Telekom-Chef Rene Obermann und Niek Jan van Damme
Telekom-Chef Rene Obermann und Niek Jan van Damme (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Telekom "Wir werden 10.000 Kilometer Glasfaser verlegen"

Die Deutsche Telekom hat im Vorfeld der Ifa 2013 ihren Netzausbauplan für die nächsten Jahre präsentiert. Im Zentrum steht Glasfaser, aber alles geht um Vectoring, nicht um FTTH.

Anzeige

Die Deutsche Telekom will für Glasfaser und Vectoring 6 Milliarden Euro ausgeben. Das sagte Konzernchef René Obermann am 3. September 2013. Die Ausgaben sind ab 2010 berechnet.

"Wir werden mehr investieren als jeder andere Anbieter", sagte Deutschlandchef Niek Jan van Damme. Es soll 2013 noch 25.000 und im kommenden Jahr 50.000 Baustellen geben. "Wir werden 10.000 Kilometer Glasfaser verlegen. Wir werden damit Vectoring anbieten können."

Das Unternehmen habe bereits 12 Millionen Haushalte mit Glasfaser versorgt, sagte van Damme zum VDSL-Ausbau. "500.000 sollen noch in diesem Jahr dazukommen. Bis 2016 will die Telekom 15 Millionen Haushalte über Glasfaser versorgen." Bis 2018 sei fast ganz Deutschland mit 100 MBit/s über Vectoring versorgt. Weitere 17.600 Multifunktionsgehäuse werden aufgebaut.

Van Damme sagte Golem.de: "Der FTTH-Ausbau geht weiter, wie angekündigt, aber langsamer. Der Ausbau ist schwieriger, weil er kostenintensiv ist." Obermann ergänzte: "FTTH wird nicht langsamer ausgebaut, aber der Schwerpunkt liegt auf Vectoring."

LTE Plus mit 150 MBit/s ab 2014 im ganzen Netz

Obermann erklärte, dass im Mobilfunk der Schwerpunkt auf LTE liege. "Wir starten in wenigen Tagen mit LTE Plus und 150 MBit/s". Bereits 2014 soll LTE Plus im gesamten Netz angeboten werden.

In den kommenden Jahren solle flächendeckend auf IP umgestellt werden, auch für Privatkunden, so der Konzernchef. Neun von zehn Anschlüssen liefen bereits auf Basis der IP-Technologie.

Hamburg wird das Pilotprojekt zur WLAN-Versorgung und soll großflächig ausgeleuchtet werden als Hotspot-City. Dabei könne das Netz eine Stunde kostenlos genutzt werden. Im ersten Schritt hat die Telekom den Hafenbereich mit den touristischen Zentren um die Landungsbrücken, Fischmarkt und das Cruise Terminal Altona ausgebaut. Es folgen der Ausbau der großen Shopping-Meilen. Später kommen dann St. Pauli und der Bereich um die Reeperbahn hinzu. Rund 500 Hotspots betreibt die Telekom bereits in Hamburg an Standorten wie am Flughafen oder in Cafés.


Lemo 05. Sep 2013

Gibt's in nem Dorf in der Umgebung auch, die haben nen Verein gegründet, sich ne...

Lemo 05. Sep 2013

Spielst du n Spiel wie Battlefield 3, Guild Wars 2 oder WoW (oder auch nur die Sims...

Lemo 05. Sep 2013

Zumal wir alle die völlig überzogenen Telekompreise kennen und es dadurch bestimmt nicht...

tritratrulala 04. Sep 2013

Ah, noch ein Lübecker. ;) Die Telekom macht echt nix, aber der status quo ist in St...

Mac-Harry 04. Sep 2013

Na ja, wie ich schon sagte. Die Bauarbeiten sind an vielen Stellen bereits abgeschlossen...

Kommentieren



Anzeige

  1. System Administrator Helpdesk (m/w)
    Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH, Bad Schussenried
  2. Verfahrensentwickler (m/w)
    kubus IT GbR, Dresden, Bayreuth
  3. IT Business Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  4. Mitarbeiter IT Support (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Spider-Man Trilogie 17,99€, The Dark Knight 11,97€, Batman Begins 11,97€)
  2. TIPP: Pulp Fiction [Blu-ray] [Special Edition]
    9,99€
  3. TIPP: Breaking Bad - Die komplette Serie (Digipack) [Blu-ray]
    77,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Maker Faire Bay Area 2015: Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
Maker Faire Bay Area 2015
Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
  1. Materialforschung Forscher 3D-drucken Graphen-Aerogel
  2. General Electric Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker
  3. 3D-Drucker im Lieferwagen Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  2. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen
  3. Studie Die Smart City ist intelligent, aber angreifbar

Macbook 12 im Test: Einsamer USB-Port sucht passende Partner
Macbook 12 im Test
Einsamer USB-Port sucht passende Partner
  1. Apple Store Apple erhöht Hardwarepreise
  2. Workaround Macbook 12 kann bei Erstinstallation hängen bleiben
  3. Hydradock Elf Ports für das Macbook 12

  1. Re: Scharfes Detail: Schampusdusche vor allem für...

    Pixxel | 23:18

  2. Re: Dann lieber Rolex

    Tzven | 23:12

  3. Re: Rückbesinnung auf alte Stärken

    Clouds | 23:09

  4. Re: Recherchiert Golem vor der Veröffentlichung...

    Baron Münchhausen. | 23:04

  5. "Handy hat ja gar keine Wählscheibe!"

    Das Original | 22:51


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel