Abo
  • Services:
Anzeige
Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf
Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Telefónica Deutschland: Mobiles Internet von O2/E-Plus wird schneller ausgebaut

Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf
Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Der Betreiber von O2 und E-Plus will verstärkt in LTE investieren. Bis Ende 2016 soll die LTE-Abdeckung von gegenwärtig 62 Prozent auf 90 Prozent verbessert werden.

Anzeige

Telefónica Deutschland will die frei werdenden Mittel aus dem Netz-Zusammenschluss von O2 und E-Plus nutzen, um verstärkt in neue Technologien zu investieren. Das gab das Unternehmen am 14. April 2015 bekannt. Entscheidend dafür sei der aktuelle Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE).

Die Technologie ermöglicht deutlich schnellere Datenübertragungen. Gegenwärtig erreiche der spanische Konzern nach eigenen Angaben mit LTE 62 Prozent der Bevölkerung. "Außerhalb von Gebäuden werden wir bis Ende 2016 sogar eine LTE-Abdeckung von bis zu 90 Prozent erzielen", erklärte Firmensprecher Klaus Schulze-Löwenberg. In den nächsten fünf Jahren werde der Netzbetreiber seine "Vision eines voll integrierten, mobilen Highspeed-Netzes umgesetzt haben."

Netztest zeigte Schwächen auf

Was der Netzausbau des Unternehmens tatsächlich bringt, werden erst künftige Tests zeigen. Beim aktuellen Mobilfunk-Netztest des Magazins Connect lag O2 auf dem dritten Platz vor E-Plus. E-Plus fehlt es demnach in Städten aufgrund des geringen LTE-Anteils spürbar an Geschwindigkeit. Knapp unter 50 Prozent der Datenmessungen liefen bei dem Netzbetreiber über LTE, in Kleinstädten und auf Transferrouten blieb die Verfügbarkeit des 4G-Netzes im einstelligen Prozentbereich.

"Auch E-Plus scheint in der Zuverlässigkeit bei der Telefonie unter dem komplexen Rufaufbau bei LTE zu leiden. Die Stabilität in Großstädten hat gegenüber dem Vorjahr abgenommen", so Connect. Insgesamt sei es E-Plus gelungen, die Rufaufbauzeit niedrig zu halten und die Sprachqualität deutlich zu steigern. Das genüge, um bei der Telefonie klar vor O2 zu liegen. O2 habe den LTE-Ausbau im vergangenen Jahr kräftig vorangetrieben, die deutschen Großstädte seien mittlerweile versorgt.

Telefónica Deutschland schließt bereits seit dem 31. März 2015 die UMTS-Netze von O2 und E-Plus über nationales Roaming zusammen. Schulze-Löwenberg erklärte dazu: "Wir wählen die besten 25.000 Standorte aus den bestehenden Netzen aus und führen sie in den kommenden Jahren zu einem optimalen Mobilfunknetz zusammen."


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 05. Mai 2015

Ja, aber nicht wenn das doofe Ding ständig den Wechsel von LTE zu GSM verkackt.

Neuro-Chef 05. Mai 2015

So kann ich im Vodafone-Netz wenigstens stabil telefonieren..

HabeHandy 14. Apr 2015

LTE hat den großen Vorteil das der Netzbetrieb günstiger als bei UMTS/HSDPA ist.

gollumm 14. Apr 2015

Aber bei Prepaid gibt es zumindest ein paar brauchbare und bezahlbare Lösungen.

nicoledos 14. Apr 2015

Muss ich leider bestätigen. Dank DualSim-Handy momentan mit O2 und D1 Karte, gelegentlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Olpe
  3. Signavio GmbH, Berlin
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 232,75€ mit Coupon: Mi5GBGB

Folgen Sie uns
       


  1. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  2. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  3. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  4. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  5. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

  6. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  7. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  8. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  9. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  10. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Die Neid-Keule mal wieder

    azeu | 18:37

  2. Re: Als ob die sich bisher um rechtliche...

    DerSkeptiker | 18:32

  3. Re: Alter Hut

    DerSkeptiker | 18:22

  4. Re: Angriffs Szenario

    fuzzy | 18:19

  5. Re: Das diabolische Microsoft mal wieder...

    My1 | 18:17


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel