Anzeige
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Take 2 Max Payne 3 und Spec Ops The Line unter Erwartungen

Gute Kritiken, aber keine guten Verkaufszahlen: Take 2 ist mit dem kommerziellen Erfolg von Max Payne 3 und Spec Ops The Line nicht zufrieden. Fast gleichzeitig mit der Bekanntgabe von Geschäftszahlen sind Web- und Twitter-Signale von GTA 5 aufgetaucht.

Anzeige

Drei Millionen Exemplare von Max Payne 3 hat der zu Take 2 gehörende Publisher Rockstar Games mittlerweile an den Handel verkauft. Das klingt viel, aber die höheren Erwartungen hat der Actiontitel trotzdem nicht erfüllt. Eine Ursache dürfte sein, dass das Spiel fast gleichzeitig mit Diablo 3 auf den Markt gekommen ist und sich weltweit wohl nur schwerer als von dem Unternehmen als vermutet gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte.

Ebenfalls von enttäuschten Erwartungen spricht 2K Games - ebenfalls Teil von Take 2 - bei dem vom Berliner Entwicklerstudio Yager Development produzierten Spec Ops The Line. Zahlen nennt das Management nicht, aber Chef Karl Slatoff lobt das Spiel im Gespräch mit Analysten ausdrücklich. Die Kritiker hätten gelobt, dass Spec Ops vieles richtig gemacht habe, insbesondere die starke Handlung habe überzeugt. "Manchmal funktioniert das bei den Kunden, und manchmal eben nicht", sagte Slatoff und betonte, dass er solche Experimente weiterhin für wichtig halte.

Einen Termin für GTA 5 nennt weder er noch einer seiner Vorstandskollegen, trotzdem tut sich ein bisschen was bei dem Action-Rennspiel: Wohl als PR-Maßnahme sind eine Webseite namens The Epsilon Program und ein dazugehörender Twitter-Kanal online gegangen. Beides gehört einer Religionsgemeinschaft aus dem Spiel, die mit schrägen Botschaften neue Jünger gewinnen möchte - etwa mit der Erkenntnis, dass die Erde 157 Jahre alt ist.

Wesentlich beweisbarer sind die aktuellen Geschäftszahlen von Take 2. In den Monaten April bis Juni 2012 hat das Unternehmen einen Nettoumsatz von 226 Millionen US-Dollar erzielt, im Vorjahreszeitraum waren es 334 Millionen US-Dollar. Dabei ist ein Verlust von rund 111 Millionen US-Dollar angefallen, zuvor waren es 8,6 Millionen US-Dollar. Für die nahe Zukunft gibt sich die Firma optimistisch, unter anderem dank der Vorbestellungen für Borderlands 2 - die angeblich dritthöchsten in der Geschichte von Take 2, nach GTA San Andreas und GTA 4.


eye home zur Startseite
Maceo 01. Aug 2012

Spec Ops war doof, schwache Grafik, Schlauchlevel und die Story ? Ein Soldat, der nicht...

bfoo 01. Aug 2012

Ich denke, dass einfach der Sommer Schuld ist. Im Sommer brauchen die Menschen das Geld...

Eckstein 01. Aug 2012

Stichwort: 'Borderlands' ^^

Nivrelin 01. Aug 2012

Mit fragilen Spielständen hab ich keine Probleme, und was ich bis jetzt von Borderlands 2...

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: OT: Waldorf Frommer sucht IT - Mitarbeiter?

    serra.avatar | 07:54

  2. Re: Sauregurkenzeit..?

    Adra | 07:45

  3. Re: Adblocker sind die besseren Antiviren

    unbuntu | 07:42

  4. Re: Ein Betriebssystem...

    unbuntu | 07:39

  5. Re: Vegetarisch ernähren

    unbuntu | 07:35


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel