Spielszene Far Cry 3 Blood Dragon
Spielszene Far Cry 3 Blood Dragon (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Test Far Cry 3 Blood Dragon Shooter-Trash mit Far-Cry-Technik

VHS-Flimmern, Zwischensequenzen im 8-Bit-Stil und Dialoge, wie sie selbst Dolph Lundgren und Jean-Claude Van Damme kaum stumpfer von sich geben könnten: Blood Dragon ist keine Fortsetzung von Far Cry 3, sondern eine abgedrehte Stand-alone-Erweiterung, die nichts und niemanden ernst nimmt.

Anzeige

Zu viel Ernsthaftigkeit oder gar Realismus muss in Ubisofts Blood Dragon niemand befürchten: Die Hauptfigur hört auf den Namen Sergeant Rex Power Colt und stellt ein "Mark IV Cyber-Commando"-Mischwesen aus Mensch und Technik dar. Das Jahr ist zwar 2007, aber gemäß der Zukunftsvision aus den Achtzigern, und die Erde liegt seit dem Atomkrieg der 90er Jahre in Trümmern. Eine grundsätzliche Story gibt es zwar, die ist aber von Beginn an so vollgestopft mit Plattitüden und Sinnlosigkeiten, dass der Versuch einer akkuraten Wiedergabe zwangsweise scheitern muss. Es reicht zu wissen, dass es vor allem darum geht, gefährliche Riesenechsen mit leuchtenden Augen sowie Roboter-Menschen-Mutanten zu bekämpfen, die einem in Forschungslaboren und düsteren Gängen ebenso auflauern wie auf einer großen Inselwelt.

  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
  • Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)
Spielszene Far Cry 3 (Bild: Ubisoft/Screenshot: Golem.de)

Blood Dragon macht von Beginn an keinen Hehl daraus, dass das Spiel als Persiflage auf die nach Meinung der Entwickler viel zu ernste und ideenlose Herangehensweise aktueller Actionspiele verstanden werden will. Da erwartet den Spieler zunächst der Startscreen mit knalligen 80er-Disco-Farben, bevor zum ersten Mal eine der zahlreichen Retro-Zwischensequenzen abläuft, die in dieser detaillosen und verpixelten Form zuletzt auf Amiga und frühen Konsolengenerationen zu sehen war. Auf eine wilde Ballerei aus einem Helikopter, die von Musik von Little Richard begleitet wird, folgt ein Tutorial, das mit zu vielen Texteinblendungen die Genrekonkurrenz parodiert und einen sinnfreien Hinweis nach dem anderen - etwa "Springen Sie, um zu springen" - auf den Spieler loslässt.

Schon früh wird allerdings erstmals das große Problem von Blood Dragon offensichtlich: Das Spiel setzt derart auf bunten Stilmix und Holzhammergags, dass schnell Ermüdung einsetzt. Auf jeden gelungenen Witz, jeden tollen machohaften Spruch, jede 80er Reminiszenz und gelungenes Trash-Film-Zitat folgt mindestens ein platter Schenkelklopfer, so dass der Unterhaltungswert teilweise an einen Filmnachmittag bei Tele 5 oder Kabel 1 erinnert. Ein B-Movie à la Terminator oder Predator mag noch unterhaltsam sein. Aber wer schaut sich wirklich mehrere davon hintereinander an?

Die ersten paar Male ist es noch witzig 

awollenh 06. Mai 2013

Oder in 20 Stunden

thecrew 06. Mai 2013

Ach bin ich froh ein kein Shooter Nerd zu sein.. Ich Spiele es jetzt knap 3 Stunden und...

thecrew 06. Mai 2013

Also ich zock es jetzt 3 Stunden und ich finde es auch "besser" als das echte...

thecrew 06. Mai 2013

Ich würde eher sagen sieht aus wie aus der 16 Bit Zeit.

wmayer 04. Mai 2013

Dir ist schon bewusst, dass der Film fast 30 Jahre alt ist?

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior) Developer (m/w) Supply Chain Management (SAP APO)
    Camelot ITLab GmbH, Mannheim
  2. SAP Basis Berater (m/w)
    4brands Reply GmbH & Co. KG, Gütersloh
  3. Spezialist IT Sales Operations and Pricing (m/w)
    Festo AG & Co. KG, Ostfildern-Scharnhausen
  4. Spezialistin / Spezialist Text- und Output-Management
    VBL, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: The Evil Within (100% Uncut)
    26,97€
  2. Xbox One Konsole inkl. 2 Wireless Controller
    329,00€
  3. NEU: Grand Theft Auto V (PC)
    47,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Smartwatch-Probleme

    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

  2. Facetime-Klon

    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

  3. Quartalszahlen

    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

  4. Mobilfunk

    United Internet kauft großen Anteil an Drillisch

  5. Play Ready 3.0

    Keine 4K-Filme ohne neues Hardware-DRM für Windows 10

  6. Konsolenhersteller

    Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen

  7. RTL Disney Fernsehen

    Super RTL startet kostenpflichtige Streaming-Plattform

  8. Steam

    Gabe Newell über kostenpflichtige Mods

  9. Cross-Site-Scripting

    Offene Sicherheitslücke in Wordpress

  10. HTTPS

    Kaspersky ermöglicht Freak-Angriff



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Storytelling-Werkzeug: Linius und die Tücken von Open-Source
Storytelling-Werkzeug
Linius und die Tücken von Open-Source
  1. ARM-SoC Allwinner soll LGPL-Verletzungen verschleiern
  2. Linux Siri bekommt Open-Source-Konkurrenz
  3. Microsoft Windows Driver Frameworks werden Open Source

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig
  2. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  3. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster

  1. Re: Office/Home-Notebook mit Linux?

    Seitan-Sushi-Fan | 02:22

  2. Wie man Scheiße für Gold verkaufen kann

    Thaodan | 02:18

  3. Re: iWatch Pro und Kontra

    Qbit42 | 02:18

  4. Re: Linux seine Dateissystemkultur

    Thaodan | 02:13

  5. Wird 4k eigentlich flächendeckend nachgefragt?

    Sharra | 02:12


  1. 23:47

  2. 23:08

  3. 22:54

  4. 22:40

  5. 18:28

  6. 17:26

  7. 17:13

  8. 16:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel