Teststudie: Kundenservice der Internetanbieter antwortet nicht
(Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Teststudie Kundenservice der Internetanbieter antwortet nicht

Die Anzahl der E-Mails, die der Kundenservice der Internetprovider gar nicht beantwortet, ist 2012 noch gestiegen. Am besten war der Kundenservice bei Kabel Deutschland.

Anzeige

Die Qualität des Kundenservices der Internetanbieter in Deutschland ist nur befriedigend. Das ergab eine Studie des Deutschen Instituts für Servicequalität im Auftrag des Nachrichtensenders N-TV. Ursache waren vor allem lange Wartezeiten am Telefon und bei Anfragen per E-Mail. Viele E-Mails wurden sogar nur sporadisch beantwortet. "Jede fünfte Anfrage blieb ganz ohne Antwort, dies ist eine deutliche Verschlechterung im Vergleich zu 2011, wo es jede zehnte Mail betraf", sagte Bianca Möller, Geschäftsführerin des Instituts.

14 Internetanbieter wurden von August bis Oktober 2012 überprüft. Der Schwerpunkt der Studie mit 434 verdeckten Testkontakten lag auf dem Kundenservice am Telefon und per E-Mail sowie der Qualität des Internetauftritts.

Viele Angebote beinhalteten attraktive Rabatte und Startguthaben, jedoch oft verbunden mit langen Vertragslaufzeiten. Verglichen mit dem Vorjahr ist die Internetnutzung insgesamt billiger geworden.

Im Unternehmensvergleich waren deutliche Preisunterschiede zu beobachten. Kunden können etwa die Hälfte der Kosten sparen, wenn sie den günstigsten und nicht den teuersten Anbieter wählen. Wenig verbraucherfreundlich zeigen sich die Unternehmen bei den Laufzeiten und Kündigungsfristen. "Bei der Mehrzahl der untersuchten Tarife mussten sich Kunden für 24 Monate binden. Tarife ohne lange Vertragslaufzeit sind dagegen deutlich teurer", erläuterte Möller. "Außerdem hatte jedes zweite getestete Angebot eine Kündigungsfrist von drei Monaten. Wurde nicht gekündigt, verlängerten sich alle Verträge automatisch um bis zu zwölf Monate."

Kabel Deutschland wurde Gesamtsieger der Studie. Das Unternehmen habe im Vergleich die "günstigsten Tarife und guten Serviceleistungen". 1&1 erreichte Platz zwei und hatte laut Test den besten Service. Bei beiden Anbietern wurde schnell auf E-Mail-Anfragen reagiert, die Beratung am Telefon war kompetent. Auf Rang drei folgte Unitymedia mit guten Bewertungen für den telefonischen Kundenservice und den Internetauftritt sowie "fairen Vertragslaufzeiten".


gollumm 01. Nov 2012

Es gibt 1000 Gründe, warum Du auf den Kundenservice angewiesen sein kannst, ohne, dass es...

Youssarian 30. Okt 2012

Was wackelst Du denn da mit dem Kopf? Natürlich kann man den Riegel zurechtfräsen...

Vir 30. Okt 2012

Versteh nicht ganz. Klasse-A Netze gibt's bei IPv6 nicht und von IPv4 redest du da grad...

attitudinized 30. Okt 2012

Die sind da ziemliche Vorreiter. In der Theorie ist das ganz einfach ;-) Abhängig vom...

Kommentieren


Proteus News und Aktuelles / 29. Okt 2012

Dienstleistungsgedanke bei GMX



Anzeige

  1. Consultant - Rollout eines CMS (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  3. Traineeprogramm mit dem Schwerpunkt IT
    EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. E-Commerce Reimbursement Manager EMEA (m/w)
    Abbott Diabetes Care (ADC) Division, Wiesbaden

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Far Cry 4 Das Tal Der Yetis Download
    7,97€
  2. JETZT VERFÜGBAR: GTA 5 (PC)
    59,00€ USK 18
  3. Far Cry 4 Gold Edition Download
    36,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  2. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  3. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  4. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  5. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  6. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  7. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  8. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen

  9. Highway Star

    Wikos Alu-Smartphone kostet 370 Euro

  10. MM1

    VR-Stuhl mit Fünf-Punkte-Gurt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Axiom Verge im Test: 16 Bit für Genießer
Axiom Verge im Test
16 Bit für Genießer
  1. Test Mushroom Men Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin
  2. The Witness Ex-Indie-Millionär nimmt Kredit für nächstes Projekt auf
  3. White Night Survival-Horror in Schwarz-Weiß

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

  1. Re: Neuland

    YarYar | 09:10

  2. Re: Einfach ein Windows Phone kaufen

    SchmuseTigger | 09:06

  3. Es gibt ein Release; war: Version 1.0 ist dann ca...

    ArneBab | 09:05

  4. Re: Auch wenn ich kein Star Wars Fan bin...

    exxo | 09:05

  5. 'Smart' ist das neue Dumm

    miauwww | 09:04


  1. 09:01

  2. 20:53

  3. 19:22

  4. 18:52

  5. 16:49

  6. 16:35

  7. 15:14

  8. 14:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel