Anzeige
Artwork von Sacred 3
Artwork von Sacred 3 (Bild: Deep Silver)

Test Sacred 3: Schnetzeln im Team

Kompakte Missionen, unkomplizierte Action, Fokus auf Koop-Attacken: alles Dinge, die in der Vergangenheit wohl kaum jemand mit Sacred in Verbindung brachte. Teil 3 ist daher eine Enttäuschung für alte Fans der Serie - hat für Einsteiger aber einiges zu bieten.

Anzeige

Kein Rollenspiel, sondern eher ein Actiontitel mit Rollenspiel-Elementen: Das Frankfurter Entwicklerstudio Keen Games hat außer dem Namen kaum etwas von den alten Sacred-Eigenschaften beibehalten.

RPG-Puristen werden jedenfalls nicht viel Bekanntes vorfinden: Es gibt zwar eine Handvoll Heldenklassen wie Seraphim, Ancarierin und Safiri mit speziellen Fähigkeiten, die mit der Zeit hochgelevelt werden, sowie unterschiedliche Waffentypen - wer will kann sich auf Nah- oder Fernkampf-Attacken ebenso spezialisieren wie auf Magie.

  • Sacred 3 (Bilder: Deep Silver)
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
  • Sacred 3
Sacred 3

Statt einer frei erkundbaren Welt warten aber klar abgegrenzte Haupt- und Nebenmissionen mit überschaubarer Länge auf den Spieler, in denen er sich meist in klassischer Hack-and-Slay-Manier durch Gegnerhorden schnetzeln muss. Nach den Missionen darf man dann Gold in überschaubare Extras und Verbesserungen investieren.

Auch die Story präsentiert sich trotz einer Prise auflockernden Humors einfacher gestrickt als ein Ritterwams: Im ewig währenden Krieg um die Welt Ancaria gilt es, den Aufstieg eines bösen Herrschers und seiner Dämonentruppe zu stoppen - was in unspektakulären Zwischensequenzen erzählt wird und sich als sehr geradliniges Abenteuer entpuppt.

Die Entwickler haben sich bewusst gegen komplexe Menüs, aufwendiges Beutesammeln und viel Zeit im Inventar auf Grund zahlloser Items entschieden. Stattdessen soll möglichst oft und vor allem ohne große Unterbrechung und damit einhergehendem Tempoverlust gekämpft werden.

Ein bisschen Taktik ist auf Grund unterschiedlicher und abwechslungsreicher Gegnertypen durchaus notwendig. Von Söldnern über Zombies bis hin zu mächtigen Endgegnern wartet einiges darauf, attackiert zu werden. Die Angriffsposition spielt auf Grund regelmäßig auftretender Gegnerhorden ebenso eine Rolle wie die ausgerüsteten Waffen, die Fähigkeit, Fallen auszuweichen oder selbst zum eigenen Vorteil zu nutzen und gegnerischen Attacken zu entgehen.

Verfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
Gungosh 08. Aug 2014

Das ist mal ne kurze und knackige Wertung, die keine Fragen offen lässt, danke :-)

Gungosh 08. Aug 2014

*hinten an den kopf tätowier* ...oder hieß es, sich was im Hinterkopf merken und nicht...

Rulf 07. Aug 2014

nachteil: man muß online sein, um zu zoggen...

Rulf 07. Aug 2014

ja...weil man in den unteren schwierigkeitsgraden viel zu gute items bekommt und in den...

drmccoy 04. Aug 2014

Hahaha, der gute alte Schniepel-Schrei. Danke für die schöne Erinnerung :)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  2. Softwareentwickler (m/w) Web-Services im Logistikumfeld
    PTV GROUP, Karlsruhe
  3. Teamleiter (m/w) IT-Support
    Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  4. Medizininformatiker / Fachinformatiker (m/w) für Medizinische Informationssysteme
    Landeskrankenhaus (AöR), Andernach

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: CSL - Gamepad für Android + Windows PC + PS3 inkl. OTG-Adapter
    13,85€ inkl. Versand
  2. NUR BIS MONTAG 9 UHR: Xbox One 1TB Tom Clancy‘s The Division Bundle USK 18
    239,00€ inkl. Versand
  3. Need for Speed - PlayStation 4
    25,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Das wird die EU retten!

    teenriot* | 16:01

  2. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Vanger | 16:00

  3. Re: ich finde es widerlich ...

    Moffis | 16:00

  4. Endlich...

    MD94 | 15:53

  5. Re: Was ich irrsinnig finde:

    teenriot* | 15:52


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel