Anzeige
The Walking Dead 2
The Walking Dead 2 (Bild: Golem.de)

Test The Walking Dead 2 Kleines Mädchen, großer Horror

Die Untoten sind immer noch unterwegs: In der zweiten Staffel von The Walking Dead muss der Spieler als junges Mädchen Clementine um sein Leben kämpfen. Golem.de stellt die Eindrücke aus der ersten Episode All That Remains vor.

Anzeige

Schon als erwachsener, kräftiger und kluger Mann ist das Überleben in einer Welt voller Untoter kein locker-flockiger Abenteuerurlaub. Ein gewisser Lee war es, der in der ersten Staffel des von Telltale Games produzierten Adventures The Walking Dead im Mittelpunkt stand, und der dabei immer auch auf ein kleines Mädchen namens Clementine aufpasste. In der zweiten Staffel ist Clementine immer noch auf der Flucht von den Zombies - aber diesmal ist sie die Hauptfigur und muss ohne ihren Beschützer auskommen.

Am Anfang der ersten, jetzt erhältlichen Episode mit dem Titel All That Remains merkt der Spieler, dass es trotz der jungen Protagonistin extrem hart zur Sache geht. Die arme Clementine muss sich in teils heftigen Kämpfen gegen ihre Feinde wehren - und damit zurechtkommen, dass nicht jeder Beschützer seinen Job so gut erledigt, wie Lee das in der ersten Folge gemacht hat.

  • The Walking Dead 2 (Bilder: Golem.de)
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
  • The Walking Dead 2
The Walking Dead 2 (Bilder: Golem.de)

Etwa zur Halbzeit der nur gut eineinhalb Stunden langen Episode lernt der Spieler dann die Personen kennen, die ihm - wahrscheinlich jedenfalls - im weiteren Verlauf des Spieles als Begleiter erhalten bleiben. Auch hier wollen wir nicht zu viel verraten, aber die erste Begegnung könnte harmonischer verlaufen...

Schade, aber angesichts der vielen neuen Personen vielleicht unvermeidlich: Das Personal bleibt zumindest vorerst etwas blass, echtes Mitgefühl mag sich noch nicht einstellen.

Einige Konflikte zeichnen sich trotzdem ab und über weite Strecken ist All That Remains tatsächlich fesselnd. Wer die erste Staffel gespielt hat, kann übrigens seine Savegames importieren, was ein paar Auswirkungen auf die Handlung hat. Übrigens raten wir generell dazu, erst The Walking Dead zu spielen - zwar ist zumindest der uns bekannte Anfang von den neuen Abenteuern auch so verständlich, aber kleinere Anspielungen gehen eben doch ins Leere.

Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Endwickler 21. Dez 2013

Ich kann diese Frage auch nicht beantworten, aber wenigstens schreibe ich kein "Wozu...

Endwickler 19. Dez 2013

Es gibt auch das Angebot, dass man jetzt kauft und spielt und am Ende der "Season" eine...

Keridalspidialose 19. Dez 2013

Und mit einer Pampelmuse gekreuzt wird sie zu einer Orange.

Anonymer Nutzer 18. Dez 2013

Ich glaube die Staffelpässe kommen meist mit der zweiten Episode?

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Tester / Test Engineer Schwerpunkt Automatisierung (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Leiter (m/w) Strategische Weiterentwicklung im Bereich Disposition
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Spezialist / Spezialistin für IT-Infrastruktur
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    Nutzer im E-Plus-Netz surfen bald langsamer

  2. Download

    Netflix-Offline soll wohl noch dieses Jahr kommen

  3. Neue Windows Server

    Nano bedeutet viel mehr als einfach nur klein

  4. B150M Mortar Arctic

    MSI bringt weißes und günstiges Mainboard

  5. Homeland Security

    Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

  6. Weltraumteleskop

    Nasa verlängert Hubble-Mission

  7. Freedom 251

    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

  8. Mobiles Internet

    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

  9. Videostreaming

    Fire TV spielt Amazons Videos wieder mit Mehrkanalklang

  10. Markenrechte

    Comodo will keine Rechte an Let's Encrypt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

  1. Re: als Social Media Verweigerer

    plutoniumsulfat | 13:10

  2. Re: "konformer Fake-Account"

    FreiGeistler | 13:09

  3. Re: Was, nur 200Mbit??

    picaschaf | 13:09

  4. Re: Werbeclips?

    FreakAzoid | 13:09

  5. Re: Endlich...

    Berner Rösti | 13:09


  1. 12:45

  2. 12:29

  3. 12:05

  4. 12:02

  5. 11:36

  6. 11:27

  7. 11:21

  8. 10:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel