Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed Unity
Assassin's Creed Unity (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

CPU und Grafikkarte gefordert

Die Systemanforderungen von Assassin's Creed Unity ließen es bereits vermuten: Ohne starke Hardware kommt wenig Spielspaß auf. Einerseits haben schwache Grafikkarten mit der Beleuchtung zu kämpfen, andererseits fordert die Detailfülle auch den Prozessor.

Anzeige

Befindet sich die Spielfigur in den Gassen der Stadt, so ist oft die CPU der limitierende Faktor. Zwar nutzt Assassin's Creed Unity mehr als sechs Kerne, Prozessoren mit geringer Pro-Takt-Leistung oder niedrigen Frequenzen bewältigen die vielen Passanten aber nur mit Mühe.

  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • Unsere Benchmarkszene (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity zeigt in der Distanz wenig Polygone und matschige Texturen. (Screenshot: Golem.de)
  • 100-Prozent-Close-up von Notre Dame (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit Percentage Closer Soft Shadows (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit normalen weichen Schatten (Screenshot: Golem.de)
Unsere Benchmarkszene (Screenshot: Golem.de)

Selbst unser Core i7-3770K erreicht keine 60 fps im CPU-Limit. Die Menschenmassen reduzieren sich auch mit niedrigen Details nicht, hier hilft einzig Übertakten oder Aufrüsten. Obacht: Mit zwei oder drei Kernen ruckelt das Spiel extrem.

Über den Dächern von Paris ist die Bildrate meist deutlich höher, nur wenn imposante Gebäude wie Notre-Dame im Blickfeld sind, verringert sich aufgrund der vielen Geometrie die Geschwindigkeit. Wir haben für unsere Messungen eine Gassen-Szene genutzt, da zumindest in höheren Auflösungen auch hier die Grafikkarte bremst - vor allem mit Kantenglättung.

  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • "Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)
  • Unsere Benchmarkszene (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity zeigt in der Distanz wenig Polygone und matschige Texturen. (Screenshot: Golem.de)
  • 100-Prozent-Close-up von Notre Dame (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit Percentage Closer Soft Shadows (Screenshot: Golem.de)
  • Assassin's Creed Unity mit normalen weichen Schatten (Screenshot: Golem.de)
"Gasse in Paris"-Benchmark, Sapphire Radeon R9 290X Tri-X, Core i7-3770K, 16 GByte DDR3, Windows 8.1.1 x64, Catalyst 14.11.2 Beta (HQ)

Gerne hätten wir Benchmarks mit unserer Geforce GTX 980 angefertigt, das Sample zeigte jedoch an mehreren Rechnern kein Bild mehr an. Den Werten der PCGH zufolge läuft Assassin's Creed Unity auf Nvidia-Grafikkarten deutlich besser. Selbst eine Geforce GTX 780 (ohne Ti) überholt eine Radeon R9 290X.

Generell raten wir dazu, mit Fast Approximate Anti-Aliasing zu spielen. FXAA ist ein Post-Processing-Filter, der auf das komplette Bild angewendet wird und wenig Leistung kostet. Da Assassin's Creed Unity neben Polygon- auch starkes Shader- und Texturflimmern zeigt, ist FXAA eine recht gute Methode, um die Darstellung zu beruhigen.

 Assassin's Creed Unity im Technik-Test: Paris - die Stadt der Liebe zu DetailsNvidia-Effekte auch für Radeons 

eye home zur Startseite
elgooG 24. Nov 2014

Man darf darauf herum klettern? o.O Das eine ist nun mal eine virtuelle abenteuerliche...

TheUnichi 23. Nov 2014

Ich verstehe deine Frage nicht mal wirklich. Sie haben einfach mehr Details angebracht...

nolonar 21. Nov 2014

Beziehst du dich etwa auf folgende Stell im Artikel? Diese Stelle stimmt aber. Black...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Münster
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Würzburg, Chemnitz
  4. Bundeskartellamt, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 198,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Angebliche Backdoor

    Kryptographen kritisieren Whatsapp-Bericht des Guardian

  2. Hyperloop

    Nur der Beste kommt in die Röhre

  3. HPE

    Unternehmen weltweit verfehlen IT-Sicherheitsziele

  4. Youtube

    360-Grad-Videos über Playstation VR verfügbar

  5. Online-Einkauf

    Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

  6. US-Präsident

    Zuck it, Trump!

  7. Agent 47

    Der Hitman unterstützt bald HDR

  8. Mietwochen

    Media Markt vermietet Elektrogeräte ab einem Monat Laufzeit

  9. Nintendo

    Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

  10. Illegales Streaming

    Kinox.to nutzt gleichen Google-Trick wie Porno-Hoster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  2. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
  3. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

  1. Re: Ist das Hosten von Pornos bei Google verboten?

    Keksmonster226 | 12:45

  2. Re: 40% - in den USA!

    AllDayPiano | 12:44

  3. Re: Zu hoch gepokert

    luarix | 12:43

  4. Re: Intel...

    My1 | 12:40

  5. Re: Ekelhafte Haltung der anderen Poster hier...

    luarix | 12:40


  1. 12:45

  2. 12:03

  3. 11:52

  4. 11:34

  5. 11:19

  6. 11:03

  7. 10:41

  8. 10:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel