Test Grid 2 Rennspiel-Leichtgewicht für unterwegs

Codemasters hat für den Nachfolger des Rennspiels Grid mehr gestrichen als ergänzt. Grid 2 bietet zahlreiche Optimierungen für Notebooks und Einsteiger. Wir haben das schlanke Spiel über unseren Testparcours geschickt.

Anzeige

Codemasters befreit seine Rennspielserie Grid weiter von Simulationsballast. In Grid 2 gibt es, anders als im Vorgänger, keine Cockpitperspektive mehr. Ein Rückspiegel fehlt auch. Wer nach hinten schauen will, muss das über einen Knopf tun.

Im Solomodus gilt es, sich als der beste Fahrer der Welt zu beweisen. Gefahren wird in einer fiktiven neuen Liga, der WSR. Sie wird im Verlauf des Spiels von Selfmade-Mulitmillionär Patrick Callahan gegründet. Der Spieler ist der Vorzeigepilot von Callahans Liga.

  • Da ein Rückspiegel fehlt, müssen Spieler per Knopfdruck nach hinten sehen.
  • Grid 2 bietet die bekannte Rückspulfunktion, um Fahrfehler nachträglich auszumerzen.
  • In Paris wird in der Nähe des Eifelturms gerast.
  • Die Wiederholungen bieten nur feste Kamerawinkel, die wenig spektakulär wirken.
  • Grid 2
  • Oft müssen wir uns zwischen zwei Gegnern hindurchschlängeln, ohne ins Trudeln zu geraten.
  • Im Saisonmodus wird das Auto mit Sponsoren zugeklebt.
  • Eine Startaufstellung in Grid 2
  • Die Grafikqualität von Grid 2 ist auf Intels Grafikchips Sandy und Ivy Bridge beeindruckend.
  • Mit dem Golf lässt es sich nur schwer driften, dank Vierradantrieb.
  • Grid 2
Da ein Rückspiegel fehlt, müssen Spieler per Knopfdruck nach hinten sehen.

Mit jedem gewonnenen Rennen bekommen Fahrer in Grid 2 Fans. Mehr Fans bedeuten einen größeren Einflussbereich der Liga, was wiederum mehr Austragungsorte auf der Erde freischaltet. Das Ligasystem ist simpel strukturiert und linear. Wird ein neues Auto benötigt, beispielsweise für ein Driftrennen, darf sich der Spieler vor Beginn für eins von zwei Autos entscheiden und bekommt es geschenkt.

Unter den circa 70 lizenzierten Autos sind einige besonders schnittige im Fuhrpark von Grid 2. Die schick modellierten Fahrzeuge wie der Giulietta Quadrofoglio Verde von Alfa Romeo oder Bugatti Veyron Super Sport stehen gut im Lack. Schade, dass wir die Autos in der Kampagne mit Sponsorenaufklebern zukleistern müssen - von Saison zu Saison mehr. Nur außerhalb von Saisonrennen können wir mit einfarbigen Wagen an den Start gehen.

Gutes Fahrgefühl und Mehrspielermodus 

Dieselente 22. Jul 2013

wusste garnicht das tablets, pc´s, etc nur zum zocken sind.....

quadronom 31. Mai 2013

Yeah! Hauptsache man kan wieder driften. Am Anfang mochte ich das bei GRID überhaupt...

Phreeze 30. Mai 2013

ahhh project cars, jap, geil, wird gekauft !

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w)
    Elsner Elektronik GmbH, Gechingen
  2. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  3. Tagungstechniker/IT Supporter/IT Techniker (m/w)
    BB onsite GmbH, München
  4. Systemtechniker/-in im Network Management Center
    M-net Telekommunikations GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  2. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  3. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  4. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  5. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  6. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  7. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  8. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  9. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  10. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter
Energieversorgung
Forscher übertragen Strom drahtlos über 5 Meter

Südkoreanische Wissenschaftler haben einen Fernseher aus 5 Metern Entfernung ohne Kabel mit Strom versorgt. Sie träumen von öffentlichen Bereichen, in denen Nutzer ihre Geräte drahtlos laden können - vergleichbar mit heutigen öffentlichen WLANs.

  1. Genetik Forscher wollen Gesicht aus Genen rekonstruieren
  2. Leslie Lamport Turing-Award für LaTeX-Erfinder
  3. Bionik Pimp my Plant

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

    •  / 
    Zum Artikel