Abo
  • Services:
Anzeige
Eine Toilette im Jahr 2027
Eine Toilette im Jahr 2027 (Bild: Golem.de)

Test Deus Ex The Fall Hacken mit den Fingerspitzen

Square Enix schickt uns noch einmal ins Jahr 2027. Deus Ex: The Fall erzählt eine neue Geschichte in der Zukunftswelt von Human Revolution. Das aber weder für PC noch für alte oder neue Konsolen, sondern für iOS-Geräte.

Anzeige

Wer sich über Videospiele hinaus mit Deus Ex beschäftigt, kennt die Namen Ben Saxon und Anna Kelso bereits. Deus Ex: The Fall ist in weiten Teilen eine Umsetzung des Romans Icarus Effect, der vor und parallel zu den Geschehnissen aus Human Revolution angesiedelt ist. Der Spieler versucht als Superagent Saxon, dem Rätsel um ein mysteriöses Medikament nachzugehen und verstrickt sich dabei in ein für die Serie typisches Verschwörungsszenario.

Die Geschichte wird nie langweilig, erreicht schlussendlich jedoch nicht die Qualität der bisherigen Deus-Ex-Saga. Das liegt auch an der Erzählweise mit langatmigen Dialogen und starren Figuren. Alle Gespräche sind nur auf Englisch vertont worden, dafür immerhin deutsch untertitelt.

Bei der Level-Gestaltung kommt The Fall seiner Vorlage weitaus näher. Die minimalistische und doch stilvolle Architektur der Deus-Ex-Welt wurde technisch sauber auf mobilen Endgeräten umgesetzt. Treppenbildung ist beispielsweise nirgends zu sehen. Die Unity-Engine sorgt für atmosphärisch strahlende Neonlichter. Manche Orte wirken insgesamt etwas zu leer, dafür sind Details wie Fernseher mit wechselnden Nachrichtenreportagen auch aus der Nähe schön anzusehen. Dass viele Computerfiguren in der Welt identisch an jeder Ecke aufs Neue anzutreffen sind, fällt schon eher störend auf.

  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
  • Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)
Deus Ex: The Fall (Screenshot: Golem.de)

Nach dem spielerisch eingeschränkten Trainingslevel bietet der iOS-Titel die gewohnte Mischung aus Erkunden, Schleichen und Hacken in einer frei begehbaren Stadt. Wer in Deus Ex am liebsten durch Lüftungsschächte kriecht und Computersysteme umgeht, legt sein iPad oder iPhone so schnell nicht mehr beiseite.

Action keine Alternative 

eye home zur Startseite
derKlaus 12. Jul 2013

Fände ich jetzt nicht mal schlimm, allerdings wird im Appstore nicht darauf hingewiesen...

derKlaus 12. Jul 2013

Hat er doch. Sein Englisch ist sehr schlecht. Ich würde mir jedoch auch keinen Usernamen...

Nolan ra Sinjaria 12. Jul 2013

Das wollte ich damit auch gar nicht andeuten Exakt :)

Thaodan 12. Jul 2013

Dabei war gestern doch noch nicht Freitag...

LH 12. Jul 2013

Die Spieler wollen auf dem PC für gewöhnlich gar keine solchen kleinen Spiele, daher ist...


Video-Komplettlösung.de / 20. Jul 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln (Home-Office)
  3. cbb-Software GmbH, Braunschweig, Wolfsburg
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-90%) 1,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  2. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  3. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  4. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster

  5. DACBerry One

    Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog

  6. Samsungs Bixby

    Galaxy S8 kann sehen und erkennen

  7. Schweizer Polizei

    Drohnenabwehr beim Weltwirtschaftsforum in Davos

  8. Crashuntersuchung

    Teslas Autopilot reduziert Unfallquote um 40 Prozent

  9. Delid Die Mate 2

    Prozessoren köpfen leichter gemacht

  10. Rückzieher

    Assange will nun doch nicht in die USA



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Warum sollten sie das tun?

    DY | 10:48

  2. Re: Sehe die Gefahr woanders

    jsm | 10:48

  3. Re: " Aussehen her eines der innovativsten...

    Desertdelphin | 10:47

  4. Re: From hero to zero

    Dwalinn | 10:47

  5. Re: Aliexpress DAC

    ohinrichs | 10:46


  1. 10:41

  2. 10:26

  3. 09:57

  4. 09:29

  5. 08:50

  6. 08:33

  7. 07:34

  8. 07:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel