Silent Hill Downpour
Silent Hill Downpour (Bild: Konami)

Test Silent Hill Downpour Traditionell Gruseln

Düstere Atmosphäre, unheimliche Charaktere und ein Ort voller Nebelschwaden: In Downpour kehrt Silent Hill zu seinen stimmungsvollen Anfängen zurück - setzt aber auch spielerisch auf teils altbackene Mechanismen.

Anzeige

Gefangenentransporte kommen selten sicher ans Ziel, zumindest in Krimis und Horrorgeschichten. Silent Hill Downpour macht da keine Ausnahme: Der Gefängnisinsasse Murphy Pendleton soll verlegt werden, das Auto kommt aber von der Straße ab und verunglückt. Wirklich verbessert hat sich Murphys Situation dadurch nicht. Die Handschellen ist er zwar los, dafür findet er sich am Rande des unwirtlichen Örtchens Silent Hill wieder und muss fortan versuchen, dieser unheimlichen Landschaft lebendig zu entfliehen.

Eine Flucht aus Silent Hill ist natürlich alles andere als einfach. Immer wieder irrt Murphy durch Gebäude oder Straßenzüge der Stadt und muss nach Hinweisen wie Notizzetteln, Schlüsseln oder Ausgängen suchen. Dabei begegnen ihm nicht nur einige seltsame Figuren, sondern auch viele unheimliche und aggressive Alptraumgestalten. Es dauert nicht lange, bis er zu den Waffen greifen muss.

  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
  • Silent Hill Downpour
Silent Hill Downpour

Die Story ist eine der großen Stärken von Downpour. Es ist durchaus spannend herauszufinden, welche Geschichte hinter Murphy steckt und warum ausgerechnet er durch Silent Hill irren muss. In bester Serientradition verschwimmen auch immer wieder Realität und Wahnvorstellung, die Welt verändert sich und zeigt ihre düstere Seite - für Silent-Hill-Veteranen ebenso bekannte wie beliebte Momente.

Technik und Fazit 

keböb 05. Apr 2012

Gottseidank! :-D Ich will ja keine Innovationsbremse sein, aber "Weiterentwicklung" (in...

booyakasha 04. Apr 2012

Chill! Chill! Alter Schwede! Wahrscheinlich redet er nicht von den grafischen Leistungen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  3. DSP Software Expert (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  4. Software Application Engineer E-Commerce (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yoga 3 Pro Convertible im Test: Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
Yoga 3 Pro Convertible im Test
Flach, leicht, hochauflösend, kurzatmig
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Weniger Consumer-Notebooks Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
  3. Asus Zenbook UX305 Das flachste Ultrabook mit QHD-Display

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

    •  / 
    Zum Artikel