Tesla Model S: Elektroauto wird Auto des Jahres in den USA
Tesla Model S: Erstes Elektro-Auto des Jahres (Bild: Tesla Motors)

Tesla Model S Elektroauto wird Auto des Jahres in den USA

Das US-Auto des Jahres 2013 hat keinen Verbrennungsantrieb: Das US-Magazin Motor Trend hat den Titel dem Elektroauto Tesla Model S verliehen.

Anzeige

Das US-Automagazin Motor Trend hat das Elektroauto Tesla Model S zum Auto des Jahres 2013 gekürt. Es ist das erste Mal, dass ein Auto ohne Verbrennungsantrieb diesen Titel bekommt.

Das Auto sei der schnellste Viertürer, der je in den USA gebaut wurde, es sei so agil wie ein Sportwagen und fahre sich dabei so sanft und mühelos wie ein Rolls-Royce, schwärmt das Magazin. Das Model S sei "in jeder Hinsicht ein wirklich bemerkenswertes Automobil". Deswegen sei es "unser Auto des Jahres 2013".

  • Model S ist Teslas Elektro-Pkw. (Foto: Tesla Motors)
  • In dem Auto sollen fünf Erwachsene und zwei Kinder Platz finden. (Foto: Tesla Motors)
  • Das Auto hat zwei Kofferräume: einen vorn, ... (Foto: Tesla Motors)
  • ... den anderen hinten. (Foto: Tesla Motors)
  • Das Fahrzeug ist seit Mitte 2012 in den USA auf dem Markt. Bei uns wird es 2013 erhältlich sein. (Foto: Tesla Motors)
  • Tesla lagen Ende 2011 bereits 8.000 Bestellungen vor. (Foto: Tesla Motors)
  • Model S und der Tesla Roadster (Foto: Tesla Motors)
Model S ist Teslas Elektro-Pkw. (Foto: Tesla Motors)

Motor Trend vergibt den Titel "Auto des Jahres" seit 1949. Es ist das erste Mal, dass ein reines Elektroauto mit diesem Titel ausgezeichnet wurde.

Es ist indes nicht das erste Auto des Jahres mit einem alternativem Antrieb: Zuvor hatte das Magazin bereits die Hybridautos Toyota Prius und Chevrolet Volt gewählt. Als Hybridfahrzeuge haben beide aber neben dem Elektromotor noch eine Verbrennungsmaschine.


Artur01 16. Nov 2012

Ein Tesla rentiert sich sehr. Wenn man vergleicht mit einem gleichen Auto in der...

ChMu 16. Nov 2012

Und? Beim deutschen Preis die Steuer abgezogen? Der US Preis ist Netto. Der Tesla...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2012

Den Umweltschutz (sofern einer entsteht) bekommen wir nicht geschenkt. Lukrativ wird das...

Anonymer Nutzer 16. Nov 2012

Was hättest Du denn erwartet? Dass sie Verlust schreiben, damit sie Kunden Elektroautos...

Tantris 16. Nov 2012

Toll, die Beine der Kids in der Knautschzone ... na ja Energie wird durch Deformierung...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Senior Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  4. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  2. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  3. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  4. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren

  5. Highway Signs

    Wiko zeigt neues Smartphone, legt beim Marktanteil zu

  6. Für Core i7-5960X

    X99-Mainboards ab 200 Euro oder mit Streaming-CPU

  7. Deutschland

    Mehrheit der Milliarden Pakete sind Onlinebestellungen

  8. Capcom

    Gameplay aus Resident Evil

  9. Broadcom Wiced Sense

    Externes Sensorpaket für Bluetooth-LE-Geräte

  10. Security

    Promi-Bilder angeblich aus der iCloud gestohlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

    •  / 
    Zum Artikel