Rayman Origins für Vita
Rayman Origins für Vita (Bild: Golem.de)

Test Spiele für PS Vita Rayman, Ridge Racer und eine elektronische Symphonie

Neben Uncharted Golden Abyss erscheinen noch eine ganze Reihe weiterer interessanter Spiele zum Start der PS Vita. Golem.de hat einen Blick auf Rayman Origins, Virtua Tennis 4, Lumines: Electronic Symphony und Ridge Racer geworfen.

Anzeige

Wenn die PS Vita (Test) am 22. Februar 2012 offiziell in Europa erscheint, gibt es vom Start weg ein vergleichsweise großes Angebot an Spielen. Der wichtigste Titel ist Uncharted Golden Abyss, aber auch in einer Reihe weiterer Genres bieten die Publisher spannende Unterhaltung an. Golem.de hat Rayman Origins und Lumines von Ubisoft, Virtual Tennis 4 von Sega und Ridge Racer von Namco Bandai ausführlich gespielt. Ein zweiter Artikel mit einer weiteren Testübersicht erscheint in den nächsten Tagen.

Rayman Origins

Der fröhliche Springinsfeld Rayman passt prima ins Startaufgebot der PS Vita: In der Handheldversion des erst im November 2011 für Konsole erschienenen Rayman Origins hüpft, kämpft, klettert und fliegt der Held mit seinen Freunden in einer simplen, aber herzallerliebst animierten Handlung gegen die bösen Darktoons. Dabei läuft er in klassischer Jump-and-Run-Art von links nach rechts durch wunderschön gezeichnete Dschungel-, Berg- und Unterwasserlevels. Je nach Umgebung und dem aktuellen Feindaufgebot funktioniert er seinen Kopf zum Propeller um und gleitet so in die Höhe, er schwimmt durch Tauchpassagen oder fliegt auf Moskitos.

Steuerung und Grafik machen auch auf der PS Vita einen sehr guten Eindruck. Wenn dem Spieler das Geschehen auf dem Display zu klein ist, lässt es sich über einfaches Fingerspreizen per Touchscreen vergrößern, ohne dass es sichtbar aufpixelt. Rayman Origins bietet deutsche Bildschirmtexte, kostet rund 50 Euro und hat eine USK-Freigabe ab 6 Jahren.

Fazit

Wer auch nur ein bisschen was übrig hat für Hüpf- und Springspiele, kommt auf der PS Vita um Rayman Origins nicht herum. Perfekte Steuerung, viel Abwechslung und unzählige schöne inhaltliche und grafische Ideen machen das Programm zum Vergnügen. Neben Uncharted eines der besten Startspiele für die Vita!

Virtua Tennis 4

Die digitalen Versionen von Stars wie Roger Federer, Rafael Nadal, Maria Scharapowa und Caroline Wozniacki geben sich in Virtua Tennis 4 von Sega die Ehre auf der PS Vita - alle mit ihrem Originalnamen und verblüffend echt wirkendem Aussehen und Aufschlag. Der Spieler tritt mit seinem Favoriten in einer Reihe von Modi an, etwa auf einer World Tour oder in dem schnellen Showmatch. Ein Tutorial erklärt die für Einsteiger nicht ganz einfache Steuerung. Die KI der Athleten ist ordentlich, aber mit ein bisschen Übung lassen sich die virtuellen Sportler recht leicht übertölpeln. Nervig: In den Menüs setzt das Programm auf Eingaben per Touchscreen, während die teils genauso intuitiven Sticks oft ins Leere führen.

  • Rayman Origins
  • Rayman Origins
  • Rayman Origins
  • Rayman Origins
  • Rayman Origins
  • Rayman Origins
  • Virtua Tennis 4
  • Virtua Tennis 4
  • Virtua Tennis 4
  • Virtua Tennis 4
  • Virtua Tennis 4
  • Virtua Tennis 4
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Lumines: Electronic Symphony
  • Ridge Racer
  • Ridge Racer
  • Ridge Racer
  • Ridge Racer
  • Ridge Racer
  • Ridge Racer
Virtua Tennis 4

Wer mag, kann auch gegen andere Tennisfans mit eigener Vita im Ad-hoc-Modus spielen - oder das Handheld längs zwischen sich und einen Mitstreiter am gleichen Tisch legen, dann treten die beiden am gleichen Gerät an. Virtua Tennis 4 ist gut lokalisiert, kostet rund 50 Euro und hat eine USK-Freigabe ab 0 Jahren.

Fazit

Mit Virtua Tennis 4 legt Sega eine unterm Strich gelungene Vita-Fassung seiner berühmten Tennisserie vor. Die Steuerung im Spiel ist sehr präzise, die Grafik klasse - von nicht besonders störenden Rucklern in Zwischensequenzen abgesehen. Wer ein authentisches Sportspiel für die Fahrt zum Tennisplatz sucht, wird hier bestens bedient.

Lumines und Ridge Racer 

anonfag 21. Feb 2012

Meine PS3 ist sowieso nicht im Netzwerk. Online Spiele interessiern mich auch nicht...

ursfoum14 21. Feb 2012

Zeiten. Auf dem PC kann man sagen. 2 Stunden. Dann fährt er herunter. Auf so einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Functional Support FI CO (m/w)
    Faurecia Autositze GmbH, Stadthagen bei Hannover
  2. Big Data Expert (m/w) für den Bereich Industry & Logistics
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin, Immenstaad am Bodensee, Waiblingen
  3. Software Architect Microsoft.NET (m/w)
    QIAGEN GmbH, Hilden (bei Düsseldorf)
  4. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK STEGMANN GmbH, Donaueschingen

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: The Expendables Trilogy - Steelbook/Uncut [Blu-ray] [Limited Edition] FSK 18
    37,57€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  2. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  3. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  4. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  5. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  6. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  7. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  8. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung

  9. Streamingbox

    Amazon bereitet wohl neues Fire TV vor

  10. Elliptische Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  2. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  3. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. The Flock im Test Versteck spielen, bis alle tot sind
  2. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  3. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer

  1. Ich wollte nur nicht mehr von Apple getrackt werden

    DY | 00:11

  2. Re: Exakte Zahlen statt "mehr als 3"

    Slartie | 00:07

  3. Re: H.265 mit FireTV nicht moeglich

    ustas04 | 00:07

  4. Mit 'ner Blu-Ray wäre der Aufschrei noch größer

    Schrödinger's... | 00:03

  5. Re: Und im umgekehrten Fall?

    der_wahre_hannes | 01.09. 23:49


  1. 18:29

  2. 17:52

  3. 17:08

  4. 16:00

  5. 15:57

  6. 15:40

  7. 15:25

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel