Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom und Alcatel Lucent: 512 GBit/s im Backbone-Netz zwischen Hannover und Berlin
(Bild: Sean Yong/Reuters)

Telekom und Alcatel Lucent: 512 GBit/s im Backbone-Netz zwischen Hannover und Berlin

Telekom und Alcatel Lucent: 512 GBit/s im Backbone-Netz zwischen Hannover und Berlin
(Bild: Sean Yong/Reuters)

Die Telekom und Alcatel Lucent wollen 512 GBit/s über eine Glasfaser geschickt haben. Werden alle Kanäle einer Glasfaser genutzt, könnten mit dem neuen Verfahren auf 48 Kanälen bis zu 24,6 TBit/s übertragen werden.

Forscher der Deutschen Telekom wollen eine 512-GBit/s-Übertragung über einen Wellenlängenkanal in einer Glasfaser realisiert haben. Das gaben die T-Labs am 2. März 2012 bekannt. "Dies entspricht einer Nutzbitrate von 400 GBit/s", erklärte die Telekom, die den Versuch zusammen mit dem Netzwerkausrüster Alcatel Lucent durchgeführt hat. Der Versuch wurde auf einer Strecke von 734 km von Berlin nach Hannover durchgeführt.

Anzeige

Die maximale Bitrate in den Backbone-Netzen liegt gegenwärtig bei 100 GBit/s je Kanal. Werden alle Kanäle einer Glasfaser genutzt, können mit dem neuen Verfahren auf den verfügbaren 48 Kanälen bis zu 24,6 TBit/s übertragen werden. Vorhandene Netze schaffen unter Einsatz des neuen Verfahrens nach den Angaben die doppelte Übertragungsleistung. Dazu ist aber ein Austausch der Technik in den Endstellen erforderlich.

Die Übertragungsleistung wurde durch den Einsatz von zwei Trägerfrequenzen, zwei Polarisationsebenen und 16-QAM (Quadratur-Amplituden-Modulation) sowie digitaler Offline-Signalverarbeitung für die Entzerrung von Fasereinflüssen und mit Soft-FEC-Forward-Error-Correction-Decodierung im Empfänger erreicht.

Telekom-Sprecher Hans-Martin Lichtenthäler sagte Golem.de, dass sich damit die verfügbare Datentransferrate beim Teilnehmer nicht erhöhe, da es sich um einen Forschungserfolg bei Übertragungen im Backbone-Netz handele. "Aber der immens steigende Verkehr - mehr als 30 Prozent im mobilen Datenbereich im Geschäftsjahr 2011 bei der Telekom - kann künftig damit bewältigt werden."


eye home zur Startseite
Chip 05. Mär 2012

Äpfel sind keine Birnen. Ich hatte in den Jahren 2005-2010 einen Anschluss bei einem...

ursfoum14 05. Mär 2012

Alle die sich so einen Anschluss (Quasi: Backbone2Home) für daheim wünschen... HAND...

genab.de 04. Mär 2012

so hätte man 100 * 24,6 TBit/s = 2,46 PBit/s - endlich mal schneller Backbone innerhalb...

__destruct() 04. Mär 2012

Das haut aber nicht hin. Nur, wenn die Leitung wirklich gerade verlegt wurde, ist die...

George99 04. Mär 2012

Also mir fällt jetzt gerade kein Stadtteil ein, in dem du nicht min. 6000 kpbs bekommst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AMETRAS rentconcept GmbH, Ravensburg (Home-Office möglich)
  2. über Robert Half Technology, Hamburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Kaby Lake

    Intel stellt neue Chips für Mini-PCs und Ultrabooks vor

  2. Telefonnummern für Facebook

    Threema profitiert von Whatsapp-Datenaustausch

  3. Browser

    Google Cast ist nativ in Chrome eingebaut

  4. Master of Orion im Kurztest

    Geradlinig wie der Himmelsäquator

  5. EU-Kommission

    Apple soll 13 Milliarden Euro an Steuern nachzahlen

  6. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  7. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

  8. World of Warcraft

    Sechste Erweiterung Legion ist online

  9. Ripper

    Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus

  10. Europäische Union

    Irlands Steuervorteile für Apple sollen unzulässig sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Dinge, die ein künftiges iPhone haben sollte

    Trollversteher | 15:11

  2. Re: Datenschutz / Täterschutz

    Ben Stan | 15:11

  3. Re: Wieso an Irland?

    der_schlechte | 15:10

  4. Re: Bis die Leute merken, dass Threema keinen...

    dakira | 15:09

  5. Für 50-100 Stunden gut um auf Civ 6 zu warten

    Elgareth | 15:09


  1. 15:01

  2. 14:57

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 12:59

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 11:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel