Abo
  • Services:
Anzeige
Trendnets Miniswitch bietet auch einen Schacht für GBIC-Module.
Trendnets Miniswitch bietet auch einen Schacht für GBIC-Module. (Bild: Trendnet)

TEG-S61SFP: Kleiner Switch mit SFP-Anschluss für Glasfasermodule

Trendnets Miniswitch bietet auch einen Schacht für GBIC-Module.
Trendnets Miniswitch bietet auch einen Schacht für GBIC-Module. (Bild: Trendnet)

Wer auch im Heimbereich mal ein paar Meter mit schmalen Glasfaserkabeln überwinden will, für den gibt es von Trendnet eine günstige Variante: Der TEG-S61SFP bietet trotz weniger 1GbE-Anschlüsse auch einen SFP-Schacht für die entsprechenden Module.

Mit dem TEG-S61SFP hat Trendnet einen kleinen 4-Port-Gigabit-Ethernet-Switch vorgestellt, der einen fünften Anschluss für SFP-Module hat. Eingesteckt werden Ethernet-Kabel wie auch SFP-Module auf der Rückseite. Damit lassen sich beispielsweise optische Transceiver einsetzen, die dann den Anschluss von LC-Glasfaserkabeln ermöglichen.

Anzeige

Das Netzteil des Switches ist extern, er arbeitet lüfterlos. Managementfunktionen fehlen dem einfachen Gerät. Ein SFP-Modul liegt dem Switch nicht bei, die lassen sich aber auf dem Gebrauchtmarkt für wenige Euro erwerben. Neumodule sind meist sehr teuer.

  • Trendnets kleiner Switch bietet vorne Statusleuchten ... (Bild: Trendnet)
  • ... und hinten neben Gigabit-Ethernet auch einen SFP-Anschluss. (Bild: Trendnet)
Trendnets kleiner Switch bietet vorne Statusleuchten ... (Bild: Trendnet)

Trendnets kleiner Switch sollte alle passenden Tranceivermodule aufnehmen können, unserer Erfahrung nach arbeitet der Hersteller nicht mit Sperrlisten in seinen Switches, wie dies etwa HP bei teureren Modellen macht. Dort lohnt sich mitunter das Umprogrammieren von SFP-Modulen, um die Sperren auszuhebeln.

Ein Anschluss für GBit-Transceiver-Module findet sich üblicherweise erst in Switches mit acht Ethernet-Ports und ist gerade bei Heimswitches nicht die Regel. Erst bei Rack-Switches mit 24 und mehr RJ45-Anschlüssen sind zwei SFP-Anschlüsse häufig zu finden. Üblicherweise sprechen die Kosten und der Platzbedarf solcher Geräte gegen die Nutzung von Glasfaserverkabelung im Heimbereich, auch wenn die dünnen Kabel durchaus praktisch sind. Der Anwender sollte allerdings auf den Biegeradius achten und bedenken, dass die LC-Stecker der Glasfaserkabel nicht für ständiges Umstecken geeignet sind und sauber gehalten werden müssen. Mitunter bietet sich das Gerät auch als flexiblerer Medienconverter an, welche nicht sehr viel günstiger sind.

Der Switch wird laut Trendnet bereits ausgeliefert und kostet rund 60 Euro. Allerdings findet sich das Gerät mit seinen Daten im Moment nicht auf der Webseite des Unternehmens.

Nachtrag vom 27. Januar 2016, 8:25 Uhr

Im Artikel wurde der Begriff GBIC für SFP-Module verwendet. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten, ihn zu entschuldigen.


eye home zur Startseite
gaym0r 28. Jan 2016

Das sind keine SFP+ ports, somit kein 10G möglich. Hier scheinen einige Leute zu denken...

gaym0r 28. Jan 2016

Und wo zb? Meines Wissens haben die MiniGbics den Gbics vor Jahren den Rang abgelaufen.

jaykay2342 27. Jan 2016

Ich habe eine hohe 2 stellige Anzahl von Mikrokit Geräten im Einsatz. Auch wenn es kein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. Universität zu Köln RRZK, Köln
  4. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. 99,00€
  3. 189,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT


  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: Spielt das überhaupt noch wer?

    LastSamuraj | 22:29

  2. eigentlich offensichtlich

    Verox | 22:27

  3. Re: Wundert mich ohnehin schon lange!

    M.P. | 22:27

  4. Re: Darauf habe ich gewartet..

    Moe479 | 22:25

  5. Re: Das ist keine Schlacht

    goto10 | 22:08


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel