Abo
  • Services:
Anzeige
Das auseinandergenommene Oneplus Two
Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)

Teardown: Das Oneplus Two ist ziemlich modular

Das auseinandergenommene Oneplus Two
Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)

Das iFixit-Team hat das Oneplus Two auseinandergenommen und ist zufriedener als beim Vorgänger. Als Pluspunkte vermerken die Bastler den stellenweise modularen Aufbau, den Akku hätte Oneplus aber wohl leichter wechselbar machen können.

Das neue Oneplus Two ist vom iFixit-Team auseinandergenommen und auf seine Reparierbarkeit geprüft worden. Dabei hat das neue Modell besser abgeschnitten als das Oneplus One: Erreichte das erste Smartphone von Oneplus nur fünf von zehn Punkten, kommt das Two immerhin auf sieben Punkte.

Anzeige
  • Um an das Innere des Oneplus Two zu kommen, muss die Kunststoffabdeckung hinter dem Rückdeckel abgeschraubt werden. (Bild: iFixit)
  • Der Akku ist dann im Grunde sehr einfach zu entnehmen. (Bild: iFixit)
  • Die Kamera kann wie viele Bauteile einfach entnommen werden. (Bild: iFixit)
  • Ein Blick auf die Hauptplatine des Oneplus Two (Bild: iFixit)
  • Die abgelöste Display-Einheit des Oneplus Two links, der Hauptrahmen rechts (Bild: iFixit)
  • Das auseinandergenommene Oneplus Two (Bild: iFixit)
Um an das Innere des Oneplus Two zu kommen, muss die Kunststoffabdeckung hinter dem Rückdeckel abgeschraubt werden. (Bild: iFixit)

Einer der Hauptgründe für die positivere Bewertung ist der modulare Aufbau der Hardware: Viele Komponenten können Nutzer einfach einzeln entfernen, unter anderem beide Kameras, den Laser-Autofokus, die Hauptplatine und die Nebenplatine. Die Verbindungen sind gesteckt, was den Ausbau ebenfalls erleichtert.

Rückdeckel hat 18 Schrauben

Um an die Hauptplatine und die weiteren technischen Bauteile heranzukommen, muss allerdings neben dem Rückdeckel die darunter liegende Kunststoffabdeckung entfernt werden. Diese ist mit insgesamt 18 Schrauben befestigt, die immerhin alle vom gleichen Typ sind.

Hinter dieser Abdeckung liegt der 3.300-mAh-Akku, der dann im Grunde so einfach gewechselt wird wie der Akku in einem LG G4 oder einem Samsung Galaxy Note 4. Bleibt die Frage, warum Oneplus den Aufbau des Two nicht so gestaltet hat, dass Nutzer den Akku einfacher selbst wechseln können.

Display lässt sich nur mit Wärme lösen

Zu etwas speziellerem Werkzeug musste das iFixit-Team erst greifen, als es den Bildschirm vom Hauptrahmen des Smartphones lösen wollte. Durch Wärme ließ sich der Klebstoff so weit lösen, dass das Display-Panel abgenommen werden konnte. Unterhalb des Panels ist der Display-Controller angebracht, am unteren Rand der Einheit befindet sich die Verkabelung des Home-Buttons.

Mit sieben von zehn Punkten schneidet das Oneplus Two im iFixit-Teardown recht gut ab. Größter Negativpunkt ist das verklebte Display, das sich nur mit Wärme lösen lässt. Auch den unnötig komplizierten Einbau des Akkus bemängeln die iFixit-Bastler.


eye home zur Startseite
Taurec42 25. Aug 2015

Hat zufällig jemand nen Invite übrig? -> Taurec42 via Twitter

Bitschnipser 16. Aug 2015

Die Hersteller auch, die müssen ja auch Schwankungen beim Bestellverhalten der Händler...

Anonymer Nutzer 15. Aug 2015

Die Akkus beziehen ihren Strom aber nicht über dieselbe "Zuleitung". Bei elektronischen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 129,99€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Statt Rueckrufaktion bei Autos mit defekten...

    SirFartALot | 20:43

  2. Ist das britische Pfund ...

    Moe479 | 20:43

  3. Re: Wie kann man so etwas berechnen ?

    thinksimple | 20:39

  4. Re: Hätte man das Geld doch bloß für was...

    thinksimple | 20:37

  5. Re: dauert noch

    thinksimple | 20:35


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel