Abo
  • Services:
Anzeige
Mobilfunkantenne der Telefónica
Mobilfunkantenne der Telefónica (Bild: Telefonica)

Telefónica: Telefonie und SMS zwischen E-Plus und O2 wird netzintern

Mobilfunkantenne der Telefónica
Mobilfunkantenne der Telefónica (Bild: Telefonica)

Die Telefónica führt in wenigen Tagen On-Net-Konditionen für E-Plus und O2 ein. Bei der Abrechnung von Telefonie und Messaging wird nicht länger zwischen den beiden Netzen unterschieden.

Bei der Abrechnung von Telefonie und Messaging wird nicht länger zwischen dem E-Plus- und O2-Netz unterschieden. Das hat die Telefónica am 7. März 2016 in ihrem Blog bekanntgegeben. Mögliche zusätzliche Kosten ins jeweils andere Netz entfallen für die Kunden. Die On-Net-Konditionen - das steht für "im eigenen Netz" - werden ab dem 14. März 2016 eingeführt.

Anzeige

Der On-Net-Start betreffe "neben ausgewählten Tarifen der Marken O2 und E-Plus/Base auch Ay Yildiz und Ortel Mobile". Mit diesem Schritt setze Telefónica Deutschland seinen Integrationsprozess fort.

Von den neuen Konditionen profitierten diejenigen Kunden der Telefónica-Gruppe, die Vorzugskonditionen für Telefonate, SMS und MMS zu Kunden im eigenen Netz hatten oder für eine Fremdnetz-Flat in das O2- oder in das E-Plus-Netz bezahlen. Für sie seien künftig Telefonie, SMS und MMS in das jeweils andere Netz kostenlos oder es werde zu On-Net-Konditionen abgerechnet. Auch der Tausch in eine andere Wunschnetz-Flat sei möglich.

Für die vielen O2-Kunden, die eine Sprachflatrate ins Festnetz- und Mobilfunk gebucht haben, ändere sich nichts.

Im Januar 2016 startete die Telefónica die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze. Mitte 2016 soll auch eine gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht werden. Die komplette Netzintegration sei erst in einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen.

Seit dem vergangenen Jahr ist E-Plus eine 100-prozentige Tochter der Telefónica Deutschland. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro: Telefónica zahlte für E-Plus 3,7 Milliarden Euro, die niederländische E-Plus-Mutter KPN bekam einen Anteil von 24,9 Prozent am neuen Unternehmen. Durch den Zusammenschluss mit E-Plus wurde Telefónica Deutschland gemessen an den Kundenzahlen zum größten Mobilfunkbetreiber Deutschlands.


eye home zur Startseite
Sharra 09. Mär 2016

Nein, aber du bist nicht repräsentativ. Du hast Probleme mit O2, wie tausende andere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  2. BIOTRONIK SE, Berlin
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin, Bonn
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn, Taucha bei Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iOS 10.3 sucht nach verlorenen Airpods

  2. Beta 1

    MacOS Sierra 10.12.4 mit Blaulichtfilter als Nachtmodus

  3. Spielebranche

    Goodgame Studios entlässt weitere 200 Mitarbeiter

  4. Project Scorpio

    Neue Xbox ohne ESRAM, aber mit Checkerboard

  5. DirectX 12

    Microsoft legt Shader-Compiler offen

  6. 3G-Abschaltung

    Telekom-Mobilfunkverträge nennen UMTS-Ende

  7. For Honor

    PC-Systemanforderungen für Schwertkämpfer

  8. Innogy

    Telekom will auch FTTH anmieten

  9. Tissue Engineering

    3D-Drucker produziert Haut

  10. IBM-Übernahme

    Agile 3 bringt Datenübersicht in die Chefetage



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. Potus Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
  2. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  3. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Smartphone-Hersteller Hugo Barra verlässt Xiaomi
  2. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

  1. Re: Inbegriff von Abzocke

    knoxxi | 02:07

  2. Re: Endlich :-)

    ve2000 | 02:01

  3. f.lux

    M. | 02:01

  4. Re: 8K Kameras werden auch nichts daran ändern

    M. | 01:50

  5. Re: Als Vive Besitzer...

    RLYFGT | 01:42


  1. 22:59

  2. 22:16

  3. 18:21

  4. 18:16

  5. 17:44

  6. 17:29

  7. 16:57

  8. 16:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel