Abo
  • Services:
Anzeige
League of Legends
League of Legends (Bild: Riot Games)

Tencent: Konsolenpläne mit Microsoft und Intel

Der chinesische Internetkonzern Tencent, dem League of Legends gehört, stellt gemeinsam mit Partnern eine neue Konsole für den chinesischen Markt vor.

Der chinesische Markt ist riesig, sehr viele Chinesen lieben Games - aber eine richtig erfolgreiche Konsole gibt es in dem Land noch nicht. Jetzt unternimmt offenbar der Internetkonzern Tencent einen neuen Versuch. Die Firma hat im Vorfeld der CES Asia seine Tencent Gaming Platform vorgestellt, in deren Mittelpunkt eine Konsole namens Blade steht.

Anzeige

Das Gerät soll nach Angaben von Allchinatech.com mit allerlei Technologie von Intel ausgestattet werden. Unter anderem mit Skylake-Prozessoren, und zwar wahlweise mit dem Core i3, i5 oder i7. Informationen zur GPU liegen nicht vor - möglicherweise werden vor allem leistungshungrige Games auch einfach nur gestreamt. Den Bau der Konsolen soll dem Bericht zufolge das ebenfalls aus China stammende Unternehmen Haier übernehmen.

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz - was auch die schon länger bestehenden Spekulationen über eine Zusammenarbeit zwischen Tencent und Microsoft erklärt. Bei denen ging es vor allem darum, ob League of Legends - das derzeit weltweit erfolgreichste Spiel - auf die Xbox One kommt. Offenbar ist das nicht der Fall, stattdessen wird es früher oder später eben auf der Blade verfügbar sein. Ebenso angekündigt sind Monster Hunter Online, Fifa Online 3 und Need for Speed: Hot Pursuit Tournament.

Tencent besitzt die Mehrheit an Riot Games, dem Entwicklerstudio von League of Legends. An Epic Games (Unreal Engine 4) hält der Konzern eine Minderheitsbeteiligung. Tencent verfolgt in Asien eine Wachstumsstrategie, in den westlichen Märkten hält sich die Firma aber zurück. Es ist nicht ausgeschlossen, aber ziemlich unwahrscheinlich, dass die Blade-Konsole auch auf westlichen Märkten erscheint. Informationen zu den Preisen und zum anvisierten Erscheinungstermin der Blade liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Nogul 18. Mai 2016

Kopierschutzmaschine schmackhaft gemacht?

warten_auf_godot 17. Mai 2016

statt des LoL Trailers als Lückenbüßer, hätte man auch ein Bild der Konsole zeigen...

ElMario 17. Mai 2016

http://assemblergames.com/l/threads/recently-bought-a-phantom.58385/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Paul events GmbH, Holzgerlingen
  2. Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen (uni-assist) e.V., Berlin
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. über Ratbacher GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 8,99€
  2. 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Fabric

    Google kauft Twitters App-Werkzeuge mit Milliarden Nutzern

  2. D-Link

    Büro-Switch mit PoE-Passthrough - aber wenig Anschlüssen

  3. Flash und Reader

    Adobe liefert XSS-Lücke als Sicherheitsupdate

  4. GW4 und Mont-Blanc-Projekt

    In Europa entstehen zwei ARM-Supercomputer

  5. Kabelnetz

    Vodafone stellt Bayern auf 1 GBit/s um

  6. Freies Wissen

    Mozilla bekommt neues Logo mit Nerd-Faktor

  7. Android

    Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

  8. Arms angespielt

    Besser boxen ohne echte Arme

  9. Anschlüsse

    Wi-Fi im Nahverkehr wichtiger als im ICE

  10. NSA-Ausschuss

    SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: Ein vom Provider gemanagter Router hat mehr...

    ohinrichs | 15:55

  2. Re: Vorprogrammierter Ladenhüter

    Trollversteher | 15:54

  3. Re: Ausgerechnet im Winter?

    David64Bit | 15:52

  4. Re: das muss man allerdings vervollständigen

    sodom1234 | 15:51

  5. Re: Splitscreen

    nolonar | 15:50


  1. 15:57

  2. 15:31

  3. 15:21

  4. 15:02

  5. 14:47

  6. 14:38

  7. 14:18

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel