Tesla Motors: grundlegender Wendepunkt
Tesla Motors: grundlegender Wendepunkt (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Tesla Motors Höhere Verluste, höhere Produktion

Tesla Motors hat nach eigenen Angaben die Massenproduktion des Elektroautos Model S aufgenommen. Diese Nachricht hat den Aktienkurs trotz eines negativen Ergebnisses im dritten Quartal nach oben getrieben.

Anzeige

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors hat zwar im dritten Quartal 2012 mehr Verluste gemacht als im Quartal zuvor. Dennoch ist das Unternehmen optimistisch: Die Massenproduktion des Model S sei angelaufen, schreiben Unternehmenschef Elon Musk und Finanzchef Deepak Ahuja in einem Brief an die Investoren.

Im dritten Quartal 2012 habe Tesla einen Verlust von 110,8 Millionen US-Dollar gemacht, erklärten Musk und Ahuja. Im zweiten Quartal habe der Verlust 105,6 Millionen US-Dollar betragen.

Tal des Todes durchschritten

Dennoch zeigte sich Musk in einer Telefonkonferenz mit Analysten zu den Quartalsergebnissen optimistisch: "Insgesamt habe ich das Gefühl, dass Tesla über das größte Risiko hinweg ist", sagte der Tesla-Chef. Die vergangenen Monate seien ein Test für das Unternehmen gewesen: "Das ist der klassische Satz vom Durchschreiten des Tal des Todes, und ich glaube, dass wir jetzt durch dieses Tal hindurch sind."

Das dritte Quartal sei "ein grundlegender Wendepunkt für Tesla" gewesen, heißt es in dem Schreiben, da das Unternehmen den Übergang zu einem Autohersteller mit Massenfertigung geschafft habe. Am Anfang des Quartals seien fünf Autos pro Woche vom Band gelaufen, am Ende waren es 100. Im Oktober sei die Produktion noch einmal gesteigert worden: Inzwischen baut Tesla 200 Autos in der Woche. Die ersten Model S waren im Juni ausgeliefert worden.

400 Autos pro Woche

Das Ziel seien 400 Autos in der Woche - das will Tesla im Dezember erreichen. Damit werde Tesla es schaffen, im vierten Quartal wie geplant zwischen 2.500 und 3.000 Elektroautos vom Typ Model S auszuliefern. Das Unternehmen werde das Ertragsziel von 400 bis 440 Millionen US-Dollar für das Jahr 2012 erreichen, schreiben Musk und Ahuja.

Diese Produktionszahlen bedeuteten den Börsianern offensichtlich mehr als die Bilanz: Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen habe die Tesla-Aktie über acht Prozent zugelegt, berichtet die Tageszeitung San Jose Mercury News.


Kondom 07. Nov 2012

Wer fährt denn bitte NUR zur Arbeit? Also ich fahr mit meinem Auto auch noch einkaufen...

Kommentieren



Anzeige

  1. EDI-Spezialist (m/w)
    KNV Logistik GmbH, Erfurt
  2. PDM Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SAP Entwickler (m/w)
    realtime AG, Langenfeld, Dresden, Hamburg, Konstanz
  4. System Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  2. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  3. Seagate 8-TB-Festplatte vorbestellbar
    264,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Test Samsung NX1: Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
Test Samsung NX1
Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
  1. Freihändige 40-Megapixel-Fotos Olympus verändert Kameramarkt mit Zittersensor
  2. EOS M3 Neue Systemkamera mit deutlich schnellerem Autofokus
  3. Micro-Four-Thirds-Sensor Olympus Air ist eine Smartphonekamera zum Anklemmen

  1. Re: Nimoy hat auch ...

    dEEkAy | 23:51

  2. Re: Nix geht über eine klassiche Automatikuhr...

    cthl | 23:40

  3. Re: punkt für apple!

    Tzven | 23:38

  4. Re: IMHO: In 10 Jahren gibt es das Ding

    berritorre | 23:31

  5. Re: und die Apple / Samsung User da draussen ?

    Laforma | 23:16


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel