Anzeige
Artwork NBA 2K13
Artwork NBA 2K13 (Bild: 2K Sports)

Test NBA 2K13: Alley Oop mit Justin Bieber und Jay-Z

Artwork NBA 2K13
Artwork NBA 2K13 (Bild: 2K Sports)

Ende Oktober 2012 startet die amerikanische Profi-Basketball-Liga NBA in ihre neue Saison. 2K Games präsentiert rechtzeitig das passende Videospiel - und hat die beeindruckend gute Simulation der Vorjahre weiter optimiert.

Ray Allen wechselt im hohen Alter aus Boston nach Miami, die Lakers greifen mit den Neuzugängen Dwight Howard und Steve Nash wieder nach dem Titel, die Nets ziehen nach Brooklyn um und sorgen so für einen Hype noch vor Saisonstart: Die kommende NBA-Saison verspricht, spannend und abwechslungsreich zu werden.

Anzeige

Im offiziellen Spiel NBA 2K13 sind diese Änderungen schon erfolgreich vollzogen. Jeder transferierte Spieler läuft also im neuen Trikot auf. Wer an aktuellen Wechseln kein Interesse hat und lieber Legenden wie Pippen und Johnson anstelle von jungen Hoffnungsträgern - oder den etwas obskuren Bonus-Charakter Justin Bieber - steuern möchte, kann auch eine der historischen Mannschaften wählen, etwa das Dream Team von 1992.

  • NBA 2K13
  • NBA 2K13
  • NBA 2K13
  • NBA 2K13
  • NBA 2K13
  • NBA 2K13
NBA 2K13

Die Entwickler punkten wieder mit Authentizität und Liebe zum Detail. Die Spieler sehen bis auf wenige Ausnahmen ihren Vorbildern äußerst ähnlich, machen passende Signature Moves und zeigen auch ähnliche Verhaltensweisen im Spiel oder beim Jubeln. Die Stadien wie das Staples Center oder die American Airlines Arena entsprechen akribisch ihren Vorbildern und sind mit euphorischem Publikum bis auf den letzten Sitz gefüllt. Auch der englische Kommentar ist wieder eine Klasse für sich - anstelle von immer gleichen Plattitüden geben die Moderatoren sinnvolle Einschätzungen zum Spielgeschehen ab und erzählen Anekdoten über die Entwicklungen von Spielern und Teams in den vergangenen Jahren.

Die Tatsache, dass Rapper, Basketball-Fan und Brooklyn-Nets-Mitbesitzer Jay-Z in diesem Jahr als Produzent des Spiels fungiert, mag auf den ersten Blick verwunderlich erscheinen. Es verleiht dem Spiel aber zusätzliche Atmosphäre, denn die Musikvideos, die in die Vor- und Nachberichterstattungen zu den Spielen integriert sind, machen das Geschehen abseits des Platzes noch etwas stilvoller. Wer mit Hip-Hop nichts anfangen kann, wird das allerdings etwas anders sehen.

Änderungen bei der Steuerung und das Fazit 

eye home zur Startseite
Spaghetticode 17. Okt 2012

Als ich das erste Mal die Überschrift las, dachte ich, dass die Musik im Spiel von Justin...

TheUnichi 17. Okt 2012

Außerdem fressen sich kleine Spieleschmieden selbst, man muss sich nicht von den Großen...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant (m/w) Neue Technologien
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Senior IT Risk Management und IT Governance (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  4. Informatiker, Wirtschaftsinformatiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Re: Ich versteh immer nicht

    melaw | 05:48

  2. Was, nur 200Mbit??

    melaw | 05:42

  3. Re: Phänomen SUV

    Johnny Cache | 05:21

  4. Re: Skins für Echtgeld sind doch echt bescheuert

    bentol | 03:40

  5. Re: Ich versteh gerade nur Bahnhof

    bentol | 03:24


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel