Gewinne, Gewinne, Gewinne und Fazit

Anzeige

Jedes Nintendo Land verwandelt sich mit zunehmender Spieldauer. In den zwölf Minispielen ergattern Spieler Münzen, die im großen Turm in der Mitte des Plazas in einen 8-Bit-Pachinkoautomaten geworfen werden können und sich in Geschenke verwandeln.

Öffnet sie der Spieler in der Oberwelt von Nintendo Land, verwandeln sie sich beispielsweise in eine Jukebox für den zuckersüßen Soundtrack oder einen Knopf, mit dem die Tageszeiten durchgeschaltet werden können. Meistens enthalten die Präsente aber bekannte Figuren wie den Deku-Baum oder Objekte, zum Beispiel Samus Arans Bombe.

Nintendo Land erscheint zusammen mit der Wii U am 30. November 2012 und kostet einzeln 60 Euro. Die USK hat den Titel ab 6 Jahren freigegeben. Der Titel liegt in englisch und deutscher Sprachversion auf der DVD. Die Grafik unterstützt Auflösungen bis 1080p, FullHD.

  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
Nintendo Land

Fazit

Würden die zwölf Minispiele von Nintendo Land einzeln unter iOS, Android oder Windows zum Verkauf stehen, wären die meisten davon wohl Verkaufsschlager. Die kurzweiligen Games rund um Mario, Link, Samus und Co werden sehr charmant präsentiert und tun genau, was sie sollen: Sie stellen die Eigenheiten und Stärken der Wii U vor - mehr aber naturgemäß nicht. Highscorelisten und die vielen freispielbaren Extras sorgen dennoch für Langzeitmotivation.

Besonders beeindruckend ist, wie direkt die Eingaben mit dem Wii-U-Gamepad umgesetzt werden. Verzögerungen wie bei Kinect oder Playstation Move gibt es hier nicht. Selbst die Eingaben via Motion-Plus-Wiimote sind noch direkter als in Zelda Skyward Sword auf der Wii.

Uns gefällt vor allem Nintendos Mut zu einem höheren Schwierigkeitsgrad und zu komplexen Eingaben. Das macht Nintendo Land viel attraktiver für erfahrene Spieler als es seinerzeit Wii Sports für die Wii war.

Nachtrag vom 30. November 2012, 0:32 Uhr

Wir haben den Artikel um das versprochene Test-Video erweitert.

 Attraktionen mit Arcade-Charakter

Lomaxx 30. Nov 2012

Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner...

Falkentavio 30. Nov 2012

Nehmen wir mal an die hardware für die WiiU steht seit 3 Jahren fest, damit die...

Falkentavio 30. Nov 2012

Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt...

knete 30. Nov 2012

die softwareentwickler bringen zu anfang immer "nur" bruchteile von dem was geht. das...

Paykz0r 30. Nov 2012

ja eben nur das. mit dem ds (selbst als ds entwickler) war es auch so eine sache...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  3. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  4. Business Analyst / Projekt Manager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  2. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  3. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  4. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  5. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  6. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  7. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  8. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  9. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  10. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Techniktagebuch auf Tumblr: "Das Scheitern ist viel interessanter"
Techniktagebuch auf Tumblr
"Das Scheitern ist viel interessanter"

Im Techniktagebuch schreiben zwei Dutzend Autoren über den Alltag mit Computern, Handys und anderen Geräten. Im Gespräch mit Golem.de erläutert die Initiatorin Kathrin Passig, warum nicht jeder Artikel eine Pointe und nicht jeder Autor ein hohe Technikkompetenz haben muss.


Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste
25 Jahre Gameboy
Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  1. Satoru Iwata Nintendo will Handhelds und stationäre Konsolen vereinen
  2. Nintendo Yamauchi-Clan will Anteile abstoßen
  3. Mario Nintendo macht Apps und gesund

    •  / 
    Zum Artikel