Abo
  • Services:
Anzeige
Das mobile SoC Temash mit vier x86-Kernen, GPU und Chipsatz
Das mobile SoC Temash mit vier x86-Kernen, GPU und Chipsatz (Bild: Marc Sauter/PCGH)

Richland als Ablösung von Trinity

Von Globalfoundries kommen aber noch die Nachfolger der A-Serie von 2012, auch als Trinity bekannt. Die neue Architektur hier heißt Richland, sie erlebt ihr Debüt als mobile APU, in einigen Tagen will AMD auch die Desktopversionen vorstellen. Richland-APUs sind für Standardnotebooks vorgesehen, das schnellste Modell ist der A10-5757M mit vier Kernen bei 2,5 bis 3,5 GHz. Im Gegensatz zu Kabini und Temash gibt es also einen Turbomodus, der je nach Auslastung höhere Takte erlaubt. Das beherrscht auch die GPU, die beim größten A10 384 Rechenwerke mit 600 bis 725 MHz mitbringt. Dafür benötigt diese APU aber auch 35 Watt TDP.

Anzeige
  • Daten von AMDs APUs in Reihenfolge aufsteigender Leistuing, hier: Temash... (Folien: AMD)
  • ... und dann Kabini, ...
  • ... schließlich der Trinity-Nachfolger Richland.
  • Kabini soll Intel bis zum Core i3 Konkurrenz machen.
  • Performance-Tablet sieht AMD als neues Segment.
  • Blockdiagramm von Temash mit integrierten I/O-Einheiten, ein separater Chipsatz ist nicht nötig.
Blockdiagramm von Temash mit integrierten I/O-Einheiten, ein separater Chipsatz ist nicht nötig.

Der sparsamste Richland ist der A4-5145M mit zwei Kernen bei 2,0 bis 2,6 GHz, der aber nur eine sehr viel kleinere GPU mit 128 Shadern bei 424 bis 554 MHz besitzt. Das liegt in der Grafikleistung schon über dem schnellsten Kabini, der als A6-5200 aber bei den x86-Kernen nur 2,0 GHz erreicht. Richland ist durch den höheren Takt und die effizientere Architektur der Cores aber bei CPU-lastigen Anwendungen schneller.

Preise für seine mobilen APUs hat AMD bisher nicht genannt, sie sollen auch nur an PC-Hersteller verkauft werden. Eine Vielzahl von entsprechenden Geräten sollen auf der Computex Anfang Juni 2013 vorgestellt werden. Spannend bleibt vor allem, ob sich die Hersteller von AMDs Konzept der "Performance-Tablets" überzeugen lassen, das auf der Unterhaltungselektronikmesse CES vorgestellt wurde. Der Chiphersteller sieht hier eine Marktlücke für mobile PCs unter einem Kilogramm, die auch für PC-Spiele mit reduzierten Details ausreichen sollen. Nachdem die ersten Windows-8-Tablets wie der Smart PC von Samsung dazu viel zu langsam waren, schafft das derzeit nur das Surface Pro von Microsoft.

 Temash, Kabini, Richland: AMDs mobile APUs von 4 bis 35 Watt sind da

eye home zur Startseite
peterkleibert 24. Mai 2013

Definitiv ja. Man bedenke, dass das Standard Windows heute bereits die...

Cöcönut 24. Mai 2013

Die Grundfunktionen (CPU/APU tut; SATA läuft; Energiesparfunktionen funktionieren) sind...

renegade334 23. Mai 2013

Irgendwann gab es noch die APUs mit 45W Leistung. Zumindest hat mein Intel-Notebook so...

defaulx 23. Mai 2013

Bei den TDPs vom Temash sollte man nicht vergessen, dass es sich jetzt um einen...

elgooG 23. Mai 2013

Der Hersteller heißt "Wistron": http://de.wikipedia.org/wiki/Wistron Da es ein OEM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Re: Geniale Kampagne

    AllDayPiano | 13:07

  2. Re: Fürn Fünfer im Steam Sale

    nuukee | 13:05

  3. Re: Was kostet das ganze und wie viel Volumen?

    elgooG | 13:05

  4. Re: Das mit Elektroautos ist doch unsinn

    RvdtG | 13:05

  5. Re: Schulden größer als der Übernahmepreis

    Berner Rösti | 13:04


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel