Der neue Telekom-Chef Timotheus Hoettges
Der neue Telekom-Chef Timotheus Hoettges (Bild: Lisi Niesner/Reuters)

Telekom-Drosselung 3 Prozent verursachen 30 Prozent des Datenvolumens

Die Deutsche Telekom versucht, das Ende der Flatrate mit neuen Argumenten zu begründen und hofft, dass die Aufregung darüber bald vorbei sein wird.

Anzeige

Der Deutsche-Telekom-Sprecher Philipp Blank hat die Drosselungspläne für DSL-Zugänge verteidigt. Blank sagte dem Deutschland Radio: "Auch ein Restaurantbesitzer wird sein 'All you can eat'-Angebot überdenken müssen, wenn einige Kunden daraus 'You can eat it all' machen. Fakt bei uns ist: Drei Prozent der Kunden verursachen mehr als 30 Prozent des Datenvolumens. Das bedeutet für die Kunden: Lieschen Müller subventioniert bisher den Heavy User."

Die Alternative zum Ende der Flatrate wäre eine Preiserhöhung für alle Nutzer gewesen. "Ich denke, für richtige Entscheidungen sollte man schon einige Tage Medienaufregung aushalten können", sagte Blank. Gegen die Drosselungspläne gibt es eine Petition bei Change.org, die gegenwärtig fast 47.000 Unterzeichner hat.

Der deutsche Hersteller von Business-Internetroutern Viprinet hatte der Telekom vorgeworfen, dass das Kostenargument für hohes Datenvolumen vorgeschoben sei. "Die Begründung, dass die Drosselung eingeführt werde, damit die Backbones nicht überlastet werden", sei unglaubwürdig, so Viprinet-Geschäftsführer Simon Kissel. "In Deutschland gibt es gigantische Backbone-Überkapazitäten", der Datenverkehr sei zu Spottpreisen zu realisieren. "Bei einem DSL-Zugang macht das in der Gesamtkalkulation des Providers nur Cent-Beträge aus."

Die Drosselung betreffe aktuell nur wenige Nutzer, doch das könnte sich künftig ändern: "Natürlich kann es sein, dass Kunden in Zukunft mehr Highspeed-Volumen brauchen. Wenn sie aber mehr Leistung möchten, werden sie auch bereit sein, mehr dafür zu bezahlen. Das ist, denke ich, bei allen Produkten und Dienstleistungen so", räumte Blank ein.


Youssarian 06. Mai 2013

Das war schon da, als es noch (echte) Volumentarife gab. Die haben sich amMarkt aber...

derdiedas 29. Apr 2013

denn mehr gibt es nicht (2,3% bei 16Mbit, 0,2% bei VDSL 200)

Sarkastius 29. Apr 2013

Ich finde es eher dreist das ein großer Teil meines Traffics aus Werbung besteht. Sobald...

Youssarian 29. Apr 2013

Nein, das waren 1&1 ("goldener Handschlag", die haben dafür bezahlt, dass der Kunde...

Youssarian 29. Apr 2013

Denen, deren monatlicher Verbrauch WEIT unter den avisierten Grenzen liegt, Egoismus...

Kommentieren


hitzestau – Wasserkühlung und Tech-Blog / 30. Apr 2013

@Deutsche Telekom: Es reicht!



Anzeige

  1. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  2. IT-Allrounder im 1st und 2nd Level IT Support (m/w)
    DATAGROUP Stuttgart GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. SAP-Teamleiter (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    38,99€
  2. NEU: Der Tatortreiniger 1+2 (Folge 1-9 + Bonus-DVD) [Disc 1- Blu-ray]
    14,97€
  3. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    74,99€ Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 4

  1. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  2. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  3. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  4. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  5. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang

  6. Sofia und Cherry Trail

    Intels neue Atom-x-Modelle bieten eine dicke Grafikeinheit

  7. Geplante Obsoleszenz

    Ein Viertel aller Flat-TVs wird wegen Defekt ausgetauscht

  8. Europa

    Telekom stellt pro Woche 100.000 Anschlüsse auf All-IP um

  9. Zend

    Experimentelle JIT-Engine für PHP veröffentlicht

  10. Jolla Tablet im Hands on

    Sailfish OS funktioniert auch auf dem Tablet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Und wieso soll ich mir ein S6 kaufen?

    Oi!Olli | 01:32

  2. Re: Nee, ist leider genauso hässlich wie alle...

    Technikfreak | 01:31

  3. Re: Motorola kommt, Samsung geht... bye bye

    Technikfreak | 01:29

  4. Re: Juni erst?

    Atzeonacid | 01:25

  5. Re: zu kurz gehüpft

    Vanger | 01:16


  1. 22:38

  2. 22:14

  3. 18:44

  4. 18:40

  5. 18:01

  6. 17:49

  7. 16:40

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel