Test Nintendo Land: 360-Grad-Freiheit in Marios Disney World
Mario gewinnt in Nintendo Land. (Bild: Nintendo)

Pikmin Adventure, Zelda und Metroid mit Live-View

Anzeige

Dass sich die angekündigte Pikmin-Episode für Wii U gut steuern lassen wird, können Spieler von Nintendo Land bereits ahnen. Das enthaltene Pikmin Adventure spielt sich wie eine Demo der Abenteuer des Astronauten Olimar und seiner Pikmin-Horde. Das komplette Spiel findet auf dem Gamepad statt. Mit dem linken Analogstick wird die individuelle Spielfigur, der Mii, durch den Garten gescheucht, wobei die rechte Hand den Stylus führt. Gegner und Blumen müssen nur angetippt werden und der Mii wirft einen Pikmin in diese Richtung. Ein Druck auf den Schulterknopf versammelt alle Knospenläufer wieder um die Hauptfigur. Auch an Linkshänder hat Nintendo gedacht: Sie nehmen den Stylus in die linke Hand und nutzen zum Laufen einfach den rechten Analogstick, der auf der gleichen Höhe am Gamepad angebracht ist.

  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
  • Nintendo Land
Nintendo Land

Auf dem TV läuft nur eine Live-Übertragung der Geschehnisse, damit Freunde alles gut mitverfolgen können. Das Gleiche gilt für das Metroid-Geballer und das Mini-Zelda, in dem sich ein Mii als Link verkleidet durch Armeen von Schweinen kämpft.

Die auserwählten Helden treten im Triforce-Abenteuer entweder mit Motion-Plus-Wiimote und Schwert in der Hand oder dem Wii-U-Gamepad und einem Holzbogen an. Der Link-Mii läuft von ganz allein, Bogenschüsse können aber aufgeladen werden - dafür bleibt die Figur stehen. In den Levels sind serientypische Krüge, Rubine und Herzen versteckt. Hier ist es zuweilen hilfreich, wenn ein paar Freunde die Übertragung auf dem großen TV im Blick haben. Während der Spieler mit dem Wii-U-Gamepad mit millimetergenauem Zielen und Ausweichen beschäftigt ist, können ihn die Zuschauer auf Extras und Boni aufmerksam machen, die er sonst übersehen könnte.

Rasante Kameraschwenks und Bogenschüsse in letzter Sekunde sind in den höheren Schwierigkeitsstufen an der Tagesordnung. Nach etwas Eingewöhnung zahlt sich das Zielen mittels Bewegung des Wii-U-Gamepads aber aus. Das einhändige Halten und Zielen mit einer Wiimote haben wir dagegen als anstrengender und ungenauer in Erinnerung.

 Test Nintendo Land: 360-Grad-Freiheit in Marios Disney WorldAttraktionen mit Arcade-Charakter 

Lomaxx 30. Nov 2012

Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner...

Falkentavio 30. Nov 2012

Nehmen wir mal an die hardware für die WiiU steht seit 3 Jahren fest, damit die...

Falkentavio 30. Nov 2012

Du verstehst einfach das Prinzip nicht auf dem Nintendo siene Konsolen entwickelt...

knete 30. Nov 2012

die softwareentwickler bringen zu anfang immer "nur" bruchteile von dem was geht. das...

Paykz0r 30. Nov 2012

ja eben nur das. mit dem ds (selbst als ds entwickler) war es auch so eine sache...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main
  2. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Data Integration Expert (m/w) / Data Modeler (m/w)
    Siemens AG, Munich
  4. Senior-Kundenberater/in im Bereich Softwarelösungen
    scholz.msconsulting GmbH, Krefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  2. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  3. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  4. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  5. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  6. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  7. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  8. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  9. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  10. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel