Telmap M8: Navigationssoftware gratis für Android und iOS
M8 gratis für Android und iOS (Bild: Telmap)

Telmap M8 Navigationssoftware gratis für Android und iOS

Telmap hat die Navigationssoftware M8 kostenlos für Android- und iOS-Geräte veröffentlicht und tritt damit in Konkurrenz zu Google Maps und Apple Karten. Bisher gab es eine Navigationslösung von Telmap bereits gratis für O2-Kunden.

Anzeige

Die Intel-Tochter Telmap bietet die eigene Navigationslösung nun unter der Bezeichnung M8 pauschal für alle Geräte mit Android und iOS gratis zur Nutzung an. O2-Kunden konnten die Telmap-Software Navigator bereits länger kostenlos nutzen. Die Telmap-App verwendet das Kartenmaterial der Autonavigationsspezialisten von Tomtom. Mittels Stimmenführung kann sich der Nutzer zum Ziel navigieren lassen. Die App soll Navigation per Auto und eine Fußgängernavigation bieten.

  • M8 für Android (Bilder: Telmap)
  • M8 für Android
  • M8 für Android
  • M8 für iOS
  • M8 für iOS
  • M8 für iOS
M8 für Android

Neben den Navigationsfunktionen soll M8 auch die lokale Suche vereinfachen. Dazu wurden die Dienste von Das Örtliche, HRS, Tripadvisor, Yelp, Kaufda und Coupies direkt in die App integriert, um diese bequem zu durchsuchen. Damit soll die Suche nach Restaurants, Cafés, Geschäften oder Ausgehadressen vereinfacht werden. Auch Angebote von Händlern und Dienstleistungen aus der Umgebung soll die App anzeigen. Der Ansatz der M8-App ist es, dass die Nutzer damit nach bestimmten Läden suchen und sich dann direkt mit der App dahin navigieren lassen.

Telmap-App benötigt Internetverbindung

Bei M8 handelt es sich um einen Online-Navigationsdienst. Das bedeutet, die Software muss ständig eine Internetanbindung haben. Dadurch eignet sich die Navigationsanwendung nur für Nutzer mit einer ausreichend dimensionierten Datenflatrate. Im Ausland ist die Navigationslösung nur mit hohen Kosten nutzbar, weil hier zusätzlich vergleichsweise hohe Roaminggebühren dazukommen. Hier haben Onboard-Lösungen den Vorteil, dass sie auch im Ausland genutzt werden können, ohne dass schwer kalkulierbare zusätzliche Kosten anfallen.

Telmaps M8 steht für Geräte mit Android 2.1 und höher kostenlos in Googles Play Store zum Herunterladen bereit. Die Version für iOS kann über Apples App Store gratis bezogen werden.

Im September 2011 kaufte Intel das israelische Unternehmen Telmap auf.


fratze123 21. Feb 2013

Was für 'ne Bewertung? Ich dachte, es geht um Navigation?

Whampa 20. Feb 2013

Bei Waze hast du die Möglichkeit, direkt Marker in die Karte zu setzen, wo das Material...

Analysator 19. Feb 2013

Zu kleiner Markt. Und auf diesem zu kleinen Markt braucht die Nokia - Käuferschaft das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  3. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  4. JAVA und PL/1 Developer (m/w) für Systemdesign und Programmierung
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel