Abo
  • Services:
Anzeige
Androids Marktanteil bei Tablets bei über 65 Prozent
Androids Marktanteil bei Tablets bei über 65 Prozent (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Tablets: Android legt deutlich zu, iOS verliert

Der Tabletmarkt wuchs im ersten Quartal 2014 um knapp 10 Millionen Geräteverkäufe. Vor allem Android-Tablets wurden gut verkauft. Die Verkaufszahlen von iOS-Tablets gingen hingegen zurück und das Wachstum bei Windows-Tablets fällt nur gering aus.

Anzeige

Nachdem Android den Smartphone-Markt seit längerer Zeit klar dominiert, trifft das immer stärker auch auf den Tabletmarkt zu. Nach Erhebungen der Marktforscher von Strategy Analytics machen Android-Tablets im ersten Quartal 2014 auf dem Weltmarkt einen Marktanteil von 65,8 Prozent aus.

Tablet-PlattformVerkaufte TabletsMarktanteil
1. Android37,9 Millionen65,8 Prozent
2. iOS16,4 Millionen28,4 Prozent
3. Windows3,4 Millionen5,8 Prozent
Tablet-Plattformen im ersten Quartal 2014 (Quelle: Strategy Analytics)

Noch vor einem Jahr kam die Android-Plattform mit einem Marktanteil von 53 Prozent nur knapp über die 50-Prozent-Marke, aber bereits Ende des Jahres lag der Android-Anteil bei 61,8 Prozent. Die Verkaufszahlen haben sich innerhalb eines Jahres von 25,6 Millionen auf 37,9 Millionen Stück erhöht und sich damit um 12,3 Millionen Einheiten gesteigert.

Apples Marktanteil schrumpft erheblich

Sowohl die Verkaufszahlen als auch die Marktanteile von Apples iPad gingen im zurückliegenden Quartal zurück. Im ersten Quartal 2013 verkaufte Apple noch 19,5 Millionen iOS-Tablets, ein Jahr später sind es nur noch 16,4 Millionen. Es gibt also einen Rückgang um 3,1 Millionen. Im vierten Quartal 2013 verkaufte Apple noch 26 Millionen iPads.

Noch drastischer hat sich der iOS-Marktanteil verringert, weil der Gesamtmarkt durch Android gewachsen ist, Apple aber weniger verkauft hat. Vor einem Jahr betrug der iOS-Marktanteil bei verkauften Tablets 40,3 Prozent, dieser ist auf 28,4 Prozent eingebrochen.

Windows-Tablet verkaufen sich etwas besser

Einen leichten Zuwachs gab es bei den Windows-Tablets, allerdings war er nicht groß genug, um auch die Marktanteile zu steigern. So bleibt die Windows-Plattform bei einem Marktanteil von 5,8 Prozent bei 3,4 Millionen verkauften Tablets. Vor einem Jahr waren es noch 2,8 Millionen Windows-Tablets.

Der gesamte Tabletmarkt legte im ersten Quartal 2014 um 9,3 Millionen Geräte und damit um 19 Prozent zu. Vor einem Jahr wurden 48,3 Millionen Tablets auf dem Weltmarkt verkauft, im zurückliegenden Quartal waren es dann 57,6 Millionen Stück.


eye home zur Startseite
war10ck 05. Mai 2014

Ich glaube nicht, dass man das so verallgemeinern kann. Ich z.B. habe ein Diplom, ich...

JakeJeremy 02. Mai 2014

Scheint dir ja nicht klar zu sein, wenn du Probleme mit Navision auf Windows überträgst...

ChMu 01. Mai 2014

Nein, Google bekommt es nicht auf die Reihe, oder will es nicht auf die Reihe bekommen...

mgh 30. Apr 2014

Ja, das geht. Mein Vorposter hat ja scheinbar schon verlinkt. Aber andere Frage: Hast du...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Koblenz
  2. über Hays AG, Oberhausen
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Hamburg, Flensburg, Kiel, Lübeck, Rostock (Home-Office)
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Golem nervt!

    nasenweis | 05:01

  2. Re: Rechtsstaat? Leider nein.

    WonderGoal | 04:59

  3. CarSharing klingt toll...

    SJ | 04:58

  4. Re: 600km

    WonderGoal | 04:34

  5. Wer keine Kopfhörerbuchse anbietet verkauft mir...

    Apfelbrot | 03:57


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel