Abo
  • Services:
Anzeige
Mushroom Men: Truffle Trouble
Mushroom Men: Truffle Trouble (Bild: Screenshot Golem.de)

Test Mushroom Men: Der Knobelpilz und die dicke Prinzessin

Mushroom Men: Truffle Trouble
Mushroom Men: Truffle Trouble (Bild: Screenshot Golem.de)

Plattformen meistern, Puzzle lösen - und keinesfalls in die Hände der übergewichtigen Monsterprinzessin geraten: Das Indiegame Mushroom Men will Jump-and-Run-Fans und Knobelfreunde gleichermaßen mit einfacher Bedienbarkeit und einem knackigen Schwierigkeitsgrad locken.

Anzeige

Das jetzt erhältliche Mushroom Men mit dem Untertitel Truffle Trouble ist im Grunde eine Fortsetzung: Das erste Mushroom Men war ein Action-Adventure, das 2009 für Nintendo DS und Wii erschien. Truffle Trouble ist nun via Steam für Windows-PC verfügbar, aber nicht nur die Plattform ist neu. Auch inhaltlich gibt es grundlegende Unterschiede.

Truffle Trouble präsentiert sich als Mix aus Plattformer und Puzzlespiel. In mehreren Welten geht es darum, vom Eingang bis ins rettende Bett am Ende zu gelangen, worauf der Spielstand gespeichert und der nächste Level freigeschaltet wird. Dabei wird der bewegliche Pilz teilweise wie ein klassischer Plattformer gesteuert: über Abgründe springen oder an ihnen entlanghangeln, feindlichen Käfern auf den Kopf hüpfen, schräge Balken herunterrutschen und so Tempo aufnehmen oder Plattformen für Supersprünge anvisieren - so weit, so bekannt.

  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
  • Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)
Mushroom Men: Truffle Trouble (Screenshot: Golem.de)

Dieser Teil von Truffle Trouble ist sehr einfach gestrickt. Komplizierter sind die Rätsel, die sich dem Spieler dabei in den Weg stellen. Bei denen geht es etwa darum, Blöcke so anzuordnen, dass auch größere Hindernisse oder breite Abgründe überwunden werden können. Blöcke müssen aufgehoben, gestapelt, herausgezogen und geschoben werden, bis ein Weg erstellt ist, um weiter voranzurücken.

Erschwert wird das durch Zeitdruck. Am Levelbeginn setzt sich simultan mit dem Pilz eine dicke und alles andere als liebenswerte Prinzessin in Bewegung, die sich ihren Herzallerliebsten - sprich: den Spieler - einverleiben möchte. Wer zu lange beim Sortieren und Stapeln braucht, wird also gefangen und muss von vorne beginnen.

In den ersten Leveln ist das eine spaßige und nach wenigen Fehlversuchen gut zu lösende Angelegenheit, danach leidet der Spielspaß allerdings massiv. Einerseits, weil das Rätseldesign immer dem gleichen Muster folgt. Andererseits, weil der Schwierigkeitsgrad massiv ansteigt: Einmal falsch gedrückt, und schon ist der Level auf Grund der rasant ankommenden Prinzessin nicht mehr zu schaffen.

Wer falsch stapelt, kann seinen Fehler nicht mehr korrigieren und verliert. Das erfordert dann entweder viele Neustarts, oder aber ein Ausweichen auf den einfachen Schwierigkeitsgrad. Der kommt ohne Prinzessin aus und somit auch ohne Zeitdruck - was dann aber leider offenbart, dass die Puzzlekomponente allein nicht genug Langzeitmotivation zu bieten hat.

Mushroom Men: Truffle Trouble von den Red Fly Studios ist ab sofort als Download bei Steam für Windows PC verfügbar und kostet rund 12 Euro.

Fazit

Die Grundidee ist gut, die Optik solide, die Bedienung gelungen. Trotzdem macht Mushroom Men: Truffle Trouble leider nur in der ersten Stunde wirklich Spaß. Dann kommen mehrere Probleme zum Tragen: Der Jump-and-Run-Teil ist zu stiefmütterlich integriert, der Puzzleteil wiederholt sich zu schnell, und der Schwierigkeitsgrad ist komplett unausgewogen. Schade um den gelungenen Ansatz - auf längere Sicht wird wohl kaum ein Spieler bis zum Ende dabeibleiben.


eye home zur Startseite
HerrMannelig 19. Mär 2015

Mushroom Men war echt ein außergewöhnliches Spiel, vor allem hinsichtlich des Artstyles...

genussge 18. Mär 2015

Für die PS3/Xbox360. Nur der Anime-Look fehlt.

Z101 18. Mär 2015

Hm ... enttäuschend. Der erste Teil für die Wii damals war ein schönes 3D Jump&Run mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  2. Bundesnachrichtendienst, München
  3. DIEBOLD NIXDORF, Hamburg, Paderborn
  4. Bundesnachrichtendienst, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. (-57%) 9,99€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage

  2. Sicherheitsupdate

    Apple patcht Root-Exploits für fast alle Plattformen

  3. Aktionsbündnis Gigabit

    Nordrhein-Westfalen soll flächendeckend Glasfaser erhalten

  4. Mozilla

    Firefox 51 warnt vor unsicheren Webinhalten

  5. Thaumistry

    Bob Bates schreibt wieder ein Textadventure

  6. Resident Evil 7 Biohazard im Test

    Einfach der Horror!

  7. Trump-Personalie

    Neuer FCC-Chef will Netzneutralität wieder abschaffen

  8. Norton Download Manager

    Sicherheitslücke ermöglicht untergeschobene DLLs

  9. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1)

    4K-Filme verzeihen keine Fehler

  10. Snapdragon 835

    Erst Samsung, dann alle anderen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Re: Hilfe für "Interessierten"

    tritratrulala | 16:30

  2. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 16:30

  3. Re: 60 Euro sind auch ein Witz

    Berner Rösti | 16:30

  4. Re: Nicht so schlimm

    Trollversteher | 16:29

  5. Re: Ultimaker

    nachgefragt | 16:29


  1. 16:14

  2. 15:55

  3. 15:49

  4. 15:38

  5. 15:28

  6. 14:02

  7. 12:49

  8. 12:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel