelwald in den Bergen sowie eine geheime Höhle unter und bei der Stadt Loc Muinne geben. Außerdem bietet die erweiterte Fassung einen Arenamodus, in dem sich Spieler zusätzliche Credits verdienen können. Dazu kommen neue Animationen und Zwischensequenzen.


Chl3B 21. Mär 2012

Entschuldigung bitte, aber hast du dir mal auf diesen Werbe-sets (französische Edition...

profi-knalltüte 21. Mär 2012

ach sorry, ich meinte "oblivion" ;)

beko 21. Mär 2012

Und dann noch ohne Schutz (DRM). Skandal wa? :)

Makilian 20. Mär 2012

Bevor du die Buchrreihe gelesen hast, weißt du das nicht und beim Spielen denkst du...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. User Experience Designer (m/w)
    Nemetschek Allplan Systems GmbH, München
  3. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  4. IT-Systemadministrator (m/w)
    teliko GmbH, Limburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  2. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  3. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  4. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  5. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  6. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  7. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  8. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen

  9. Kein britisches Modell

    Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  10. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

    •  / 
    Zum Artikel