Take 2 Kein GTA im Jahrestakt

Zu viel Grand Theft Auto ist ungesund - jedenfalls für die Bilanzen von Publisher Take 2, weil die Kunden der Serie schnell müde werden könnten, so der Firmenchef. Knapp 90.000 PC-Spieler hätten allerdings gerne deutlich mehr von GTA 5.

Anzeige

Ein Call of Duty erscheint jedes Jahr und ist damit erfolgreich - warum dauert es bei GTA dann so lange, bis ein neuer Teil erscheint? Mit dieser Frage wurde auf der Credit Suisse 2012 Technology Conference in Zürich nun Strauss Zelnick, der Chef von Take 2, konfrontiert. Nach seinen Angaben haben die langen Serienpausen nicht nur Kapazitätsgründe, sondern sind durchaus beabsichtigt: Wenn zu viele Titel erschienen, würden die Kunden irgendwann ihre "Liebe für die Marke verlieren", erklärte Zelnick laut Gamespot UK.

Activision sehe das anders, aber offenbar verkaufe sich das aktuelle Black Ops 2 ja auch nicht mehr so gut, sagte Zelnick, der lediglich bei Sportspielen eine Ausnahme macht. Der Manager verweist auf die James-Bond-Filme, die seiner Meinung nach mit einer jährlichen Erscheinungsweise nicht so lange funktioniert hätten.

Nach Angaben von Zelnick hat Take 2 insgesamt 125 Millionen GTA-Spiele verkauft - allein vom letzten GTA 4 sind es inzwischen angeblich rund 25 Millionen Exemplaren gewesen. Mittlerweile 90.000 Spieler können sich nach aktuellem Stand nicht unmittelbar ins Millionenheer der Kunden einreihen: Sie fordern per Onlinepetition eine PC-Umsetzung, wie schon früher gemeldet. Trotz der inzwischen auffallend hohen Zahl hat sich Entwickler Rockstar Games immer noch nicht konkret zu den Plänen für die Plattform geäußert.


caso 29. Nov 2012

Wieso soll auch alles alte übern häufen geworfen werden? Ein gutes Bsp. ist Linux...

TheBigLou13 29. Nov 2012

['Leak'] von der Engine her könnt ihr es so vorstellen wie eine billigere Variante der...

VRzzz 28. Nov 2012

Bloß nicht! Der Motzerator (der diesen gleichen Text in gut 3-5 verschiedenen Threads...

Clown 28. Nov 2012

YMMD ;D

Husten 28. Nov 2012

Es macht mich wahnsinnig dass ich immer bis nur neuen Konsole warten muss, damit ich neue...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Softwareentwickler (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. IT-Programmmanager/-in für komplexe Softwareeinführungsprojekte
    Dataport, Hamburg
  4. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  2. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  3. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  4. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  5. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  6. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  7. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  8. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  9. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  10. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel