Abo
  • Services:
Anzeige
Referenzplattform Phoenix mit Tegra 4i
Referenzplattform Phoenix mit Tegra 4i (Bild: Nvidia)

Tegra 4i und Chimera: Nvidias Quad-Core mit integriertem LTE und Kamera-API

Referenzplattform Phoenix mit Tegra 4i
Referenzplattform Phoenix mit Tegra 4i (Bild: Nvidia)

Parallel zum Tegra 4 arbeitet Nvidia am Tegra 4i. Er dürfte langsamer arbeiten, aber billiger werden: Das LTE-Modul ist auf dem Die integriert. Zudem gibt es für die Kamerafunktionen der Tegra4-Familie nun ein API samt Unterstützung durch Sensorhersteller.

Noch vor dem Mobile World Congress (MWC), der in der kommenden Woche in Barcelona stattfindet, hat Nvidia sein neues ARM-SoC namens Tegra 4i angekündigt. Das i macht dabei den Unterschied - Nvidias neues ARM-SoC basiert nicht auf Cortex-A15-Kernen wie bei Tegra 4, sondern arbeitet mit der A9-Architektur. Dafür sind diese Kerne mit bis zu 2,3 GHz recht hoch getaktet und sparsamer als die A15-Kerne.

Anzeige

Weiterhin gibt es auch den fünften, manchmal Ninja-Core genannten Kern beim Tegra 4i. Er soll im Standby und bei anspruchslosen Aufgaben wie dem Synchronisieren mit sozialen Netzen oder dem Abspielen von Musik für mehr Akkulaufzeit sorgen, während die vier größeren Cores abgeschaltet bleiben. Auch die Grafikeinheit hat Nvidia vom Tegra 4 übernommen, beim 4i aber mit 60 statt 72 Rechenwerken.

Der neue Chip wurde bisher unter dem Codenamen "Project Grey" entwickelt. Seine größte Neuerung ist die Integration eines LTE-Funkmoduls direkt auf dem Die. Die nötige Technik hatte sich Nvidia 2011 durch die Übernahme von Icera zugelegt. Ein Tegra 4 mit A15-Kernen und integriertem LTE ist noch nicht angekündigt, Smartphones und Tablets, die den schnellen Datenfunk unterstützen, müssen einen weiteren Chip mitbringen, den Nvidia als i500 separat anbietet.

Wann der Tegra 4i auf den Markt kommt, hat Nvidia noch nicht bekanntgegeben - auf dem MWC könnten dazu weitere Details folgen. Schon jetzt zeigt das Unternehmen aber ein Referenzdesign eines Smartphones, das den Namen "Phoenix" trägt. Es soll den Geräteherstellern bei der Entwicklung als Anhaltspunkt dienen.

Die auf der Unterhaltungselektronikmesse CES mit dem Tegra 4 vorgestellten Kamerafunktionen, bei denen unter anderem die GPU-Kerne für HDR-Bilder genutzt werden, macht Nvidia den Geräteherstellern nun zudem mit einer Softwareschnittstelle zugänglich. Sie heißt "Chimera" und wird dem Unternehmen zufolge schon von Sony und einem weiteren Hersteller von Kameramodulen, Aptina, unterstützt.


eye home zur Startseite
ZeRoWaR 20. Feb 2013

Wird wohl nicht die HighEnd Phones jucken, wenn der Tegra 4i daneben läuft, aber es wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. moovel Group GmbH, Stuttgart
  2. über Invenimus Personalberatung GmbH, Großraum Stuttgart
  3. ACP IT Solutions AG, Hannover
  4. adesso AG, Dortmund, Frankfurt am Main, Stuttgart, Köln, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (mehr als 2.500 reduzierte Titel)

Folgen Sie uns
       


  1. Android 7.0

    Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

  2. Dark Souls 3 The Ringed City

    Mit gigantischem Drachenschild ans Ende der Welt

  3. HTTPS

    Weiterhin rund 200.000 Systeme für Heartbleed anfällig

  4. Verkehrsexperten

    Smartphone-Nutzung am Steuer soll strenger geahndet werden

  5. Oracle

    Java entzieht MD5 und SHA-1 das Vertrauen

  6. Internetzensur

    China macht VPN genehmigungspflichtig

  7. Hawkeye

    ZTE will bei mediokrem Community-Smartphone nachbessern

  8. Valve

    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

  9. Anet A6 im Test

    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

  10. Star Trek

    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: Die Qualität der Autofahrer lässt eh immer...

    Der schwarze... | 17:36

  2. Re: Freisprecheinrichtung

    Arsenal | 17:32

  3. Re: "Wir bauen mehr Glasfaser als jeder andere...

    plutoniumsulfat | 17:32

  4. Re: Und wenn das Ding GPS-gesteuert fliegt?

    xProcyonx | 17:30

  5. Re: Zu schwer? Kontrollierte Beschleunigung würde...

    nachgefragt | 17:29


  1. 17:28

  2. 17:07

  3. 16:55

  4. 16:49

  5. 16:15

  6. 15:52

  7. 15:29

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel