Abo
  • Services:
Anzeige
8-Zoll-Tablet Puls ab Anfang Oktober für Telekom-Kunden für 50 Euro
8-Zoll-Tablet Puls ab Anfang Oktober für Telekom-Kunden für 50 Euro (Bild: Deutsche Telekom)

Telekom Puls: Festnetzkunden bekommen 8-Zoll-Tablet für 50 Euro

8-Zoll-Tablet Puls ab Anfang Oktober für Telekom-Kunden für 50 Euro
8-Zoll-Tablet Puls ab Anfang Oktober für Telekom-Kunden für 50 Euro (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden mit dem Puls ein 8-Zoll-Tablet für 50 Euro an. Voraussetzung dafür ist ein Telefon- und Internetanschluss von der Telekom. Regulär kostet das Android-Tablet das Dreifache.

Anzeige

Die Deutsche Telekom will das Tablet in jedes Wohnzimmer bringen. Noch würden viele Telekom-Kunden kein Tablet besitzen, so die Telekom. Mit dem Puls bringt das Unternehmen ein 8-Zoll-Tablet auf den Markt, mit dem sich das ändern soll. Als Anreiz zahlen Bestandskunden der Telekom lediglich 50 Euro für das Tablet und können so sehr preisgünstig in die Tabletwelt einsteigen.

  • Puls - 8-Zoll-Tablet mit Android 5.0 (Bild: Deutsche Telekom)
  • Puls - 8-Zoll-Tablet mit Android 5.0 (Bild: Deutsche Telekom)
  • Puls - 8-Zoll-Tablet mit Android 5.0 (Bild: Deutsche Telekom)
Puls - 8-Zoll-Tablet mit Android 5.0 (Bild: Deutsche Telekom)

Dafür muss der Käufer bei der Telekom einen Vertrag über mindestens einen Telefon- und Internetanschluss haben. Dann kann das Tablet pro Vertrag einmal zu dem Vorzugspreis gekauft werden. Wer diese Anforderungen nicht erfüllt, zahlt für das Tablet den Normalpreis von 150 Euro. Das Tablet soll Anfang Oktober 2015 in allen Telekom-Shops zu bekommen sein.

Technische Ausstattung ist dem Preis angemessen

Die technische Ausstattung ist dem Normalpreis angemessen. Der Kunde erhält ein Einstiegstablet ohne technische Raffinessen. Das 8-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, die bei der Displaygröße noch ausreichend ist. Im Tablet steckt Mediateks Quad-Core-Prozessor MT8127, der mit einer Taktrate von 1,3 GHz läuft.

Die Speicherbestückung ist für ein Einsteigergerät durchaus gut: Es gibt 1 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher sowie einen Steckplatz für Micro-SD-Karten mit maximal 32 GByte. Das Tablet gibt es nicht mit integriertem LTE-Modul, die Telekom vermarktet es daher primär an Kunden mit einem Festnetzanschluss. Es bietet Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und hat einen GPS-Empfänger.

Tablet läuft mit Android 5.0

Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine einfache 5-Megapixel-Kamera ohne Autofokus. Vorne ist eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonate integriert. Der eingebaute Lithium-Polymer-Akku hat eine Kapazität von 4.060 mAh. Damit soll eine kontinuierliche Nutzung von etwas mehr als 5 Stunden möglich sein.

Das Tablet läuft mit Android 5.0 alias Lollipop. Die Oberfläche wurde von der Telekom nur minimal angepasst, sie orientiert sich entsprechend stark am Basis-Android. Auf dem Tablet sind eine Reihe von Telekom-Apps vorinstalliert, mit denen der Zugang zu Telekom-Diensten vereinfacht werden soll.


eye home zur Startseite
GokuSS4 06. Okt 2015

http://www.notebookcheck.com/Mediatek-MT8127-SoC.131720.0.html http://www.notebookcheck...

sodala 05. Okt 2015

Nein, sie werden eben nicht alle beantwortet. Habe vorhin wohl als einer der ersten in...

triplekiller 04. Sep 2015

http://www.telekom.de/Puls http://www.telekom.de/puls Anscheinend wird bei URL auch auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108
  3. 525,01€

Folgen Sie uns
       


  1. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  2. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  3. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  4. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  5. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  6. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  7. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  8. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  9. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  10. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    fb_partofmilitc... | 04:20

  2. Was ich mir für UHD und Blu-ray wünsche:

    ManMashine | 04:15

  3. Häh?

    Vögelchen | 04:06

  4. Re: Verblendung par excellence

    Carlo Escobar | 03:14

  5. Re: An welcher Stelle Personenbezogen?

    Neuro-Chef | 02:59


  1. 00:03

  2. 15:33

  3. 14:43

  4. 13:37

  5. 11:12

  6. 09:02

  7. 18:27

  8. 18:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel