Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Infocenter von Windows 10
Das neue Infocenter von Windows 10 (Bild: Microsoft)

Termin: Microsoft-Event zu Windows 10 am 21. Januar 2015

Das neue Infocenter von Windows 10
Das neue Infocenter von Windows 10 (Bild: Microsoft)

Den Teilnehmern des Windows-Insider-Programms hat Microsoft einen Termin bestätigt. Kurz nach der US-Messe CES will das Unternehmen Neues zu Windows 10 verraten, was auch an der Zusammenarbeit mit einem Microsoft-Partner liegen könnte.

Anzeige

In einer E-Mail an die Nutzer der Technical Preview hat Gabriel Aul erstmals offiziell einen Termin für eine nähere Vorstellung der gegenwärtigen Entwicklungen bei Windows 10 genannt. Aul, der das Programm Windows Insider leitet, nannte dafür den 21. Januar 2015.

Dieses Datum liegt zwei Wochen nach dem Ende der CES, die Anfang Januar stattfindet und die wichtigste Leitmesse für IT und Unterhaltungselektronik in den USA ist. Offenbar will Microsoft den Messerummel vermeiden und erst später alle Aufmerksamkeit auf Windows 10 lenken. Das ist eine Strategie, die auch andere Unternehmen mit eigenen Events verfolgen, das bekannteste Beispiel dafür ist Apple.

Aber auch ein stets enger Partner von Microsoft könnte dafür verantwortlich sein, dass auf der CES nicht viel zu Windows 10 zu erwarten ist: Intel. Nach Golem.de vorliegenden Informationen will der Chiphersteller seine nächsten CPUs für Ultrabooks, Codename Broadwell-U, am 19. Januar 2015 vorstellen. Das ist ein Montag, und am darauffolgenden Mittwoch findet die Windows-10-Veranstaltung statt.

Instant Go bald für alle Notebooks?

Somit könnte Microsoft zusammen mit einer neuen Version der Technical Preview oder einem neuen, allgemeineren Betaprogramm auch neue dafür geeignete Gerät zeigen. Eine zentrale Rolle dürfte Instant Go spielen, das Intel und Microsoft gemeinsam entwickelt hatten. Diese Funktion erlaubt die Synchronsierung mit Diensten wie E-Mail und Messengern in einem Schlafzustand des Rechners, der nur sehr wenig Energie benötigt. Instant Go, früher als Connected Standby bekannt, ist schon seit Windows 8.1 verfügbar.

Wie Intel aber bereits auf dem IDF 2013 sagte, wird die Umsetzung der Funktion mit Broadwell für die PC-Hersteller effizienter und billiger. Bisher kommt Instant Go vor allem auf Windows-Tablets mit Bay-Trail-Chips zum Einsatz - mit Broadwell soll es offenbar zum Standard auch bei Notebooks werden.

Auls Ankündigung kommt kurz nachdem Microsoft bestätigte, dass Windows 10 erst im Herbst 2015 als fertige Version zur Verfügung stehen wird. Dabei sind neben den üblichen Lizenzen auch Abomodelle geplant. Auch dazu dürfte sich Microsoft im Januar 2015 äußern, damit Firmenkunden sich bis zum Marktstart des neuen Betriebssystems darauf einstellen können.


eye home zur Startseite
cb (Golem.de) 12. Dez 2014

...wurde korrigiert, danke für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT-Dienstleistungszentrum Berlin Anstalt des öffentlichen Rechts, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Anklam Extrakt GmbH, Anklam


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1169,00€
  2. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  3. und 15€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  2. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  3. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  4. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  5. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  6. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern

  7. Traditionsbruch

    Apple will KI-Forschungsergebnisse veröffentlichen

  8. Cloudspeicher

    Dropbox plant Offline-Modus für Mobilanwender

  9. Apple

    Akkuprobleme des iPhone 6S betreffen mehr Geräte als gedacht

  10. Zero G

    Schwerelos im Quadrocopter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Travelers Box: Münzgeld am Flughafen tauschen
Travelers Box
Münzgeld am Flughafen tauschen
  1. Apple Siri überweist Geld per Paypal mit einem Sprachbefehl
  2. Soziales Netzwerk Paypal-Zahlungen bei Facebook und im Messenger möglich
  3. Zahlungsabwickler Paypal Deutschland bietet kostenlose Rücksendungen an

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

  1. Re: In vielen Ländern Europas ist der...

    sundilsan | 11:25

  2. Re: Preise für 256GB MicroSD

    sav | 11:23

  3. EEG Umlage?

    captaincoke | 11:22

  4. Re: Die Frage ist doch...

    My1 | 11:22

  5. Re: Cloudpebble

    Dino13 | 11:22


  1. 11:38

  2. 11:05

  3. 10:53

  4. 10:23

  5. 10:14

  6. 09:05

  7. 07:34

  8. 07:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel