Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Tamriel Unlimited
Artwork von Tamriel Unlimited (Bild: Bethesda)

The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited startet ohne größere Probleme

Artwork von Tamriel Unlimited
Artwork von Tamriel Unlimited (Bild: Bethesda)

Ab sofort sind nach dem Kauf keine monatlichen Abogebühren mehr für The Elder Scrolls Online nötig. Die Umstellung ist gleichzeitig mit dem Update auf Version 2.01 erfolgt und offenbar ohne größere Probleme abgelaufen.

Anzeige

Bethesda hat die Umstellung von The Elder Scrolls Online auf ein neues Geschäftsmodell namens Tamriel Unlimited abgeschlossen. Ab sofort können Spieler auf Windows-PC und OS X nach dem Kauf von "TESO" - das auf Steam rund 55 Euro kostet - ohne monatliche Gebühren spielen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, auf Extras im Rahmen eines kostenpflichtigen Plus-Programms zuzugreifen.

Die Umstellung von The Elder Scrolls Online erfolgt zusammen mit dem Update auf Version 2.01 von Tamriel Unlimited. Damit wird nicht nur das Geschäftsmodell umgestellt, stattdessen bietet die neue Version laut den Patchnotizen auch eine Reihe von Änderungen und korrigiert kleinere Fehler. In den Foren sind keine Hinweise darauf zu finden, dass es mit dem Patch oder mit der Umstellung nennenswerte Probleme bei den Spielern gab.

Wer noch ein Abo mit Restlaufzeit hat oder das optionale Plus-Paket von The Elder Scrolls Online haben möchte, bekommt dafür Extras wie Ingame-Währung, mehr Erfahrungspunkte und Zugriff auf besondere Inhalte, darunter auch zusätzliche Gebiete - auf die man, anders als etwa bei Ausrüstung, nach dem Ablaufen von Plus den Zugriff verliert. Plus kostet je nach Laufzeit zwischen 11 und 13 Euro im Monat.

Das nächste Großereignis nach der Umstellung steht The Elder Scrolls Online nach aktuellem Stand für den 9. Juni 2015 bevor. Dann soll es, ebenfalls auf Basis des Geschäftsmodells von Tamriel Unlimited, auch für Xbox One und Playstation 4 verfügbar sein.


eye home zur Startseite
Dwalinn 19. Mär 2015

Meine Güte, für 40¤ im Jahr bekommt man so viel geboten da mache ich mir echt keinen...

Ohho 18. Mär 2015

Was hat das mit dem Artikel zu tun? Die Entscheidung ist doch schon vor Monaten gefallen...

Aredic 18. Mär 2015

Neue Inhalte, werden als DLC's im inGame-Shop verkauft.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schneidereit GmbH, Solingen
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Unitool GmbH & Co. EDV-KG, Oyten
  4. Daimler AG, Affalterbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. (-60%) 15,99€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Re: 1-2¤ pro Jahr / pro Monat / einmalig?

    Technik Schaf | 07:14

  2. Re: Was wurde warum geändert?

    Technik Schaf | 07:10

  3. Re: Wikileaks ist nicht mehr im Kreis der Freunde

    Technik Schaf | 07:04

  4. Re: Kann ja nur ein Grüner oder Linker gewesen...

    Technik Schaf | 07:03

  5. Re: Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass...

    Technik Schaf | 06:54


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel