Abo
  • Services:
Anzeige
CoD Advanced Warfare
CoD Advanced Warfare (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Viele Kantenglättungsmodi

Die PC-Version von Call of Duty Advanced Warfare setzt wie Ghosts ein 64-Bit-Betriebssystem und eine D3D11-Grafikkarte voraus, auf der Festplatte oder SSD belegt der Shooter 45 GByte - mit Multiplayer sind es 48 GByte. Den größten Anteil hieran haben die Texturen, die wir anders als bei früheren Serienteilen als hochauflösend und detailliert empfinden. Sledgehammer Games arbeitet zudem oft mit Parallax-Mapping, um die Pixeltapeten plastischer wirken zu lassen.

Anzeige

Das Grafikmenü ist überraschend umfangreich: Neben üblichen Optionen wie Auflösung, Textur- und Schattenqualität sind auch Schalter für die Kantenglättung sowie die Beleuchtung vorhanden. Mit Pixeltapeten auf Extra und der anisotropen Filterung auf High aktiviert das Spiel 16:1 AF - sehr gut. Im Test mussten wir die Option Cache Sun/Spot Shadow Maps abschalten, da das Spiel trotz der wie vom Hersteller empfohlenen 4 GByte Videospeicher unserer Sapphire Radeon R9 290X Tri-X nur niedrig aufgelöste Texturen lud.

  • Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.9.2 Beta (HQ)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare ohne AA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit FXAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 2Tx SMAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 2x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 4x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 8x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 16x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Wie schon Ghosts bietet Advanced Warfare neben der Umgebungslichtverdeckung von Sledgehammer Games auch Nvidias HBAO+, einzig die TXAA-Kantenglättung gibt es exklusiv für Geforce-Grafikkarten. Die Alternativen überzeugen: Im Grafikmenü sind FXAA, mehrere SMAA-Modi und sogar Supersampling anwählbar.

Fast Approximate Anti-Aliasing (FXAA) ist ein vergleichsweise simpler Post-Processing-Filter, der kaum Leistung kostet, das Bild etwas weichzeichnet und vor allem in Bewegung nur mäßig glättet. Subpixel Morphological Antialiasing (SMAA) wurde unter anderem von Activisions Jorge Jimenez zusammen mit Tiago Sousa von Crytek entwickelt, die temporale Komponente der (Filmic-)2Tx-Stufe beruhigt das Bild deutlich.

  • Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.9.2 Beta (HQ)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Grafikmenü von CoD Advanced Warfare (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare ohne AA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit FXAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 2Tx SMAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 2x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 4x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 8x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CoD Advanced Warfare mit 16x SSAA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
CoD Advanced Warfare ohne AA (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Die beste Glättung bietet Supersampling: Sledgehammer Games hat die Stufen 2x, 4x, 8x und 16x eingebaut - mehr als in jedem uns bekannten Spiel. Genau genommen handelt es sich bei 2x-Supersampling um ein 2,25x-Supersampling, da für jede Achse 50 Prozent mehr Pixel berechnet werden (1,5 x 1,5). Ausgehend von 1.920 x 1.080 Bildpunkten muss die Grafikkarte bei 2,25x-SSAA also 2.880 x 1.620 Pixel stemmen. Advanced Warfare nutzt demnach integriertes Downsampling wie beispielsweise auch Battlefield 4 oder Tomb Raider.

4x entspricht einer Verdopplung pro Achse, also UHD statt 1080p, 16x vervierfacht die Achsenauflösung. Gerade Faktoren sehen besser aus als ungerade, zumal Sledgehammer Games beim 2,25-Supersampling nur einen Box- und nicht wie beispielsweise Crytek in Ryse einen Gauss-Filter für das Downsampling verwendet. Wir raten daher zu 2Tx-SMAA oder gleich 4x-Supersampling.

 CoD Advanced Warfare im Technik-Test: Flüssiger denn je trotz SupersamplingBenchmarks und 144 Hz 

eye home zur Startseite
ArcherV 06. Nov 2014

Ghost lief mit ~60 FPS relativ flüssig. www.sysprofile.de/id53109



Anzeige

Stellenmarkt
  1. gkv informatik, Wuppertal
  2. LEGIAL AG, München
  3. ATS Gesellschaft für angewandte technische Systeme mbH, Kassel
  4. über JobLeads GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 7,99€
  2. 23,99€
  3. 69,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  2. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  3. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  4. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  5. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details

  6. Nach Begnadigung Mannings

    Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit

  7. Startups

    Rocket will 2017 drei Firmen in Gewinnzone bringen

  8. XMPP

    Chatsecure bringt OMEMO-Verschlüsselung fürs iPhone

  9. Special N.N.V.

    Nanoxias Lüfter sollen keinerlei Vibrationen übertragen

  10. Intel

    Internet-of-Things-Plattform auf x86-Basis angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

  1. Re: Das macht der doch...

    maze_1980 | 23:10

  2. Re: Dummes Golem-Geschwätz!

    m_jazz | 23:09

  3. Re: was völlig fehlt

    SelfEsteem | 23:06

  4. Re: Keine #3

    Arhey | 23:06

  5. Obama halt so butthurt

    torrbox | 23:05


  1. 19:06

  2. 17:37

  3. 17:23

  4. 17:07

  5. 16:53

  6. 16:39

  7. 16:27

  8. 16:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel