The Fifth Estate Brühl und Cumberbatch spielen Wikileaks

Die Dreharbeiten für The Fifth Estate haben begonnen. In Deutschland wird der Film über die Enthüllungsplattform Wikileaks im Winter 2013/2014 in die Kinos kommen.

Anzeige

Der Film The Fifth Estate will die Geschichte von Wikileaks erzählen. Nun haben die Dreharbeiten begonnen, die Hauptrollen spielen Benedict Cumberbatch und Daniel Brühl.

Der Brite Cumberbatch, bekannt unter anderem aus der BBC-Serie Sherlock, verkörpert den Wikileaks-Gründer Julian Assange. Sein deutscher Kollege Daniel Brühl (Good Bye, Lenin!, Inglourious Basterds) spielt Assanges ehemaligen deutschen Geschäftspartner Daniel Domscheit-Berg.

  • Erstes Szenenbild: Benedict Cumberbatch (l.) als Julian Assange und Daniel Brühl als Daniel Domscheit-Berg im Dreamworks-Pictures-Film The Fifth Estate (Bild: Frank Connor/Dreamworks)
Erstes Szenenbild: Benedict Cumberbatch (l.) als Julian Assange und Daniel Brühl als Daniel Domscheit-Berg im Dreamworks-Pictures-Film The Fifth Estate (Bild: Frank Connor/Dreamworks)

In weiteren Rollen sind Laura Linney, Anthony Mackie, David Thewlis, Peter Capaldi, Dan Stevens, Alicia Vikander und Carice van Houten zu sehen. Die Regie führt Bill Condon (Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht, Dreamgirls, Kinsey), das Drehbuch stammt von Josh Singer (The West Wing).

Laut Regisseur Bill Condon soll der Film keine langfristige Einschätzung oder gar eine abschließende Beurteilung liefern. Da es Jahrzehnte dauern kann, bis man sich über die vollen Auswirkungen von Wikileaks im Klaren ist, geht es um etwas anderes: "Wir möchten dagegen die Verflechtungen und Herausforderungen von Transparenz im Informationszeitalter untersuchen und - hoffentlich - die Gespräche beleben und bereichern, die Wikileaks bereits provoziert hat."

The Fifth Estate soll die Entwicklung von den Anfängen von Wikileaks bis zu den ersten kontroversen und geschichtsverändernden Enthüllungen erzählen. Das Drehbuch stützt sich dabei auf die Bücher Inside Wikileaks: Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt von Daniel Domscheit-Bergs sowie Wikileaks: Inside Julian Assange's War on Secrecy von David Leigh und Luke Harding.

Der Film ist eine Koproduktion zwischen Afterworks und FBO mit Hilde De Laere als Koproduzentin. Jeff Skoll, Jonathan King und Richard Sharkey sind die Executive Producers. Finanziert wird die Produktion von Dreamworks Studios und Participant Media.

In Deutschland soll The Fifth Estate im Winter 2013/2014 in die Kinos kommen. Den Verleih übernimmt Constantin Film.


Lapje 24. Jan 2013

ach...dann schaut man halt nur mit einem Auge hin..;-)

ImBackAlive 24. Jan 2013

Er *will* keine Konsequenzen tragen, wie der Vorposter schrieb... Disclaimer: Dies...

onkel hotte 24. Jan 2013

Ich glaube die Produzenten von DreamWorks liegen grad vor Lachen am Boden ;)

Charles Marlow 23. Jan 2013

Ich bin da nicht optimistisch.

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  2. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  3. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  4. Senior System Architect (m/w)
    PAYBACK GmbH, Munich

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. First-Person-Walker

    Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

  2. Finanzierungsrunde

    Startup Airbnb ist zehn Milliarden US-Dollar wert

  3. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  4. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  5. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  6. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  7. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  8. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  9. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  10. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel