Test Nintendo Land: 360-Grad-Freiheit in Marios Disney World
Mario gewinnt in Nintendo Land. (Bild: Nintendo)

Gewinne, Gewinne, Gewinne und Fazit

Anzeige

Jedes Nintendo Land verwandelt sich mit zunehmender Spieldauer. In den zwölf Minispielen ergattern Spieler Münzen, die im großen Turm in der Mitte des Plazas in einen 8-Bit-Pachinkoautomaten geworfen werden können und sich in Geschenke verwandeln.

Öffnet sie der Spieler in der Oberwelt von Nintendo Land, verwandeln sie sich beispielsweise in eine Jukebox für den zuckersüßen Soundtrack oder einen Knopf, mit dem die Tageszeiten durchgeschaltet werden können. Meistens enthalten die Präsente aber bekannte Figuren wie den Deku-Baum oder Objekte, zum Beispiel Samus Arans Bombe.

Nintendo Land erscheint zusammen mit der Wii U am 30. November 2012 und kostet einzeln 60 Euro. Die USK hat den Titel ab 6 Jahren freigegeben. Der Titel liegt in englisch und deutscher Sprachversion auf der DVD. Die Grafik unterstützt Auflösungen bis 1080p, FullHD.

  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
Nintendo Land

Fazit

Würden die zwölf Minispiele von Nintendo Land einzeln unter iOS, Android oder Windows zum Verkauf stehen, wären die meisten davon wohl Verkaufsschlager. Die kurzweiligen Games rund um Mario, Link, Samus und Co werden sehr charmant präsentiert und tun genau, was sie sollen: Sie stellen die Eigenheiten und Stärken der Wii U vor - mehr aber naturgemäß nicht. Highscorelisten und die vielen freispielbaren Extras sorgen dennoch für Langzeitmotivation.

Besonders beeindruckend ist, wie direkt die Eingaben mit dem Wii-U-Gamepad umgesetzt werden. Verzögerungen wie bei Kinect oder Playstation Move gibt es hier nicht. Selbst die Eingaben via Motion-Plus-Wiimote sind noch direkter als in Zelda Skyward Sword auf der Wii.

Uns gefällt vor allem Nintendos Mut zu einem höheren Schwierigkeitsgrad und zu komplexen Eingaben. Das macht Nintendo Land viel attraktiver für erfahrene Spieler als es seinerzeit Wii Sports für die Wii war.

Nachtrag vom 30. November 2012, 0:32 Uhr

Wir haben den Artikel um das versprochene Test-Video erweitert.

 Attraktionen mit Arcade-Charakter

Lomaxx 30. Nov 2012

Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner...

Falkentavio 30. Nov 2012

Nehmen wir mal an die hardware für die WiiU steht seit 3 Jahren fest, damit die...

Falkentavio 30. Nov 2012

Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt...

knete 30. Nov 2012

die softwareentwickler bringen zu anfang immer "nur" bruchteile von dem was geht. das...

Paykz0r 30. Nov 2012

ja eben nur das. mit dem ds (selbst als ds entwickler) war es auch so eine sache...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP ABAP-Entwickler (m/w)
    DPD GeoPost (Deutschland) GmbH, Großostheim bei Aschaffenburg
  2. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Heidelberg
  3. Forschungsingenieur/-in Maschine Learning
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Application Developer .NET oder Java (m/w)
    IBS AG, Höhr-Grenzhausen bei Koblenz und Neu-Anspach bei Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel