Tage nach dem letzten Update: Noch ein Notfallpatch für Adobes Flash Player
Adobe muss schon wieder patchen. (Bild: Adobe)

Tage nach dem letzten Update Noch ein Notfallpatch für Adobes Flash Player

Adobe muss nur wenige Tage nach dem letzten Flash-Player-Update noch einen Sicherheitspatch nachreichen. Erneut werden gefährliche Sicherheitslücken beseitigt.

Anzeige

Für den Flash Player hat Adobe aufgrund schwerer Sicherheitslücken erneut einen Sicherheitspatch veröffentlicht. In seinem Sicherheitsdokument APSB12-19 listet Adobe gleich sechs CVE-Nummern, die offenbar bei der Flash-Player-Aktualisierung der vergangenen Woche nicht berücksichtigt wurden. Das letzte Update war ein geplantes Update, das bereits am 9. August angekündigt wurde. Der aktuelle Patch kommt ohne Vorwarnung für Administratoren und Anwender.

Betroffen ist erneut eine ganze Reihe von Betriebssystemen: neben Windows, Mac OS X und Linux auch Android 3 und 4. Auf den Systemen kann der Angreifer Schadcode ausführen und so die Kontrolle über das Gerät übernehmen. Laut Adobe sollten vor allem Windows-Nutzer schnell den neuen Player installieren.

Der Flash Player sollte über die automatischen Updatemechanismen von Adobe verteilt werden. Wer sofort sicherstellen will, dass der Flash Player aktuell ist, kann ihn manuell bei Adobe herunterladen.

Adobe verzichtet seit dem zweiten Quartal 2012 auf die Quartalspatchdays und kündigt seine Patchdays seither mehrere Tage vorher an. Im Notfall kann so ein Patch aber auch sehr schnell erscheinen.


xviper 28. Aug 2012

ja, die aktuellste ist dabei. danke!

Versuchsperson 22. Aug 2012

Hätte mir allerdings auch selber auffallen können...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w) Embedded Speech
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching bei Augsburg
  3. Einkäufer/in für Systeme und Prozesse
    Schaeffler AG, Schweinfurt
  4. Data Scientist (m/w)
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt-Augustin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Zuwachs

    Beschäftigungsrekord in der deutschen IT-Branche

  2. Systemd-Diskussion

    Debian könnte geforkt werden

  3. 3D-Druck ausprobiert

    Internetausdrucker 4.0

  4. Auftragsfertiger

    TSMC plant 10-Nanometer-Fertigung für Ende 2015

  5. Windows 10

    Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  6. Panoramakamera

    Panono kündigt Ballkamera für Frühjahr 2015 an

  7. Chromebook 2

    Samsungs neues Chromebook nutzt einen Intel-Prozessor

  8. Streckenerkennung

    Audi-Rennwagen fährt fahrerlos auf dem Hockenheimring

  9. Mastercard

    Kreditkarte mit Fingerabdrucksensor

  10. Wearable

    Fitbit Surge ist eine Smartwatch mit GPS



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

    •  / 
    Zum Artikel