Gewinne, Gewinne, Gewinne und Fazit

Anzeige

Jedes Nintendo Land verwandelt sich mit zunehmender Spieldauer. In den zwölf Minispielen ergattern Spieler Münzen, die im großen Turm in der Mitte des Plazas in einen 8-Bit-Pachinkoautomaten geworfen werden können und sich in Geschenke verwandeln.

Öffnet sie der Spieler in der Oberwelt von Nintendo Land, verwandeln sie sich beispielsweise in eine Jukebox für den zuckersüßen Soundtrack oder einen Knopf, mit dem die Tageszeiten durchgeschaltet werden können. Meistens enthalten die Präsente aber bekannte Figuren wie den Deku-Baum oder Objekte, zum Beispiel Samus Arans Bombe.

Nintendo Land erscheint zusammen mit der Wii U am 30. November 2012 und kostet einzeln 60 Euro. Die USK hat den Titel ab 6 Jahren freigegeben. Der Titel liegt in englisch und deutscher Sprachversion auf der DVD. Die Grafik unterstützt Auflösungen bis 1080p, FullHD.

  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
Nintendo Land

Fazit

Würden die zwölf Minispiele von Nintendo Land einzeln unter iOS, Android oder Windows zum Verkauf stehen, wären die meisten davon wohl Verkaufsschlager. Die kurzweiligen Games rund um Mario, Link, Samus und Co werden sehr charmant präsentiert und tun genau, was sie sollen: Sie stellen die Eigenheiten und Stärken der Wii U vor - mehr aber naturgemäß nicht. Highscorelisten und die vielen freispielbaren Extras sorgen dennoch für Langzeitmotivation.

Besonders beeindruckend ist, wie direkt die Eingaben mit dem Wii-U-Gamepad umgesetzt werden. Verzögerungen wie bei Kinect oder Playstation Move gibt es hier nicht. Selbst die Eingaben via Motion-Plus-Wiimote sind noch direkter als in Zelda Skyward Sword auf der Wii.

Uns gefällt vor allem Nintendos Mut zu einem höheren Schwierigkeitsgrad und zu komplexen Eingaben. Das macht Nintendo Land viel attraktiver für erfahrene Spieler als es seinerzeit Wii Sports für die Wii war.

Nachtrag vom 30. November 2012, 0:32 Uhr

Wir haben den Artikel um das versprochene Test-Video erweitert.

 Attraktionen mit Arcade-Charakter

Lomaxx 30. Nov 2012

Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner...

Falkentavio 30. Nov 2012

Nehmen wir mal an die hardware für die WiiU steht seit 3 Jahren fest, damit die...

Falkentavio 30. Nov 2012

Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt...

knete 30. Nov 2012

die softwareentwickler bringen zu anfang immer "nur" bruchteile von dem was geht. das...

Paykz0r 30. Nov 2012

ja eben nur das. mit dem ds (selbst als ds entwickler) war es auch so eine sache...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Mitarbeiter/-in Informationstechnologie, Produktdatenmanagement / Bill of Materials Support und Prozesse
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg
  4. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Statt Asus

    Google will Nexus 8 angeblich mit HTC produzieren

  2. 25 Jahre Gameboy

    Nintendos kultisch verehrte Daddelkiste

  3. Digitalkamera

    Panono macht Panoramen im Flug

  4. Nach EuGH-Urteil

    LKA-Experten wollen weiter Vorratsdatenspeicherung

  5. MPAA und RIAA

    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

  6. F-Secure

    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

  7. "Leicht zu verdauen"

    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

  8. Test The Elder Scrolls Online

    Skyrim meets Standard-MMORPG

  9. AMD-Vize Lisa Su

    Geringe Chancen für 20-Nanometer-GPUs von AMD für 2014

  10. Bärbel Höhn

    Smartphone-Hersteller zu Diebstahl-Sperre zwingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

    •  / 
    Zum Artikel