Teamviewer
Teamviewer (Bild: Teamviewer)

Teamviewer 8 Fernwartung mit Feierabendfunktion

Die Fernwartungssoftware Teamviewer ist nach einer kurzen Betaphase in der neuen Version 8 für Windows und Mac OS X erschienen. Das Programm wurde vor allem im Hinblick auf professionelle Supportaufgaben verbessert. So kann ein Bearbeiter seine Sitzung an den nächsten ganz oder temporär übergeben.

Anzeige

Professionelle Anwender der neuen Fernwartungssoftware Teamviewer 8 können ihre Sitzungen an Kollegen weitergeben, wenn sie zum Beispiel nicht weiterwissen, Pause machen wollen oder in den Feierabend gehen. Je nach Anwendungszweck kann die Fernwartungssitzung dann auch wieder zurückgeholt werden zum ursprünglichen Nutzer. Wer will, kann auch noch Kommentare zu den Sitzungen hinterlassen, um zum Beispiel ein Problem zu schildern oder Abrechungsinformationen zu hinterlegen.

Ebenfalls für größere Supportteams ist die Funktion gedacht, mit der Kollegen über die Gruppenfunktion Zugriff auf die Kundenrechner erhalten, die gemeinsam bearbeitet werden sollen. Dabei können unterschiedliche Schreib- und Leserechte über die neue, webbasierte Teamviewer Management Console vergeben werden. Darüber lassen sich neue Konten einrichten. Über den Browser lassen sich jetzt ebenfalls Teamviewer-Sitzungen eröffnen. Auch über Outlook können Einladungen zu Fernwartungssitzungen verschickt und angenommen werden.

Außerdem unterstützt Teamviewer in Version 8 nun auch das Drucken von Dokumenten vom Fernrechner auf der eigenen Infrastruktur. Zur Protokollierung können nun zu den Sitzungen auch Video- und Tonaufnahmen gemacht werden. Die Töne, die vom ferngesteuerten Rechner abgespielt werden, hört der Supporter nun ebenfalls. Videoübertragungen sind auch möglich, allerdings nur bei lizenzierten Teamviewern.

Eine recht praktische Funktion für Vergessliche ist die Möglichkeit, dass der entfernte Rechner automatisch den Benutzer ausloggt, wenn der Fernzugriff beendet wird. Das kann auch bei wackeligen Verbindungen ohne Zutun des Bearbeiters passieren. Das kann sicherheitsrelevant sein, wenn der Fernrechner von anderen Benutzern vor Ort eingesehen werden kann.

Windows 8 wird ebenso unterstützt wie die Retina-Displays unter Mac OS X. Weitere Änderungen an der Fernwartungssoftware hat der Hersteller online dokumentiert.

Die Teamviewer-Software für Windows und Mac OS X ist für die private, nichtgewerbliche Nutzung kostenlos. Für professionelle Anwender stehen verschiedene Lizenzen zur Auswahl.


KleinerWolf 05. Dez 2012

Wir haben Business 5 auf 8 mit 3 Kanälen für über 1000 im Angebot

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  2. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  3. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  4. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  2. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)
  3. JETZT ÜBERARBEITET: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Trampender Roboter

    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

  2. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  3. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  4. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  5. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  6. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  7. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  8. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  9. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  10. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source

Meizu MX4 mit Ubuntu im Test: Knapp daneben ist wieder vorbei
Meizu MX4 mit Ubuntu im Test
Knapp daneben ist wieder vorbei
  1. Meizu MX4 Ubuntu-Smartphone kommt noch diese Woche nach Europa
  2. Canonical Ubuntu-Phone mit Konvergenz kommt im Oktober
  3. Unity8 Ubuntu-Phone mit konvergentem Desktop kommt dieses Jahr

  1. Re: in nem Polizeistaat wie der USA...

    Hanswurst1234 | 00:18

  2. Re: vielleicht ...

    johnsonmonsen | 00:15

  3. netzteil für Leds

    MartinAachen92 | 02.08. 23:58

  4. Re: Es ist schon ein Unterschied...

    motzerator | 02.08. 23:52

  5. Re: EU-Strafe

    pythoneer | 02.08. 23:51


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel