Anzeige
Tactile Layer macht Schaltflächen auf Touchscreens fühlbar.
Tactile Layer macht Schaltflächen auf Touchscreens fühlbar. (Bild: Tactus Technology)

Tactile Layer: Tactus zeigt Touchscreen mit ausfahrbaren Knöpfen

Tactile Layer macht Schaltflächen auf Touchscreens fühlbar.
Tactile Layer macht Schaltflächen auf Touchscreens fühlbar. (Bild: Tactus Technology)

Das US-Unternehmen Tactus Technology hat einen dynamischen Touchscreen entwickelt, bei dem sich fühlbare Tasten ausfahren lassen. Es lassen sich beliebige fühlbare Strukturen auf der Oberfläche erzeugen.

Auf der Konferenz SID Display Week 2012 in Boston hat Tactus seine "Tactile Layer" genannte Displaykomponente erstmals vorgestellt. Damit ist es möglich, die Anzeigen auf einem Touchscreen fühlbar zu machen, indem sich beliebige Formen aus dem Display erheben. So lassen sich beispielsweise bei der Anzeige einer Wähl-App auf einem Smartphone fühlbare Knöpfe für die einzelnen Ziffern umsetzen, was die Bedienung vereinfachen soll. Werden die Knöpfe nicht mehr gebraucht, werden sie wieder rückstandslos eingefahren, so dass das Display wieder plan ist.

Anzeige

Das Panel mit Tactile Layer ist laut Hersteller komplett flach und nicht dicker als ein herkömmlicher Touchscreen, da eine ohnehin im Display enthaltene Schicht durch die Technik ersetzt wird. Letztendlich sollen sich mit der Technik ganz neue Geräte entwickeln lassen, da Tastatur und Touchscreen verschmelzen können.

Wird die taktile Schicht aktiviert, verändert sich die dünne Oberfläche und es erscheinen echte Knöpfe, die der Nutzer fühlen und drücken kann. Tactus zeigte dies auf der SID in Form eines Tablet-Prototyps, der mit Googles Betriebssystem Android läuft und zusammen mit Touch Revolution entwickelt wurde.

Wie die Technik funktioniert, erklärt Tectus nicht genau. Das Unternehmen gibt nur an, dass dabei Mikrofluidik zum Einsatz kommt.

Die Tactile Layer von Tactus soll sich in Smartphones, Tablets, Notebooks, E-Book-Readern, Spielehandhelds, Navigationsgeräten, Fernbedienungen, medizinischem Gerät, in der Autoelektronik und bei Industrieanlagen nutzen lassen. Erste Geräte mit Tactile Layer sollen nach Angaben von Touch Revolution 2013 auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
hubbabubbahubhub 08. Jun 2012

Be smart.. with your phone... ich weiß ich weiß.. is Freitag ;P

hubbabubbahubhub 08. Jun 2012

Harry S. Morgan? Vermutlich nichts, denn er ist am 30.04.2011 verstorben. ^^0 siehe...

Paykz0r 08. Jun 2012

Selbst auf dem Nintendo DS gab es dafür ein Hack. Die homebrew anwendung "Colors" nutze...

Paykz0r 08. Jun 2012

Coole Sache für alles

ioxio 07. Jun 2012

blackhat pfuui

Kommentieren



Anzeige

  1. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. Professional User Experience Design Services (m/w)
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Bonn
  3. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. (Senior-) Berater (m/w) Business Intelligence / Data Warehouse
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Landwirtschafts-Simulator 17 - Collector's Edition [PC]
    49,99€
  2. Fallout 4 - Season Pass
    26,98€ (Bestpreis!)
  3. VORBESTELLBAR: FIFA 17 - [PlayStation 4]
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Battlefield 1 angespielt

    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

  2. Förderung

    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

  3. Procter & Gamble

    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

  4. AVM

    Routerfreiheit bringt Kabel-TV per WLAN auf mobile Geräte

  5. Oculus App

    Vive-Besitzer können wieder Rift-exklusive Titel spielen

  6. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  7. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  8. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  9. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  10. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Re: Endlich...

    WonderGoal | 20:48

  2. Re: Amazing, Tesla Roadster Äquivalent 8 Jahre zu...

    Berner Rösti | 20:46

  3. Re: Glückwunsch an die Briten

    neocron | 20:44

  4. Re: Wie wird Telefon verfügbar gemacht?

    triplekiller | 20:43

  5. Re: War klar

    rabatz | 20:42


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel