Abo
  • Services:
Anzeige
LTE-Antenne von Telefónica O2
LTE-Antenne von Telefónica O2 (Bild: Telefónica Germany)

Telefónica: Mobiles LTE startet in Deutschland wie geplant

LTE-Antenne von Telefónica O2
LTE-Antenne von Telefónica O2 (Bild: Telefónica Germany)

Die Telefónica kann den Starttermin für schnelle mobile Internetzugänge mit LTE einhalten. Den Preis verrät der spanische Konzern noch immer nicht.

Die Telefónica beginnt wie geplant im Juli 2012 in Deutschland, mobiles Breitbandinternet mit LTE anzubieten. Das gab der spanische Mobilfunkbetreiber am 10. Mai 2012 bekannt. Bis Jahresende sollen wie geplant 200 Städte und Gemeinden in neun Regionen mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 50 MBit/s versorgt werden.

Anzeige

Eine Telefónica-Unternehmenssprecherin sagte Golem.de: "Wir werden mindestens zwei Smartphones im Portfolio haben, darunter das LG Optimus LTE. Zudem gibt es einen ZTE-Surfstick für LTE. Preise haben wir noch nicht bekanntgegeben."

Am 28. Februar 2012 hatte die Telefónica auf dem Mobile World Congress in Barcelona erklärt, dass mit dem Ausbau in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Dresden, Hannover, Leipzig, Nürnberg sowie dem Rhein-Ruhr-Gebiet begonnen werde. Ein Preis wurde noch nicht angegeben.

Von Vodafone wird die LTE-Nutzung als Option für zwei bestehende Smartphone-Tarife angeboten. Die LTE-Option gibt es für die beiden Smartphone-Tarife Superflat Internet Plus und Superflat Internet Allnet. Für die Nutzung von LTE müssen in beiden Tarifen jeweils 10 Euro monatlich mehr bezahlt werden.

Mit "realistischen 70 MBit/s unterwegs"

Die Deutsche Telekom wirbt damit, dass bei der mobilen LTE-Nutzung maximal 100 MBit/s erreichbar seien. Ein Sprecher sagte Golem.de: "Das ist ein Spitzenwert, das ist ganz klar. Wir haben Messungen gemacht, nach denen der Nutzer mit realistischen 70 MBit/s unterwegs war. Da waren die Zellen aber noch nicht so sonderlich voll. Die Datenrate wird abhängig sein von der Verkehrsnutzung, es ist Mobilfunk, ein Shared-Medium, in dem sich alle Teilnehmer die vorhandene Kapazität teilen." Dazu komme die jeweilige Empfangssituation. "Wir werden uns aber immer im guten zweistelligen Bereich bewegen", sagte der Sprecher.

Die Telefónica bietet ihr anderes 4G-Produkt "O2 LTE für Zuhause" für 14,90 Euro pro Monat an. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei einem Jahr. Die Datenrate beträgt bei "LTE für Zuhause" im Download 7,2 MBit/s, die Upstreamgeschwindigkeit liegt bei 2 MBit/s. Nach einem Verbrauch von 10 GByte im Monat wird der Zugang auf 384 KBit/s gedrosselt.


eye home zur Startseite
hotzenklotz 10. Mai 2012

Na wenn du Vodafone nutzt, hast du ja noch keine Volumenbegrenzung :) Aber ja...


LTE-Preise.de / 12. Mai 2012



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Universität zu Köln RRZK, Köln
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  3. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)

Folgen Sie uns
       


  1. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  2. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  3. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  4. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  5. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  6. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  7. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  8. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  9. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  10. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Vielleicht geht es nur mir so, aber ...

    ArchLInux | 08:53

  2. Re: Wie lange werden wir noch über jeden Unfall...

    chefin | 08:53

  3. Re: Bewohner umsiedeln aber Touristen anlocken - wat?

    Trollversteher | 08:51

  4. Re: 1+N-Tonnen-System

    GrandmasterA | 08:50

  5. Re: Unfall ist übertrieben

    Dino13 | 08:50


  1. 07:56

  2. 07:33

  3. 07:17

  4. 19:12

  5. 18:52

  6. 18:34

  7. 18:17

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel