Anzeige
Kasse in einer Target-Filiale:  Wie kamen die Täter an die Kreditkartendaten?
Kasse in einer Target-Filiale: Wie kamen die Täter an die Kreditkartendaten? (Bild: Joe Raedle/Getty Images)

Target 40 Millionen Kreditkartensätze von US-Handelskette gestohlen

Mitten im Feiertagsgeschäft haben Unbekannte die Daten von 40 Millionen Kreditkarten gestohlen. Noch ist unklar, wie sie an die Daten von Kunden der Handelskette Target kommen konnten.

Anzeige

Unbekannte haben sich eine große Menge Kreditkartendaten von Kunden der US-Einzelhandelskette Target verschafft. Die Tat fiel auf, weil Zahlungsdienstleister ungewöhnliche Kontobewegungen feststellten. Target ist die drittgrößte Einzelhandelskette in den USA.

Betroffen seien Kunden, die zwischen dem 27. November, dem Tag vor Thanksgiving, und dem 15. Dezember in einer US-Filiale der Kette eingekauft und mit Karte bezahlt hätten, erklärt Target. Kunden aus Kanada oder des Onlineshops seien sicher. Die Sicherheitslücke sei inzwischen geschlossen, beteuert das Unternehmen.

Relevante Kartendaten

Die Täter hatten den Namen des Karteneigentümers, die Nummer der Karte, das Gültigkeitsdatum sowie die Kartenprüfnummer erbeutet. Betroffen seien rund 40 Millionen Kredit- und Debitkarten, berichtet das US-Nachrichtenangebot Cnet.

Target habe den Einbruch nicht selbst festgestellt, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters von einer Person mit Kenntnis von den Ermittlungen. Das Unternehmen sei von Zahlungsdienstleistern alarmiert worden, die ein großes Aufkommen an verdächtigen Transaktionen festgestellt hatten.

Noch ist unklar, wie die Täter an die Kreditkartendaten kamen. Die Ermittler prüfen, ob die Unbekannten in die Systeme von Target selbst eingedrungen sind oder ob sie sich die Kreditkartendaten über eine andere Stelle, etwa einen Dienstleister, verschafft haben.


eye home zur Startseite
JoanTheSpark 20. Dez 2013

+1

bad1080 20. Dez 2013

kombiniere, kombiniere - das ist garnicht mein büro! ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Service Delivery Manager (m/w)
    T-Systems International GmbH, München
  2. System Engineer IMS Core (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Bonn, Darmstadt
  3. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  4. IT-Testmanager Customer Order Management (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition - [PlayStation 4]
    79,99€
  2. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  2. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  3. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  4. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  5. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken

  6. HP Omen

    4K-Gaming-Notebooks und ein wassergekühlter Desktop-Rechner

  7. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  8. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  9. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  10. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Zu alte Hardware?

    nille02 | 10:28

  2. Re: Glück gehabt.

    divStar | 10:27

  3. Re: Falscher Ansatz

    smirg0l | 10:26

  4. Re: Ist denn schon Sommerloch und die...

    minecrawlerx | 10:23

  5. Re: Warum so niedermachen?

    Bouncy | 10:20


  1. 10:11

  2. 09:55

  3. 08:45

  4. 08:25

  5. 07:43

  6. 07:15

  7. 19:05

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel