Abo
  • Services:
Anzeige
The Binding of Isaac: Rebirth
The Binding of Isaac: Rebirth (Bild: Nicalis)

The Binding of Isaac: Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

The Binding of Isaac: Rebirth
The Binding of Isaac: Rebirth (Bild: Nicalis)

Besitzer eines iPhones werden vermutlich nicht so bald The Binding of Isaac: Rebirth spielen können: Apple lehnt den Verkauf über iTunes wegen der Darstellung von Gewalt gegen Kinder ab - dabei erzählt das Indiegame eine eher anrührende Geschichte.

Apple hat die Veröffentlichung von The Binding of Isaac: Rebirth über iTunes abgelehnt. Das hat Tyrone Rodriguez, der Produzent des Indiegames, über Twitter bekanntgegeben. Dort hat er eine Grafik mit der offiziellen Mitteilung von Apple veröffentlicht, in der die Ablehnung mit dem Argument "Gewalt gegen Kinder" begründet wird.

Anzeige

Die Entscheidung wirkt wenig nachvollziehbar. The Binding of Isaac erzählt die Geschichte von Isaac, der von seiner Mutter getötet werden soll - allerdings gelingt dem Jungen die Flucht. Das Spiel enthält zwar tatsächlich viel Gewalt, nutzt sie aber auch als Stilmittel, um sich mit Themen wie Abtreibung und Selbstmord auseinanderzusetzen. Teile der Handlung und die Hauptfigur sind eine Anspielung auf die Bibelgeschichte von Abraham.

Das Spiel ist Ende 2014 erschienen und inzwischen unter anderem für Windows-PC, OS X sowie für die Playstation 4 und die Xbox One erhältlich. Nintendo wollte dem Spiel ursprünglich auf dem 3DS keine Freigabe erteilen, hat seine Entscheidung aber später revidiert - ohne Schnitte zu verlangen. Ob das Entwicklerstudio Nicalis nun eine an die Vorgaben von Apple angepasste Version programmiert, ist derzeit nicht absehbar.


eye home zur Startseite
neocron 10. Feb 2016

in Vermutungen hast du dich bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert, ueb ersteinmal...

Anonymer Nutzer 09. Feb 2016

Na ich denke es kommt auch darauf an. Aber bei Religion ist es eben so eine Sache. Viele...

Anonymer Nutzer 09. Feb 2016

Ich hab es einfach im Kontext gelesen :) Es ging ja um das Spiel und dann schrieb einer...

Bassa 09. Feb 2016

Vielleicht ist Mario Allergiker? ;)

Flome1404 09. Feb 2016

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Villeroy & Boch AG, Mettlach bei Saarbrücken / Merzig
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. FUCHS SCHMIERSTOFFE GmbH, Mannheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)

Folgen Sie uns
       


  1. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  2. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  3. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  4. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  5. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  6. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  7. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  8. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  9. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  10. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  2. Nissan Serena Automatisiert fahrender Minivan soll im August erscheinen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. Re: Netflix ist es wert

    gudixd | 04:12

  2. Re: Ich glaube den Chinesen

    quasides | 02:15

  3. Re: Gut so, hoffentlich bald alle arbeitslos

    Pjörn | 02:08

  4. Re: Der Grund war eindeutig.

    zampata | 01:26

  5. Re: Immer noch kein HBM?

    ms (Golem.de) | 01:05


  1. 15:30

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 15:17

  5. 14:19

  6. 13:08

  7. 09:01

  8. 18:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel