Artwork Civilization 5 Gods and Kings
Artwork Civilization 5 Gods and Kings (Bild: 2K Games)

Test-Video Civ 5 Gods and Kings Plan B mit Spionage, Religion und Steampunk

Im Test zum Rundenstrategiespiel Civilization 5 kritisierten wir das Fehlen von Religionen und Spionage. Die Erweiterung Gods and Kings soll diese Elemente zurückbringen und bringt den fünften Serienteil dadurch in eine ganz neue Balance.

Anzeige

Nach dem Abgang des führenden Designers Jon Schaffer (hauptverantwortlich für Civilization 5) übernahm Ed Beach bei Firaxis die beliebte Rundenstrategieserie. Unter seiner Leitung ist die Erweiterung Gods and Kings entstanden, mit der die Religionen, Spionage, eine überarbeitete KI sowie neun zusätzliche Zivilisationen in Civilization 5 dazukommen.

Der rundenbasierte Mix aus Städteverwaltung, Expansion und Menschheitsgeschichte wird vor allem durch die elf neuen Religionen durcheinandergewirbelt. Als zusätzliche Ressource muss der Spieler neben Gold, Nahrung, Kultur und Wissenschaft in Gods and Kings auch Glauben sammeln. Wird ein gewisses Maß an Glauben erreicht, erscheint ein schnödes Textfenster, in dem ausgewählt wird, durch welche Eigenschaft sich die eigene Religion auszeichnen soll. Der Tanz der Aurora bringt beispielsweise einen Glaubenspunkt auf Wüstenfeldern, die Göttin der Liebe erhöht die Zufriedenheit der Zivilisation um einen Punkt, sobald eine Stadt sechs oder mehr Einwohner hat.

Mit der Geburt des ersten Großen Propheten kann der Spieler etwas später eine eigene Religion gründen. Der Name ist nicht wie in Civilization 4 vorgegeben, sondern kann frei erfunden werden. Die Symbole der Religionen ähneln jedoch denen der echten Welt und sind in Schwarz-Weiß gehalten. Bei der Religionsgründung werden zwei weitere Eigenschaften aus einem neuen Menü ausgewählt, später im Spiel ist es möglich, weitere drei Eigenschaften zu bekommen, sofern die Religion mächtig genug wird.

  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
  • Civilization 5 Gods and Kings
Civilization 5 Gods and Kings

Spieler sollten sich bei der individuellen Erstellung ihrer Religion genug Zeit lassen, denn die Eigenschaften sind sehr nützlich und können ohne Frage spielentscheidend sein. So erhält der Spieler durch die Eigenschaft Einführungsrituale zum Beispiel 100 Gold, sobald eine Stadt seinem Glauben beitritt. Die Eigenschaft Pilgerfahrt bringt pro einzelnem Anhänger einen Glaubenspunkt pro Runde. Mit Glaubenspunkten können unter anderem ganze Armeen und Gebäude günstig eingekauft werden. Meistens werden sie jedoch in Missionare und Inquisitionseinheiten gesteckt, die für die koordinierte Verbreitung des Glaubens notwendig sind.

Eine Stadt kann dabei immer nur eine primäre Religion haben. Sobald eine andere Religion in der Stadt mehr Gläubige hat, wechselt sozusagen die Stadtreligion auf die der Mehrheit.

Spione kehren zurück und Fazit 

los3r 02. Sep 2012

Huhu, hier könnt ihr Civilization 5 gewinnen. Ganz ohne lästige Fragen. http://www.pc...

ap (Golem.de) 20. Jun 2012

Zum Thema ist scheinbar alles gesagt und der Thread wurde geschlossen, damit die...

Endwickler 19. Jun 2012

Werde nachher mal schauen, danke für den Tipp. Länger als Civ4 habe ich bisher nur X3 und...

lolig 18. Jun 2012

Ja die Ausarbeitung ist komplexer und definitiv besser streite ich nicht ab aber die...

iRofl 18. Jun 2012

ob da jetzt neue Religion, Einheiten, Karten oder sonstwas dazu kommt: die KI bleibt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Betriebs-System Engineer Citrix (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. IT-Management-Consultant (m/w) Schwerpunkt Kommunalverwaltung
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  3. Datenbank-Spezialist (m/w)
    Schafferer & Co. KG, Freiburg im Breisgau
  4. Systemarchitekt/-in
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Überbewertete Superrechner

    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

  2. FAA

    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

  3. Großbritannien

    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

  4. Raumfahrt

    Hayabusa 2 startet in wenigen Tagen

  5. Winter is coming

    Game of Thrones ab Anfang Dezember 2014

  6. Stereoskopie

    Neue Diskussionen um Schädlichkeit von 3D-Displays

  7. E-Label

    Viele hässliche Icons verschwinden von Smartphone-Gehäusen

  8. Black Friday

    Oneplus One kann ohne Einladung bestellt werden

  9. Merkel-Handy

    Bundesregierung schließt Antispionage-Vertrag mit Blackberry

  10. Pantelligent

    Die funkende Bratpfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

    •  / 
    Zum Artikel