Anzeige
Telekom-Tarifrunde
Telekom-Tarifrunde (Bild: Verdi-Gruppe bei Facebook)

Tarifrunde Telekom Telekom wird bundesweit bestreikt

Weil die Deutsche Telekom immer noch kein Angebot in der Tarifrunde vorgelegt hat, gibt es in der kommenden Woche eine Reihe von Warnstreiks. Es wird Einschränkungen für die Kunden geben.

Anzeige

Die Gewerkschaft Verdi ruft für die kommende Woche bundesweit 6.000 Telekom-Beschäftigte zu Warnstreiks auf. "Es wird zu Einschränkungen bei der Einrichtung von Neuanschlüssen und bei der Entstörungen kommen", sagte Verdi-Sprecher Ado Wilhelm Golem.de. "Wir sind für einen Arbeitskampf aufgestellt." Der Streik richte sich aber nicht gegen die Telekom-Kunden, betonte Wilhelm.

Die Telekom hat immer noch kein Angebot in der laufenden Tarifrunde gemacht. Telekom-Sprecher Christian Schwolow sagte Golem.de Anfang März 2012: "Die angespannte wirtschaftliche Lage des Konzerns und die schwierige Marktsituation in der Telekommunikationsbranche begrenzen unseren Handlungsspielraum. Die Verdi-Forderung mit einem Kostenvolumen von fast einer halben Milliarde Euro passt da nicht in die Tariflandschaft."

In Nordbayern einschließlich der Oberpfalz werden alle Standorte der Deutschen Telekom AG, T-Deutschland GmbH, T-Systems und Servicegesellschaften bestreikt. Bundesweit sei mit weiteren Warnstreiks zu rechnen. Einzelheiten dazu würden noch nicht veröffentlicht.

Verdi fordert für die rund 85.000 Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Gehalt und eine zusätzliche Anhebung für die unteren Einkommensgruppen. Auszubildende sollen 70 Euro monatlich mehr erhalten.

Am 18. und 19. April 2012 werden die Verhandlungen über die Deutsche Telekom sowie die Auszubildenden fortgesetzt. Am 23. und 24. April werden die Gehälter der Telekom Deutschland und am 25. und 26. April die der T-Systems erörtert. Verhandlungsort ist jeweils Düsseldorf. Die bevorstehende vierte Verhandlungsrunde sei "die letzte Chance" für eine gütliche Einigung, sagte Wilhelm.


eye home zur Startseite
Casandro 16. Apr 2012

Also es gibt alternative Anbieter im Telefonnetz die was drauf haben. Das sind meistens...

Charles Marlow 16. Apr 2012

Klar, und deshalb immer Maul halten und brav auf Lohn verzichten. Am besten mal selber...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München
  2. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin
  3. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. App-Entwickler (m/w)
    über Kilmona PersonalManagement GmbH, München

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  2. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  3. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  4. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  5. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  6. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  7. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  8. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  9. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  10. Telekom-Chef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Und wenn man zu langsam fährt?

    der_wahre_hannes | 08:45

  2. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    Dwalinn | 08:43

  3. Re: also doppelt so langsam...

    fuzzy | 08:42

  4. Re: Ich hasse diese Stores

    Bautz | 08:42

  5. Re: kein Wunder dass GTA5 keine Preissenkung erfährt

    ThadMiller | 08:40


  1. 08:45

  2. 08:15

  3. 07:44

  4. 07:24

  5. 07:10

  6. 12:45

  7. 12:12

  8. 11:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel