Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Homefront - The Revolution
Artwork von Homefront - The Revolution (Bild: Deep Silver)

The Revolution: Crytek entwickelt neues Homefront auch für Linux und Mac OS

Für Playstation 4 und Xbox One, aber gleichzeitig auch für PCs mit Windows, Mac und Linux stellt Crytek das nächste Homefront vor, das erneut in den von Nordkorea besetzten USA spielt.

Anzeige

Hinterhalte legen, feindliche Stellungen infiltrieren und in überfallartigen Angriffen gegen den Feind in nicht geskripteten Gefechten bestehen: Damit soll der Spieler in Homefront - The Revolution die nordkoreanischen Besatzer in Philadelphia besiegen. Anders als im Jahr 2011 soll es keine lineare Handlung, sondern eine offene und brodelnde Stadt geben, in der die Rekrutierung von Revolutionären, das Finden von sicheren Unterschlüpfen und der Bau von improvisierten Waffen nur ein paar der Schlüssel zum Aufbau einer Widerstandsbewegung sind.

Das Actionspiel entsteht beim Crytek-Studio in Nottingham, natürlich auf Basis der jüngsten Cryengine. Und zwar für Playstation 4, Xbox One sowie für Windows-PC, Mac OS und Linux - ältere Konsolengenerationen werden ebenso wenig bedacht wie Nintendos Wii U. Das neue Homefront soll 2015 erscheinen.

  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
  • Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)
Homefront: The Revolution (Bilder: Deep Silver)

Crytek und Publisher Deep Silver versprechen, dass der Kampf gegen die Nordkoreaner in einer "bombastischen Einzelspieler-Kampagne erzählt" wird, in der Spieler es "vom unterdrückten Bürger zum Führer des Widerstands" bringen können. Zusätzlich soll es einen Online-Koop-Modus geben, in dem man mit Freunden eine Widerstandszelle bilden und dann gemeinsam gegen die Besatzer kämpfen kann.


eye home zur Startseite
razer 12. Mai 2015

Weder noch... wenn man mehr als nur die ueberschrift, sondern auch den Teaser liest...

schumischumi 03. Jun 2014

denk mal nicht. wird wohl über steam kommen, die haben ja auch einen reinen linux client...

Marib 03. Jun 2014

Man muss flop definieren bevor man über flop diskutiert. Es hat sich gut verkauft weils...

Anonymer Nutzer 03. Jun 2014

lol nicht hab das grad ohne ton angeschaut und dachte mir, das sieht gar nicht mal so...

Neuro-Chef 02. Jun 2014

Wozu? Also meine Mitbürger sind mir eher peinlich - Egal, ob als Deutscher, Europäer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Köln
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin oder Rostock
  3. Deutsche Telekom AG, Berlin
  4. ibau GmbH, Münster


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Pangu

    Jailbreak für iOS 9.3.3 ist da

  2. Amazon Prime Air

    Lieferdrohnen könnten in Großbritannien bald starten

  3. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  4. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  5. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  6. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  7. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  8. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  9. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  10. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. Re: Entweder gehen noch andere Abteilungen in die...

    curious_sam | 07:35

  2. Re: Na endlich!

    DWolf | 07:35

  3. Re: Denkfehler

    chefin | 07:31

  4. Re: Windows wird sterben, weil die Leute von...

    eXXogene | 07:29

  5. Re: geringere Latenz steigert fps?

    PiranhA | 07:26


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 23:40

  4. 23:14

  5. 18:13

  6. 18:06

  7. 17:37

  8. 16:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel