Telekom: "Nur mit Vectoring 100 MBit/s für Millionen Haushalte"
(Bild: Deutsche Telekom)

Telekom "Nur mit Vectoring 100 MBit/s für Millionen Haushalte"

Die Telekom hat ihren versprochenen Kompromissantrag zum Vectoring vorgelegt und will schnell mit dem Ausbau beginnen. Jetzt müssen die Bundesnetzagentur und die Konkurrenten reagieren.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat ihren Kompromissantrag für den Einsatz von Vectoring bei der Bundesnetzagentur vorgelegt. Das gab das Unternehmen am 19. Dezember 2012 bekannt. Das Ziel sei, möglichst schnell zu einer Regelung mit der Regulierungsbehörde und den Konkurrenten zu kommen, damit der Ausbau zügig beginnen könne.

"Nur mit Vectoring können Millionen Haushalte schnell und effizient Hochleistungsanschlüsse im Festnetz bekommen. Diese Chance für eine bessere Vernetzung der Gesellschaft müssen wir in Deutschland nutzen. Deshalb haben wir mit unserem Antrag jetzt die Initiative ergriffen", sagte Niek Jan van Damme, Deutschland-Vorstand bei der Telekom. In Belgien und Österreich hätten die Regulierungsbehörden dem Einsatz von Vectoring mit Unterstützung der EU-Kommission bereits zugestimmt.

Technisch ist beim VDSL2-Vectoring das Entbündeln der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) am Kabelverzweiger nicht mehr möglich. Die Telekom verlangte deshalb zuerst eine Änderung der Regulierungsbestimmungen, die bisher für den Wettbewerb galten. Wettbewerber argumentierten, dass es sinnvoll sei, dass das Unternehmen, das am Kabelverzweiger VDSL ausgebaut habe, dort auch Vectoring durchführe. Dies jedoch müsse nicht die Telekom sein.

Später hatte die Telekom einen Bestandsschutz für Schaltkästen angeboten, die Wettbewerber bereits mit eigenen Leitungen erschlossen haben. Heute wurde zugesagt, dass die Wettbewerber "über den Bestandsschutz hinaus auch neue Kabelverzweiger erschließen können. Grundvoraussetzung ist allerdings, dass die Wettbewerber ebenfalls einen offenen Netzzugang ermöglichen".

"Vectoring wird seine Potenziale für den Breitbandausbau in Deutschland am besten entfalten, wenn die neue Technologie von allen Marktteilnehmern eingesetzt werden kann." Diese Auffassung vertreten die Telekommunikationsverbände Bundesverband Breitbandkommunikation (Breko), Bundesverband Glasfaseranschluss (Buglas) und Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM).

Durch Vectoring können Haushalte laut Telekom Übertragungsraten von bis zu 100 MBit/s im Download erreichen - das ist doppelt so viel wie die bisherige Geschwindigkeit über VDSL. Beim Upload verspricht Vectoring bis zu 40 MBit/s. Ob diese Werte beim Nutzer tatsächlich erreicht werden, stellen Glasfaserausrüster infrage.


tundracomp 21. Dez 2012

https://www.google.com/tisp/ :-D

Ben Dover 21. Dez 2012

Um genau zu sein geht die glasfaser zum mfg, von welchem dann über kupfer zu den kvz...

Ben Dover 20. Dez 2012

afaik FTTH ist bis an den router mit glasfaser FTTB ist bis in den keller und die...

Ben Dover 20. Dez 2012

hier ist es ganz gut erklärt: http://www.smartchecker.de/news/vdsl-vectoring-sendet-auf...

Ben Dover 20. Dez 2012

Da der Upload auch erhöht wird denke ich mal das der router auch anders mit dem DLSAM...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Architekt (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Anwendungsberater Baubetrieb (m/w)
    WOLFF & MÜLLER Holding GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Web-Entwickler (m/w)
    Akitogo Internet and Media Applications GmbH, Frankfurt am Main
  4. Head of Information Systems (m/w)
    Schleich GmbH, Schwäbisch Gmünd

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays bis 6,97 EUR
    (u. a. Der unglaubliche Hulk, Warm Bodies, Iron Man 1+2, RED)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Grand Budapest Hotel, American History X, Heat, Sieben, Sherlock Holmes, Cloud Atlas)
  3. Neuheiten und Highlights reduziert
    (u. a. Ruhet in Frieden, The November Man, The Homesman, Pride)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 3

  1. Xeon E7 v3 alias Haswell-EX

    Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX

  2. Politik

    Wie wir das Misstrauen lieben lernen

  3. Microsoft Office 2016

    Der Mac profitiert von reduzierten Office-Code-Basen

  4. VR im Journalismus

    So nah, dass es fast wehtut

  5. EU-Gericht

    Sky und Skype sind zum Verwechseln ähnlich

  6. Magenta Hybrid

    Software-Update führte zu Fehler bei Telekom-Hybrid

  7. Gog.com Galaxy ausprobiert

    Die Steam-Alternative mit der Abschalt-Option

  8. BND-Affäre

    CDU nennt SPD hysterisch

  9. Echtheitszertifikat

    Microsoft zeichnet IP-Adresse bei Windows-7-Aktivierung auf

  10. Rocket

    Google und Red Hat unterstützen Docker-Alternative



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h
  2. NailO Künstlicher Fingernagel als Maussteuerung
  3. 3D-Scanner Mini-Bildsensor erzeugt 3D-Bilder mit Lidar

Trine 3 angespielt: Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer
Trine 3 angespielt
Die dritte Dimension macht's charmant chaotischer
  1. Spielebranche Markt für Spiele-Apps wächst auf 263 Millionen Euro
  2. Cities Skylines Mit Pixelhäusern den Studentenkredit abzahlen
  3. Daedalic Entertainment Caravan schickt Strategie- und Rollenspieler in den Orient

Plextor M6e Black Edition im Kurztest: Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein
Plextor M6e Black Edition im Kurztest
Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein
  1. SSD 840 Evo Samsung limitiert Download zur Leistungswiederherstellung
  2. Macbook 12 Apple hat einen eigenen SSD-NVMe-Controller entwickelt
  3. SM951 Samsung produziert NVM-Express-Variante seiner schnellen M.2-SSD

  1. Re: Gastzahlung per Lastschrift

    alexmh | 19:06

  2. Re: Das Vertrauen in Valve Rächt sich

    neocron | 19:06

  3. Re: Oh mann

    heubergen | 19:06

  4. Re: Performance

    Arystus | 19:05

  5. Re: neue IP alle 24 Stunden.

    Petopas | 19:04


  1. 19:05

  2. 17:40

  3. 17:34

  4. 17:19

  5. 16:51

  6. 15:56

  7. 15:00

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel